wahlium

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Lu Shan Yun Wu

    Mal ne dumme Frage : sind so viele Stiele normal? Irgendwie hätte ich bei 15,- was Besseres erwartet (aber ich habe ja keine Ahnung, daher...)
  2. Hallo aus Kreuznach

    LOL, nein. Hatte 2x250g bestellt und arbeite gerade an den letzten 100g. Ach ja, ein lu shan yun wu ist aktuell auch dran. Angst der zhu ye qing stellt einfach alles in den Schatten...
  3. Hallo aus Kreuznach

    Hi @miig, nö, nicht so wirklich - zum Einen 'muss der ja weg' sonst liegt er noch in 1 Jahr rum. Zum Anderen finde ich ihn klasse und er passt als Büro-Tee ganz hervorragend, weil er unproblematisch ist (wenn ich in der Arbeit versinke und ihn vergesse). Verprobe gerade einen yun wu - der ist OK, aber nix aufregendes. Dann liegt im Kühlschrank noch ein Mitbringsel eines Freundes aus China - dafür habe ich noch keine Zeit gehabt...
  4. Zhu Ye Qing (Green Bamboo Leaf)

    nicht viele. Aber der ist SOWAS von anders als alles bisherige...
  5. Zhu Ye Qing (Green Bamboo Leaf)

    Ich bin sehr überrascht, dass dieser Tee hier kaum erwähnt wird. Ein lieber Freund hat mir von seinem letzten China-Trip 200g mitgebracht. Was soll ich sagen? Der Hammer! Schon der trockene Tee entfaltet ein Aroma wie ich es nie erlebt habe. Auch die sauteure Silver Needle von Gschwendner riecht nach nix, ausser Staub und Trockenheit. Dieser Tee dagegen... Und dieses Versprechen von Heublumenwiese mit etwas Fruchtigem hält er dann auch beim Aufguss. Beim waschen verschlug es mir fast den Atem - gewaltig. und das blieb dann auch bei den Aufgüssen 1 - 3 so. Beim 4. hat er dann etwas geschwächelt. Ich weiß nicht, ob ich jemals wieder anderen grünen Tee trinken kann, ohne enttäuscht zu sein
  6. Hallo aus Kreuznach

    Früher ja, aber seit ich in FFM arbeite komme ich da nicht mehr hin, wenn offen ist.
  7. Hallo aus Kreuznach

    Moin zusammen! Ich denke, ich kann getrost sagen, dass ich von Tee keine Ahnung habe und ich so meine Probleme mit Voodoo hab (linksdrehendes Wasser, Rosenquarz-Reinigung etc.) - ich mag nachvollziehbare, wissenschaftliche Methoden. Tee schmeckt mir - oder eben nicht. Meistens war es 'nicht' Nachdem ich jedoch vor 1.5 Jahren von Freunden ein Pröbchen Da Hong Pao auch China mitgebracht bekam, war ich bekehrt. Dieser gute Tee war so anders als alles, was ich bisher in deutschen Teeläden bekam! Nun schlürfe ich also meine Große Rote Robe und taste mich langsam in die Welt besserer Tees vor. Ich hoffe, mit Unwissenden geht man hier gnädig um