Anima_Templi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.864
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

9 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Anima_Templi

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Älteste Stauferstadt
  • Interessen
    Musik unterschiedlichster Richtungen, Lesen (Historische Romane, Sachbücher), Schlagzeugern, Asien, Geschichte.

Letzte Besucher des Profils

10.155 Profilaufrufe
  1. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Bis auf die Tatsache, das der "Palmutan" wohl ein Bai Mu Dan ist, scheinen die Tees doch sehr passabel zu sein. Schon alleine deswegen, weil diese Dir so gut schmecken.
  2. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Gemessen an der Zahl der Trinker sicherlich nicht... Das ist wohl auch wieder Geschmacksache. Ich für meinen Teil bevorzuge es, wenn die Fermentation mit Verstand ausgeführt wurde, d.h., die Blätter sollten nicht "totfermentiert" sein. Gerade YS, oder auch W2T hat da einige im Angebot, die mir nicht sonderlich gut gefallen...
  3. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    @GoldenTurtle Ich hätte besser schreiben sollen, wie man ihn nicht leicht findet. Bei Shu gibt's viel Sch****, vor allem was Eigenproduktionen angeht, finde ich.
  4. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    2018 Temple Gate Shu, GTH Bei uns war es heute a****kalt! So war ich heute Abend nur ein wenig überrascht, dass @Kao Anir vorschlug einen Shu zu trinken. Der Februar-Ausgabe von Global Tea Hut lag ein solcher anbei, eben jener Temple Gate Shu. Der Geruch ist schon mal vielversprechend: süss, vanillig, und sauber. So zeigt er sich auch im Schälchen. Sehr cremig, deutliche Süsse, Karamell und Vanille. Die tollen Hakeme-Schälchen von Jiri Duchek verstärken diesen Eindruck noch zusätzlich. Der Körper könnte zwar etwas prägnanter sein, aber diesen Kompromiss gehe ich gerne ein. Die Fermentation wurde mit Bedacht ausgeführt. Ein guter Shu, wie man ihn heute nicht mehr so leicht findet.
  5. Manfred hat Geburtstag

    Happy Birthday, Manfred!
  6. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    2011 Yiwuzhengshan Dashu Green Tree by Liming Wieder ein Tee aus dem aged pu-erh sample set von prsk. Heute Mittag nach einem herrlichen Herbstspaziergang gestartet und immer noch lecker und potent. Wirklich hübsches, dickfleischiges Blattgut für einen Factory-Sheng. Intensiver Duft einer sauberen, und dennoch für sein Alter eher intensiven Lagerung, und damit meine ich auf keinen Fall eine sehr feuchte Lagerung. Ich hatte noch nicht wirklich etwas vergleichbares, deshalb fällt mir kein Vergleich ein. Die Optik und der Geschmack lassen für mich aber nur einen Schluss zu: DAS ist gute Lagerung! Alles ist in perfekter Balance. Herrlicher Aged-Charakter, vollkommen ohne Säure. Nichts drängt sich in den Vordergrund, noch vermisst man etwas, weil zu hintergründig. Man erahnt sowohl wie er am Anfang geschmeckt haben muss und kann gleichzeitig ein wenig in die Zukunft schauen, was für ein großes Reifepotenzial noch vorhanden ist. Ein kräftig ausgeprägtes Qi. Das kräftig bezieht sich hierbei nur darauf, dass man es sehr deutlich wahrnimmt. Es kratzt einen nicht auf, sondern rückt die Seele in harmonisches Licht. Man ist einfach zufrieden mit sich und der Welt und das will heutzutage schon etwas heissen! Ich komme nicht umhin @doumer zu zitieren: Wieder einmal ein absoluter Augenöffner-Sheng, in vielfacher Hinsicht.
  7. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    80's Menghai Cake Puh, definitiv ein Tee zum "Feierabend" machen... Sehr gut gereift. Das Qi strömt in warmen und kraftvollen Wellen vom Bauch in den ganzen Körper. Die Finger und Zehen kribbeln, der Kopf ist schwer. Leichte Tropfen auf der Dachfensterscheibe sind zu hören, mein Tinnitus ist verschwunden, mir ist nicht mehr kalt... Herrlich..
  8. Neu ja ich

