Bag1

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    20
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Bag1

  • Rang
    Tee-Interessierter

Letzte Besucher des Profils

77 Profilaufrufe
  1. Tetsubin

    Habe mir nun zusätzlich einen Wasserkocher gekauft. BOSCH Wasserkocher, TWK7203, 1,7 Liter, 2200 Watt. Innen komplett aus Edelstahl...kein Kunststoff.. Wenn man auf 100 Grad drückt, dauert es ca. 30 sek. Danach habe ich den Tank mit in das Wohnzimmer genommen und auf den Tisch gestellt. Unterhalb ist der Tank schön kühl, genauso wie außerhalb. Der Tank ist hervorragend isoliert. Das Wasser haltet die Temperatur bis auf 70 Grad....20 min... Genau so wie beim Tetsubin... Ich bin begeistert... Eine spitzen Alternative...und gar nicht mal so teuer. Ab und zu den Tetsubin am Herd kochen lassen wegem den Eisen und meistens mit dem Wasserkocher. Energiesparender, Zeitsparender, was will man mehr
  2. Tetsubin

    Was ich noch wissen wollte. Bei grüntee weistee olong, kann man eigentlich während die Teeblätter ziehen kurz umruhren, oder soll man nichts machen...ich habe gelesen die Teeblätter dürfen auf keinen Fall gestört werden während des ziehens, sonst lassen Sie gleich Bitterstoffe los. Ist das wirklich so?
  3. Tetsubin

    Du hast vergessen, raus aus der Wohnung und in eine Höhle ziehen...😃
  4. Tetsubin

    Ja, das stimmt auch voll und ganz...das muss man genießen zelebrieren,gut formuliert... Naja, das stimmt schon, ich könnte jetzt in der Küche stehen so wie du es machst, zuerst hochdrehen, dann runter. Nur, da müsste ich die ganze Zeit in der Küche stehen und das ist nervig... Ich schalte ein den Herd ein, drück bei meinem Smartphon auf Countoun. 30min und geh ins Wohnzimmer ohne nachzudenken wann ich zurück schalten muss. Wenn der Arlam los geht, hol ich mir den Tetsubin mit bereits 3min Kochzeit 😃😎
  5. Tetsubin

    Haha..na wer weiß, vielleicht mach ich das ja noch. Bauhaus ist eh in der Nähe 😂 Ja, hab eh schon überlegt, so ein kleines Feuerchen im Wohnzimmer, na das wäre doch was 😂
  6. Tetsubin

    Natürlich habe ich die 30 min gestoppt ab dem Zeitpunkt wo es anfing zu kochen.😌 Ich habe einen E Herd mit 4 Kochplatten 6 Stufen am Einschaltdrehknopf. Auf der kleinsten Platte bei Stufe 4 Ab dem Einschalten, bis es anfängt zu kochen, dauert es genau 30 min. Und das ist nicht ohne... Das ist sehr lange. Wenn man nun zweimal pro Tag Tee trinkt, ist das gut eine Stunde. Da kommt im Jahr schon einiges zusammen bei der Stromabrechnung... Darum sage ich ja, Tradition Ästhetik Tetsubin hin oder her. Wenn mich jemand fragt, Wasserkocher, oder Tetsubin...ich würde Wasserkocher empfehlen. In 3 min ist das Wasser bereit.. Ja, das stimmt ich habe auch wirklich Freude damit...ist schon ein geiles Teil...aber 😪 wenn sich das Wasser mit Eisen angereichert hätte, und er nicht so lange brauchen würde bis er endlich anfängt zu kochen wäre ich etwas glücklicher seufz... Kein Voteil ohne Nachteil...😂 Der Deckel ist zu zwei Drittel oben drauf beim kochen. Stufte 5 wäre zu stark, da das Wasser dann schon rauskommt beim Kochen...Also stufte 4 geht gerade noch...30min dauert es
  7. Tetsubin

    Ja, mein Kessel ist von Iwachu 110,- Finde ich nicht gerade so billig für 0,65L Ist halt Durchschnitt..und es es wäre sicher interessant den ppm Wert bei älteren Kesseln zu messen bzw. auch bei einem Kessel der aus reinem Sandeisen gefertigt ist. Die Kosten aber paar tausend Euro. Wer kauft sich so etwas schon 😃 Ich haben den Kessel gekauft https://www.sunday.de/tetsubin-kyusu-iwachu-japan/tetsubin-kyusu-iwachu-arare.html
  8. Tetsubin

    So sehe ich das auch....wie gesagt ich konnte bei meinem Tetsubin keinen Unterschied feststellen....Habe es mehrmals ausprobiert und mit verschiedene Gebirgsquellwasser. Ich denke es bedarf schon einer geübten Zunge bzw. ein Profi kann das sicher. Aber die Unterschiede sind wahrscheinlich so was von minimal das es wahrscheinlich nicht relevant ist, bzw. Viel Geld für einen teuren Tetsubin auszugeben steht sich nicht dafür. Meine Meinung
  9. Tetsubin

    Aha, dass wusste ich nicht... Man lernt nie aus...Wahnsinn auf was man da alles achten muss. Werde mal etwas sparren und mir dann einen qualitativen Tetsubin kaufen. Bis dahin heißt es abwarten und Tee trinken 😌
  10. Tetsubin

    Wildalp und Lauretana
  11. Tetsubin

    Ja, das wird so sein...ich würde gerne mal so verschiedene Tetsubins ausprobieren...wäre wirklich interessant 😀 Ich glaube das ist alles das gleiche, egal ob 100- oder 400,- Euro... Es gibt sicher Unterschiede zwischen chinesische Tetsubins und Japanische Die Chinesischen sollen dickwandiger sein
  12. Tetsubin

    Was ich noch erwähnen wollte ist die Aufheizzeit mit dem Tetsubin. Ich habe einen E Herd mit 4 Kochplatten jeweils 6 Stufen. Auf der kleinsten Platte Stufte 4 von betätigen des Schalters bis einschließlich 3 Minuten Kochzeit des Wassers....33min braucht der Tetsubin....das ist nicht so ohne, wenn man 2 mal pro Tag Tee trinkt und das ganze ausrechnet.. Kommt man auf gut 300-360 Stunden im Jahr...Das ist Fett..nur fürs Tee trinken..Das erhöht die Stromrechmung ordentlich bei der Jahresabrechnung. Also wenn mich jemand fragt, Kessel oder Wasserkocher...ich würde Wasserkocher empfehlen...in 2 min ist das Wasser heiß...Auch wenn es noch so ästhetisch und kulturell erscheinen mag mit einem Tetsubin zu arbeiten...
  13. Tetsubin

    Ja, ich glaube das auch... Es macht trotzdem Spaß mit dem Tetsubin und ich finde es ist was besonderes...Tratitionell, Handwerk, es hat was für dich...