Harry Caterpillar

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    23
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Harry Caterpillar

  • Rang
    Tee-Interessierter

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich hab den Fukamushi und den Kabusecha getestet, beide organic. Beide ganz nett, aber nix herausragendes. Werde wahrscheinlich nicht nochmal bestellen.
  2. hi, hat jemand einen Webshop entdeckt, wo man keimfähige japanische teesamen oder pflanzen kaufen kann? lg
  3. Übrigens ist der einzige Wasserkocher den ich bisher gefunden habe, der eine Temperatureinstellung hat und wirlich komplett ohne Kunststoff und Silikon im Innenraum auskommt dieser hier: https://familytestwelt.de/klarstein-garcon-pro-wasserkocher-im-einzigartigen-design/ Nicht mal das "Bruder" Modell von Klarstein tut dies, da es auch diesen Silikonring hat: https://www.jucheer-testet.de/2018/10/Klarstein-Garcon-Wasserkocher.html Da man diese Frage bei praktisch jedem Wasserkocher bei Amazon liest, finde ich es echt erstaunlich, das es bis heute außer Klarstein keinen Hersteller gibt, der das umsetzt, bei den 1000den Wasserkochern auf dem Markt. Oder kennt jmd. noch einen? Wie bedenklich es ist, täglich Silikon ins Teewasser auszukochen, weiss ich nicht. Wird sicher nicht so dramatisch sein. Dennoch macht man dies ja über Jahre, täglich und ich kann nachvollziehen, wenn jemand es vermeiden will.
  4. Ja wirklich ausgereift scheint der Cilio nicht zu sein. Aber willst du für einen Wasserkocher echt einen Spannungswandler benutzen? :-D Hat der Brewista Artisan eig. auch so einen Silikonring am Boden verbaut?
  5. Der Cilio kostet bei ebay 59 Euro, der ist damit ja schon billiger als der Cosori und hat keinen US Stecker. Oder gibts den Cosori mit EU Stecker und 220V? Hehe, jo, diese Absurdität hatte ich auch schon gelesen. Ein paar Bewertungen gibts hier: https://www.amazon.com/-/de/dp/B07H9TQL56/ref=sr_1_40?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=kitchenaid+kettle&qid=1577569057&sr=8-40#customerReviews
  6. Mir sind bei meiner Suche noch 3 dem Fellow Stagg EKG ähnliche Modelle aufgefallen: https://www.kitchenaid.de/haushaltskleingeraete/wasserkocher/1-l-praezisionswasserkocher-5kek1032/859782001430 https://www.amazon.de/Hario-Buono-Wasserkocher-gradgenauer-Temperatursteuerung/dp/B06XCVDYZT/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=Hario+Buono&qid=1577559415&s=kitchen&sr=1-3 https://www.amazon.de/dp/B07DC8GTMP/?coliid=I2KZWHI30S777S&colid=2U7SQMBCSFLMI&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it Der hier ist ohne Schwanenhals, allerdings sonst von den features auch nicht schlecht. Mich wundert nur das er bei einem Rezensenten gerostet ist. https://www.amazon.de/dp/B079Z7XQHP/?coliid=I1ETTFH9ROTZEC&colid=2U7SQMBCSFLMI&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it
  7. Hi, Weiss jemand welche Wasserhärte bzw Leitfähigkeit man in Japan für Senchas verwendet? Gibt es da sowas wie einen Optimalbereich? Viele Grüße Harry
  8. Meine letzte Teebestellung aus Japan lag 23 Tage beim Zoll in FFM und obwohl ich über 168 Euro war musste ich nix draufzahlen. Das ist schon alles eine Willkür :-D
  9. ja eig. hätte ich 7,50 zahlen müssen :-D aber ich hab mich etwas geärgert, weil mit epacket light hat mein erstes Paket nur 960 yen gekostet und hat nur 4 Tage länger gedauert. werde wohl ab jetzt auf express verzichten.
  10. 10000 yen Tee 3200 yen EMS
  11. Also bei meiner letzten Bestellung aus Japan wollte der Postbote 7,30 Euro Einfuhrabgaben haben. Man muss dann ja nicht extra zum Zollamt und Belege vorlegen. Ich dachte nur, wenns legal wäre, was digitalray schreibt, könnte man ja schon drauf verzichten die Portokosten auf das Label schreiben zu lassen.
  12. Ich will nicht tricksen, ich hatte nur hier im Forum irgendwo gelesen, das es vollkommen legal wäre, die Versandkosten nicht auf dem Paket anzugeben und damit dann auch keine Steuern darauf gezahlt werden müssen. DESWEGEN hab ich nochmal nachgefragt. Vielen Dank für deine Antworten.
  13. besten Dank. ja, ich meinte Geschenke mit "gift". Sry. Weiss jmd bis zu welchem Wert Geschenke umsatzsteuerfrei sind? Mich wundert das mit den 2-3% etwas. Gibt es da keinen klaren Wert, wie hoch genau die Zollgebühren ab 150 Euro sind? In Deutschland ist doch sonst immer alles so korrekt geregelt, was solche Dinge angeht :-D Aber wegen der 3% lohnt es sich natürlich nicht für max. 150 Euro zu bestellen, wenn man gern mehr bestellen würde. Bei 19% sähe es schon etwas anders aus. (bei reinen Teebestellungen ohne Aromatisierung, ich will v.a. vermeiden dann Überraschungen zu erleben mit sehr hohen Zusatzkosten durch Zoll, wenn es günstiger wäre einfach 2 Bestellungen unter 150 Euro zu machen) Und die Versandkosten NICHT auf dem Paket angeben zu lassen ist vollkommen legal und keine Steuerhinterziehung?
  14. Hi Gibt es eine genaue Angabe wieviel man zahlen muss, wenn man für über 150 Euro in Japan Tee bestellt? Habe jetzt hier im Forum einmal 19% gelesen und einmal die 2-3%. Hat jmd Erfahrung mit veem oder anderen Zahlungsmethoden gemacht, wenn Kreditkartenzahlung nicht möglich ist? paypal gebühren und paypal wechselkurs fand ich bei meiner letzten Bestellung verhältnismäßig teuer. LG nutzt es irwas das paket als gift verschicken zu lassen? wenn bei allen bestellungen unter 70 Euro die 5 Euro Ust (7%) eh entfallen, dürfte das doch keinen vorteil haben oder?