Anima_Templi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.434
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

8 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Anima_Templi

  • Rang
    Tee-Kenner
  • Geburtstag 18.03.1987

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Älteste Stauferstadt
  • Interessen
    Musik unterschiedlichster Richtungen, Lesen (Historische Romane, Sachbücher), Schlagzeugern, Asien, Geschichte.

Letzte Besucher des Profils

8.489 Profilaufrufe
  1. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Endlich mal eine normale Rezension zu einem Tee aus dieser Region. Vielen Dank dafür!
  2. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Heute habe ich etwas wirklich besonderes im Kännchen. Zum ersten Mal probiere ich gerade einen komplett von Hand verarbeiteten Sencha. Temomi Shincha Wazuka, Uji. Die trockenen Blätter sind weich wie samt. Der Duft ist betörend frisch und rein. Auch hier hielt ich mich beim ersten Mal genau an die von @cml93 empfohlene Art der Zubereitung. In den ersten Aufgüssen liefert er herrliche Frische, Süsse und Umami. In den späteren (wärmeren) Aufgüssen, wird er würziger und grasiger. Die außergewöhnliche Qualität zeigt sich bei jedem Schluck, jedem Blick und jedes mal, wenn man den herrlichen Duft einatmet. Dieser Tee ist exzeptionell! Der Preis gigantisch gut... Meinen Dank an Chris für dieses grossartige Teeerlebnis!
  3. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Das hast du vortrefflich kombiniert! Ich bin gespannt!
  4. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Darf man nach dieser Feststellung hoffen, dass es ein paar Tees von dort in deinen Shop schaffen werden?
  5. Ein herzliches Hallo

    Willkommen im Forum!
  6. Eure neuste Tee-Anschaffung

    @GoldenTurtle "Mäßigkeit ist die Vorratskammer der Genusses."
  7. Tee Molch

    Hallo, Simon. An Pu-Erh-Liebhabern mangelt es hier nicht. Ich freue mich auf künftigen Austausch!
  8. Musik-Ecke

    Ein feiner Sencha nach der Arbeit gibt die nötige Energie für die anstehende Bandprobe. Ich freu mich darauf den neuen Song zu testen!
  9. Tee-Festival in Prag

    Ich melde auch mal Interesse an. Wäre schön, wenn man diese Veranstaltung mit Freunden aus dem Forum erleben könnte!
  10. Eure neuste Tee-Anschaffung

    Naja, bei Pu-Erh ist das so eine Sache. Auf´s Geratewohl einen ganz Bing zu kaufen ist mir zu riskant. Bevor ich nachher ein paar hundert Gramm (hochpreisigen!) Tee rumliegen habe der mir nicht schmeckt, probiere ich lieber zuerst. Am liebsten ist es mir hierbei Teeproben von Teefreunden zu erhalten. Ich schätze den folgenden Austausch über die Tees sehr! Ich verstehe aber Deinen grundsätzlichen Ansatz, bzw, den tieferen Sinn hinter Deiner Aussage betreffend vieler Proben, den ganzen Tüten usw. Ist auch viel Wahres dran!
  11. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Kobayashi Sencha "Master Blend" von Yutaka Tee. Diese Probe war bei meiner ersten Bestellung dabei. Ich habe mich genau an die Zubereitungsempfehlung von @cml93 gehalten. Es war eine wirklich tolle Erfahrung! Jeder Aufguss brachte ganz unterschiedliche Facetten des Tees zum Vorschein. Ich brühe Sencha normalerweise nie mit so kühlem Wasser. Die Optik der Blätter und der Geschmack überzeugen mich jedenfalls! Sehr hochwertige Qualität! Den Rest der Probe werde ich mit gewohnten Parametern brühen. Bin gespannt, wie er sich da zeigen wird.
  12. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    2009 Gushu Mangzhi Mich hat es sehr gefreut, dass im Probenpaket auch ein Herbst-Pu dabei war. Bin ich doch ein bekennender Herbst-Fan. Ihm fehlt wie vielen Herbst-Sheng ein wenig die geschmackliche "Breite", welche ein Pu aus Frühjahrsernte oft besitzt. Und genau deswegen ist er so gut! Der eine, klar fokussierte "Punch", den dieser Tee setzt, ist einfach Spitze....!
  13. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    2011 Gushu Bada DIE Alternative zu blutdrucksteigernden Mitteln. Treibt die Pumpe ganz schön an, der Bursche! Stark schmecken tut er auch..
  14. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    2015 HuaZhu Gushu Ein leckerer Tee mit einer ansprechenden Würze. Im Nachhall bleibt eine leckere Süsse bestehen. Das Mundgefühl ist sehr gut und voll. Preis-Leistung sehr gut!
  15. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Ich habe keine standartisierte Art und Weise, wie ich diesen Tee (und anderen GUTEN Sencha) zubereite. Mal dosiere ich ihn mit 8-10 Gramm relativ hoch, um ein intensives Geschmackserlebnis zu bekommen, und ein anderes Mal mit 4-5 Gramm eher niedrig, um dem Tee subtilere Strukturen zu entlocken. Bitternis bei Sencha lässt sich generell mit niedrigen Brühtemperaturen (60-65°C) sehr gut umgehen. Versuche mal folgende Parameter: 5 Gramm Tee auf 200ml. Gutes, kalkarmes Wasser! Erster Aufguss: 60°C, 1min Ziehzeit (mit dem abgießen 10sek vorher, also nach 50sek Ziehzeit beginnen). Zweiter Aufguss: 65°C, 15-20sek Ziehzeit (mit dem abgießen nach 10sek Ziehzeit beginnen). Dritter Aufguss: 65°C-70°C, 30-45sek Ziehzeit Ich denke, wenn Du diese Parameter verwendest, sollte sich der Tee relativ gefällig zeigen. In deinem Fall tippe ich persönlich eher darauf, dass sich der Geschmackssinn erst noch an die neuen Geschmacksempfindungen gewöhnen muss. Du wirst mit der Zeit merken, dass das Trinken von Tee deine olfaktorischen und gustatorischen Sinne schulen wird. Bleibe am Ball und experimentiere mit der Dosierung, Temperatur und Ziehzeit. Du wirst erstaunt sein, wie viele unterschiedliche Gesichter ein Tee zeigen kann.