YuriCPL

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    33
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über YuriCPL

  • Rang
    Tee-Probierer
  1. Pu-Erh Neuling

    Perfekt dann wirds ein Porzellan Gaiwan . Wie du sagst es ist wirklich toll die Vorfreude auf unbekannte Tee's :). Werde dann meine ersten Schritte mit den Pu's im Forum schreiben.
  2. Pu-Erh Neuling

    Danke für die Tipps @Getsome und @xióngmāo. Dann werd ich mir einfach zwei Kannen bestellen dann sollte ich gerüstet sein . Mit dem Gedanken einen Gaiwan anzuschaffen hab ich auch bereits gespielt allerdings wenn dann einen aus Porzellan, dann kann ich alles drin zubereiten. Leidet ein guter Pu darunter wenn er nicht in einer Tonkanne zubereitet wird? Werde dann mal beim Teehändler meines Vertrauens nachfragen ob er mir ein Einsteigerpaket zusammenbasteln kann und lass mich überraschen, kann mir beim besten willen noch nichts unter dem Geschmack von Pu vorstellen.
  3. Pu-Erh Neuling

    Hallo Leute, nachdem ich mich inzwischen durch diverse Grüntees "getrunken" habe, dachte ich mir es wird mal nun Zeit für was ganz anderes. Ein bisschen eingelesen habe ich mich bereits zu Pu-Erh aber ich bin noch weit weg davon den Tee zu verstehen? Kann ich ihn z.b. in so einer Kanne zubereiten https://www.tee-kontor-kiel.de/zubehoer/teekannen/kleinvolumige-henkelkannen/oolong-teekanne? Wollte mir diese sowieso eben für Oolong und eben Pu-Erh zulegen. Nun hab ich noch ein paar fragen ist es schlimm wenn ich diese zwei verschiedenen Teesorten in der selben Kanne zubereite oder sind die sich ähnlicher als z.b. Grüntee und Schwarztee so, dass es eben "egal" wäre diese Kanne für beide zu verwenden. Ebenso wäre ich froh wenn ihr mir bzgl. Aufgusszeiten ein paar Tipps geben könntet da man beim Pu-Erh ja teilweise bis zu 20 Aufgüsse machen sollte? Fange ich bei 10-15sek and und gieße die weiteren Aufgüsse einfach direkt ab? Wieviel Wasser verwendet man etc. Auch wäre ich froh über ein paar Empfehlungen zum Einstieg in diesen Tee. Vielen Dank!
  4. Keiko Shincha Yume 2018

    So gestern hab ich es endlich geschafft den Tee zu öffnen hier die Bilder Ich weiß noch nicht richtig wie ich den Geschmack beschreiben soll, der Tee ist auf jeden fall etwas ganz besonderes richtig sanft und geschmeidig. Allerdings hab ich auch noch nicht viel mit dem ich vergleichen kann, da dies der erste Shincha ist den ich getrunken habe. Die Verpackung ist wirklich schön gestaltet, auch wenn sie mir beim öffnen ein bisschen Probleme bereitet hat . Alles in allem ist dies sicher ein Tee dem ich jedem empfehlen kann. Ich hab für die Zubereitung einen gehäuften TL genommen auf 60° 50sek ziehen lassen. Beim ersten mal hab ich allerdings vergessen, dass das ausschenken aus der Kyusu doch etwas Zeit erfordert und so ist er beim ersten mal etwas bitterer gewesen beim zweiten mal hab ich dann nach 40sek angefangen auszuschenken dieser Aufguss war dann wirklich gut!
  5. Lagerung Grüntee

    Danke für die Aufklärung!
  6. Lagerung Grüntee

    @seika @Diz Danke für den Rat. In den Kühlschrank/Tiefkühler allerdings nur geschlossene Tees und diese dann wieder richtig auftauen lassen bevor ich sie verwenden möchte?
  7. Lagerung Grüntee

    @therootsOk dann mach ich mir wohl zu viele Gedanken hätte schon vor den Tee bis Ende des Jahres zu verbrauchen und immer nur einen offen zu haben. Danke dir
  8. Lagerung Grüntee

    Hallo leute, bei mir in der Wohnung ists durch das Wetter momentan ziemlich warm zw. 25-27° meistens. Kann ich hier den offenen Tee in einem dunklen Schrank problemlos lagern oder sollte ich ihn immer im Keller verstauen?
  9. Keiko Shincha Yume 2018

    Danke dir @KlausO!
  10. Keiko Shincha Yume 2018

    @KlausOHab mal gerade auf die Hompage geschaut. Da bin ich mal hoffnungslos überfordert
  11. Keiko Shincha Yume 2018

    @Cel Werde mal die Mengen anpassen. Hab den Oolong bisher auch mit 3TL gemacht und hat mir eigentlich richtig gut geschmeckt. Was ich eventuell noch erwähnen sollte, ich hab meine Tees bisher in einem normalem 200ml Glas mit einem Sieb zubereitet mal sehen was die Kyusu dann geschmacklich ausmacht. Freu mich auf morgen bin wirklich gespannt wie der Tee schmeckt. Wobei ich mir noch nicht sicher bin ob ich von den 4 Tees die kommen gleich mit dem teuersten anfangen will. @KlausO Mein Gyokuro ist eher mittelklasse vom Preis 30 euro für 80g. Werd mir demnächst mal nen besseren gönnen. Bin für Empfehlungen offen
  12. Keiko Shincha Yume 2018

    @Cel Ok wusste nicht, dass man bei Sencha und Gyokuro unterschiedliche Mengen verwendet. Werd mich wohl noch ein bisschen durchgoogeln müssen.
  13. Keiko Shincha Yume 2018

    @Cel Super danke für die Aufklärung.sprich ich habe sehr viel Gyokuro verschwendet ^^.
  14. Keiko Shincha Yume 2018

    @Cel Ah ok. Ich wiege den Tee nicht ab nehme eigentlich immer 3 TL k.A wieviel gramm das sind, dacht wenn ich mehr nehme wirds einfach nur "würziger" nicht, dass es den Tee zerstören würde.
  15. Keiko Shincha Yume 2018

    @Cel Ich als Teeneuling verstehs halt einfach nicht warum Keiko selbst 65-70° auf 45 sek für ihren eigenen Tee schreibt. Edit: Werde deinen Rat beherzigen und mit 55° anfangen ^^