    Willkommen im Forum!
  9. Wie bitte??!! Ist ja der Wahnsinn! Wieder mal ein Paradebeispiel für die schleichende "Amerikanisierung"...
  10. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Ich habe mir ein Probenpaket bestehend aus 4 verschiedenen Tees von CLT gegönnt, da ich mir für die Teezubereitung im Büro den gongfu2go gekauft habe. Nun habe ich alle 4 durch. Fazit zu allen ist eher, naja... Der Wildwood und der Danger Zone sind beides absolute Standard-Sheng, die sich, mMn, nicht von der großen Masse absetzen können. Der Slumbering Dragon war ein "bitteres Desaster"... Am besten gefallen hat mir der Altered State. Schöne würzige Grundaromatik, mit zunehmender Aufgusszahl süsser werdend. Ich möchte sogar so weit gehen und sagen, je länger man ihn trinkt, desto besser wird er. Die Grundaromatik eines Tees, welche sich zeigt, wenn man in den Aufgüssen sehr weit fortgeschritten ist, sagt für mich immer sehr viel über die Qualität des Blattgutes aus. Dem Altered State schreibe ich zu ein guter Blend zu sein. Im Shop wird er als "die Essenz von Cha Qi / Teeenergie" beschrieben. " This tea is out of this world. Your mind will be out of this world. This tea is the essence of Cha Qi / Tea Energy. If you have ever been curious about what Cha Qi is then this is the tea for you. If you already know what Cha QI is then this tea is for you. This tea lays down heavy hitting Cha Qi and doesn't let up. This tea is a creative blend of all of the most intense, hardest hitting, mental lobotomizing, consciousness opening sheng puerh we could find this year. These cakes are hand blended and sure to wow you. " Abgesehen davon, dass bei diesem schon sehr "amerikanischen" Werbeversprechen (um es mal nett auszudrücken) viel zu viel versprochen wird, scheint der Inhaber wohl noch keine großen Erfahrungen mit Qi gehabt zu haben, bzw. noch nicht an entsprechendes Rohmaterial gekommen zu sein. Qi ist da, ja, aber durchaus in Maßen. Ganz sicher haut es meinen Geist nicht aus dieser Welt... Außerdem stört mich bei CLT, ebenso wie bei W2T, dass häufig die Herkunft verschwiegen wird und die Wrapper ein Graus sind... Sei's drum, die Preis-Leistung beim Altered State geht für mich gerade noch so in Ordnung.
  11. Meine 1.Bestellung bei Tee Kontor Kiel

    @Adriana, es ist schön zu lesen, dass Deine erste Bestellung bei einem im Forum hochrenommierten Händler so gut ankommt. Ich bin gespannt, was Du zu den Grünen schreiben wirst. Ich hoffe, dass Dir Diese - und alle anderen natürlich auch! - gut schmecken werden.
  12. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Ich bring ihn Dir mit. Verkosten muss nicht unbedingt sein...
  13. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    2019 Slumbering Dragon, CLT Der zweite Tee aus 2019, welchen ich von diesem Anbieter versuche. Auch wenn es nicht explizit erwähnt wird, so lässt das Aussehen der Blätter doch vermuten, dass es sich um einen Ye Sheng handelt. Dieser Eindruck bestätigt sich im Schälchen. Ich bin kein sonderlicher Fan der z.T. sehr dominanten Bitternis, welche diese Art Tee oft mit sich bringt (ich bin Fan von den Süßen). Bei diesem Tee verweilt Sie mit einer stattlichen Präsenz im Rachenraum. Bei jedem Schlucken, bei jeder Bewegung mit der Zunge wirkt Sie. In späteren Aufgüssen wird Sie zwar etwas dezenter, ist mir jedoch immer eine Spur zu viel. Schade eigentlich... Das Grundaroma neben der Bitternis gefällt mir jedoch ganz gut. Falls jemand Interesse an den verbliebenen 14gr dieses Tees hat, darf Er/Sie sich gerne melden, ich bin gerne zu einem Tausch bereit. @miig, Du bist doch ein Alter Ye-Sheng-Haudegen. Wäre das u.U. etwas für Dich?
  14. Hallo aus dem Hanauer Raum

    Selbstverständlich wollte ich mit meinen Empfehlungen die Japaner nicht unter den Teppich kehren... Allerdings habe ich in diesem Preissegment noch keine Japaner versucht, weshalb ich keine Empfehlung aussprechen konnte.
  15. Hallo aus dem Hanauer Raum

    Hmm... ich musste jetzt wirklich ein Weilchen überlegen. In dem Segment gibt es nicht sonderlich viel, dass ich als gut erachte. Aber ich könnte Dir diese beiden hier empfehlen, click und click. Die Drachenperle hat meine bessere Hälfte zum täglichen Trinken auf der Arbeit. Ein guter Grüner, gut bepreist. Der Zweite ist sogar aus biologischem Anbau. Mein Grüntee-Highlight in diesem Jahr war/ist dieser Tee, click. Wunderbar frisch und fruchtig. Ein ganz toller Grüntee und, auch wenn es Dir im Moment noch nicht so erscheinen mag, wirklich günstig für diese Qualität. Der Aufpreis lohnt in jedem Fall!