Schlotzer

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Da musste ich schon schmunzeln Nein ich bin weder Teehändler, noch arbeite für einen und verfolge keinewirtschaftliche Interessen mit meinen Aussagen. Ich wollte keinesfalls behaupten, dass man dort schlechten Tee bekommt, nur dass mir die bestellten Tees nicht geschmeckt haben und speziell die mit Bergamotte. Sind hier subjektive Meinungen zu verkosteten Tees nicht erwünscht im Forum? Interessant dass du meinst mich persönlich beurteilen zu können und noch viel interessanter finde ich den Zusammenhang zwischen Herz und Libido den du anbringst. Bitte erzähl mir mehr Mal Spaß bei Seite, willst du nur wegen Rechtschreibung Flamen oder hast du ein anderes Problem? Dann bitte raus damit. Der Begriff des wirtschaftlichen Totalschadens kommt eigentlich aus dem Automobil Bereich und beschreibt den Sachverhalt wenn die Reparaturkosten eines Gutes den Wiederbeschaffungswert überschreiten. Aber wenn ich dir mal wieder was erklären soll kannst du auch einfach freundlich fragen Ja mir ist schon klar was Bergamotte ist, aber ich verbinde Bergamotte auch mit einer leichten Bitternote die ich mal salopp als herb beschrieben habe. Vielleicht trinke ich meinen Tee aber auch bloß zu stark Habe aber schon den ein oder anderen Earl Grey getrunken. Ja die e61 Brühruppe (Nein nicht Brühgruppe ;)) ist natürlich eher ein Klassiker und dementsprechend gibt es technisch natürlich augereiftere, aber die alten Maschinen haben ja auch andere Vorteile wie, dass die Technik als robust und zuverlässig gilt und selbst wenn da anderer Meinung haben sie immernoch Charme Ist aber letztlich vielleicht was für Liebhaber und Nostalgiker.
  2. Super, vielen Dank für den Verweis auf den Earl Grey Thread. Da werde ich mit Sicherheit das ein oder andere probieren .
  3. Guten Tag allerseits, Ich bin relativ neu unter den Teetrinker und habe ein Paar Startschwierigkeiten, aber erstmal zu mir ....Ich bin leidenschaftlicher Heißgetränke trinker und war jahrelang Kaffeliebhaber. Leider tut mir der Kaffee nicht unbedingt gut. Mein Magen verträgt ihn super, jedoch habe ich vorallem wenn ich geistige Hochleistung erbringen muss das Gefühl eher leicht verwirrt und gehetzt zu sein und fühle ich mich somit weniger Leistungsfähig wenn ich Kaffee trinke. Daher habe ich der wirtschaftlichen Totalschaden meiner heiß geliebten Siebträgermaschine (natürlich mit e61 Brühruppe ) als Anlass genommen im Frühjahr 2017 auf Tee umzusteigen. Dies gelang mir eigentlich auch ganz gut ohne den Kaffee zu vermissen. Zuerst habe ich mit Hilfe des lokalen TG die Welt der Grüntees erkundet und Sencha für mich entdeckt. In folge dessen habe ich auch bei anderen Händlern bestellt (sundaynatural & Teekontorkiel) und habe aber leider nur Tees erhalten die mir nicht schmeckten. Daher habe ich mich erstmal an den Sencha von TG gehalten. Das ich mit der Zeit aber wieder Abwechslung suchte habe ich mich von einem Freund auf Earl Grey bringen lassen, da mir die herbe Note zusagt. Nachdem ich die Sorten vom TG ausgiebig getestet hatte aber mich dann mehrere verschiedene Earl Greys beim Teekontorkiel bestellt. Diese fand ich lieder alle derart schrecklich, dass ich sie wohl schweren Herzens wegwerfen werden. Ich bin eigentlich kein Freund davon Lebensmittel weg zu werfen und würde auch einen weniger guten Trinken, aber die verwendeten Aromen sind derart ... entschuldigt die Wortwahl aber mir fällt kein besseres Wort ein als ecklig (die english breakfast Mischung die ich mitbestellt habe finde ich auch nicht toll, aber werde sie trinken). Langer Rede, kurzer Sinn ... ich habe jetzt für 20 € Tee bestellt den ich nicht trinken kann bzw. will und traue mich nicht woanders als beim TG noch Tee zu kaufen. Vielleicht kann mir jemand mal einen Tipp geben welchen Teehändler ich noch ausprobieren könnte. Am besten auch mit einem Hinweis welche Teesorten auch tatsächlich gut sind. Aktuell trinke ich gerne Assam Tees Second Flush, nur damit ihr eine Vorstellung habt was ich zur Zeit so trinke. Dies wechselt aber immer mal wieder, daher bin ich für viele Tipps und Anregungen im Bereich des echten Tees und dankbar. Einzig Roiboos und Früchtetees schmecken mir nicht und auch bei aromatisierten Tees war Earl Grey bisher die einzige Ausnahme aber das muss nicht zwingend so bleiben . Vielen Dank und beste Grüße, der Schlotzer