Zum Inhalt springen

Anima_Templi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.602
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    128

Anima_Templi hat zuletzt am 10. Januar gewonnen

Anima_Templi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

7 Benutzer folgen

Über Anima_Templi

  • Rang
    Tee-Kenner
  • Geburtstag 18.03.1987

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Älteste Stauferstadt
  • Interessen
    Musik unterschiedlichster Richtungen, Lesen (Historische Romane, Sachbücher), Schlagzeugern, Asien, Geschichte.

Letzte Besucher des Profils

14.056 Profilaufrufe
  1. Die sind bereits an @GoldenTurtles Teetisch, da können die China-Competitions einpacken! 😎
  2. 2020 Shui Jin Gui Ein berühmtes Kultivar (und Forenmitglied 😋), mit welchem ich bisher nie warm geworden bin (also dem Kultivar, NICHT dem Forenmitglied! ).. Im besten Fall war der Tee unspektakulär, ich hatte aber auch schon wirklich miese Varianten.. Deswegen war ich sehr gespannt, was mich bei der Selektion dieses Händlers erwarten würde. Trockenes Blatt: dunkles Holz, heißer Würzkompott (Pflaume) Nasses Blatt: ein Hauch von Blüten, gebackene Früchte Frisch, klar und sauber; das beschreibt den ersten Aufguss am Besten. Spritzige Frucht, leichte Mineralität prickelt
  3. Ich möchte hier darauf hinweisen, dass weder aus jeezies noch @cordycepsBeschreibung hervorgeht, aus welchem Ton das Kännchen überhaupt gefertigt ist... 😅 Vielleicht wäre diese ergänzende Info ganz gut..
  4. Mir wurde vom Händler soeben bestätigt, dass bei dieser Competition längst nicht jeder Tee eine Auszeichnung erhält. Ob man nun solch böse Machenschaften dahinter vermutet oder nicht, ist jedem selbst überlassen... 🤷‍♂️ Das wichtigste ist der Tee und der überzeugt ganz ohne irgendwelche blumigen Auszeichnungen, oder Worte.
  5. Interessant. Kannst Du das in Bezug auf diesen Teewettbewerb dieses Dorfes belegen? Über tausend Tees werden bei diesem Wettbewerb verkostet. Ich glaube es schlicht nicht, dass jeder irgendeine Auszeichnung bekommt.
  6. Genau dies vermute ich! Auch hier stimme ich Dir zu. 1gr. dieses Tees liegt bei 1,55€.
  7. @GoldenTurtle, Du interpretierst mein geschriebenes falsch! Ich schrieb ja: "Das Röstlevel ist recht ordentlich..", also alles andere als sanft geröstet. 2020 Prize-winning DaHongPao Ausgezeichnet mit dem "High Quality Award" bei der jährlichen Tee-Prämierung im Dorf Tianxin. Trockenes Blatt: Röstnoten, mit dunkler Frucht Nasses Blatt: brotig, dunkle Schokolade/Kakao, Rosinen Weich und sanft auf der Zunge, Röstnoten sehr dezent, dafür sind volle Fruchtnoten sehr präsent. Im Nachhall eine kühlende, prickelnde Frische. Dezente Mineralität. Ab dem zweiten Aufguss m
  8. @KlausO, ich habe den Shop nicht verlinkt. Über die Google-Suche solltest Du mit dem Namen aber schnell fündig werden. Hier mal eine Übersicht aller bestellten Felsentees:
  9. Hallo, zusammen. Leider ist die Auswahl an Händlern welche ein (gutes) Yancha-Angebot im innereuropäischen Raum anbieten sehr überschaubar. Eine gute Sache bzgl. den neuen Medien ist es, dass man relativ schnell auf neue Shops aufmerksam wird. Bei diesem Shop wird das Hauptaugenmerk bis jetzt auf Felsentees, Pu-Erh und Heicha, sowieso Schwarz- und Weißtees gerichtet. Der Händler ist selbst Chinese und lebt in Spanien. Die Preise suggerieren ein qualitativ hochwertiges Niveau. Weil die Tees komplett ohne evtl. Zollstress geordert werden können habe ich mich getraut und das komplette
  10. Herzlich Willkommen! Vielleicht wird Dich ein Thema bzgl. Yanchas interessieren, welches ich in Kürze eröffnen werde... Ich freue mich auf zukünftigen Austausch.
  11. So, ich bin mit allen Tees durch. Man möge es mir nachsehen, dass ich keine einzelnen Posts mehr verfassen werde, ich gehe gleich näher darauf ein. Zunächst möchte ich sagen, dass die Tees qualitativ rundum überzeugen können. Kein Tee war "schlecht", oder eine schlechte Erfahrung. Mein persönliches Highlight war allerdings der zuerst verkostete Yabukita aus Honyama, was daran liegt, dass er leichter gedämpft wurde. Die ganze Verkostung der Tees hat mir einmal mehr vor Augen geführt, dass mir stark gedämpfte Senchas einfach nicht sehr liegen... Klar unterscheiden sich die Tees im Gesc
  12. Himmel, Deine Sterne! Noch voller geht ja nun wirklich nicht! 😲 Ebenso ein frohes Neues!
  13. Du lässt Dir aber auch nie etwas anmerken! 😁 Bei mir gibt es einen Mei Zhan via txs Leckere nussige Noten, ein Hauch Frucht bei vergleichsweise wenig Mineralität. Guter Yancha ist für mich ein Hochgenuss!
×
×
  • Neu erstellen...