blindblend

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über blindblend

  • Rang
    Tee-Neuling

Profil Informationen

  • Wohnort
    (Oldenburg)

Letzte Besucher des Profils

101 Profilaufrufe
  1. Gongfu-Maker Erfahrungen?

    Keine Maker-Erfahrung, aber eine Idee: Wie wäre es mit einem Cha Hai plus eingehängtem großen Infuser-Korb? Ist nicht sehr viel anders als der Maker und in Bezug auf Handling vielleicht näher an dem, was viele bereits von Besuchen anderer Lokale kennen. (Plus: Man kann mit dem entsprechenden Infuser-Korb möglicherweise mehr Plastikanteile vermeiden, was eventuell den Wertigkeits-Eindruck positiv beeinträchtigen könnte.) Falls der Schuss doch nach hinten losgehen sollte und man das Konstrukt nicht mehr benötigt, hätte man immer noch den anderweitig einsetzbaren cha hai und einen universell nutzbaren Infuser-Korb. Viel Erfolg, Glück, Spaß,
  2. Für Pu-Erh-Sessions draußen mit einem Teefreund habe ich mich nach einiger Recherche aufgrund Bewerbung und Rezensionen für die Thermosflasche von Isosteel in der 0,9l Fassung entschieden (Dreh-, statt Druckverschluss), um heißes Wasser mit möglichst keinem Temperaturverlust bei mir haben zu können. (0,9l, da je kompakter, desto weniger Temperaturabfall) Weil man ein paar dieser Flaschen bräuchte (bei 90-100ml reichten uns bisher meistens zwei - wobei ich einen Gushu nochmal mit einer kompletten weiteren Füllung im Anschluss alleine zum Abschluss bringe) und es sich somit in der Summe läppern könnte (....), mag eine Suche bei entsprechenden Kleinanzeiger-Portalen gegebenenfalls Sinn machen. Wir sind bisher ziemlich zufrieden mit dieser Lösung; ich muss aber auch anmerken, dass zwischen Auffüllung und erstem Anbruch bisher nicht mehr als ca. eine Stunde verstrichen war.