mamba

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    34
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über mamba

  • Rang
    Tee-Probierer

Letzte Besucher des Profils

593 Profilaufrufe
  1. Ok. Vielen Dank Hatte in Sachen Pu bis jetzt nur von TKK gehabt. Haben mir von dort sehr gefallen. Bei DTH ist bis jetzt der zweite Händler bei dem ich Pu bestellt habe. Habe aber bis jetzt noch nicht probiert. Bei Chensi oder Pu-erh.sk oder so habe ich bis jetzt noch nicht bestellt. Was aber irgendwann noch kommt.
  2. Das z.B.: https://dragonteahouse.biz/chang-yun-premium-mini-tuo-cha-puer-assortment-18-pcs/
  3. Hallo, Wie bereitet ihr eure Mini Tuo Cha's zu? Mir wären so einige richtungsführende Hinweise hilfreich. Insbesondere der erste Aufguss und die Ziehzeiten. Wenn ich einen Mini Tuo Cha von 5-8 g habe, soll ich die ersten Aufgüsse um die 3-5 min ziehen lassen damit er aufgeht und die letzten Aufgüsse kürzer? Oder soll ich ihn aufbrechen oder ganz lassen? Und welche Wassermengen für einen Aufguss nehmt ihr? Welche Parameter wählt ihr und was könnt ihr mir empfehlen?
  4. @Anima_Templi wow, so eine herrliche Teefarbe. Da läuft ja einem das Wasser im Mund zusammen.
  5. Hatte heute den Bio Sencha Miyazaki Premium von TKK getrunken. Ich muss sagen ich habe mich mit dem Tee schwer getan, auch wenn es ein Sencha ist. Ich gieße 5g Tee in meine 100ml Shiboridashi auf. Ich mache 5 Aufgüsse. 60sec/30sec/45sec/60sec/ganz lang. Habe bisher immer mit 70 Grad aufgegossen. Der Tee war für mich dann zu bitter und irgendwie algig oder fischig oder so. Also sehr unangenehm vom Geschmack für mich. Hatte kaum etwas vom Umami und der Grasigkeit gehabt. Dann kam ich irgendwann auf die Idee den Tee mit 60 Grad, manchmal sogar mit 50 Grad aufzugießen. Und siehe da, der Geschmack hat sich sehr verändert, war sehr freudig überrascht. Der Tee war so lecker. Die Grasigkeit kam hervor und ab dem 3 Aufguss eine angenehme Süße. Jetzt ist es ein sehr schöner Tee. Was 10 Grad ausmachen.
  6. Heute den Banzhang Big Tree, Bulang Shan, Li Mei Qing 2017 von TKK in der Tasse gehabt. Ein sehr geschmacksvoller und intensiver Tee. Ist wirklich sehr vielseitig. Bitter und süß, fruchtig und herb. Die Geschmäcker stechen sehr hervor und halten lange auf der Zunge an. Bei den wenigen Pu's die ich grad am durchprobieren bin, spielt der auf jeden Fall weiter oben mit.
  7. Habe heute den Menghai Langhe 2016er Sheng getrunken. Schmeckt leicht bitter mit etwas Strenge. Dabei sind noch süße und fruchtige Noten drinne. Beim trinken musste ich irgendwie an Laubblätter im Herbst denken. Mir gefällt sehr ein Beigeschmack den ich öfters bei Pu Erhs geschmeckt habe. Weiß nicht wie ich den beschreiben soll. Lässt vielleicht so ein metallenes Gefühl auf den Gaumen zurück. Irgendwie so ähnlich... Und ich habe zum ersten mal aus meiner neuen Shiboridashi getrunken. Auch wenn man daraus keinen Pu trinkt. War sehr gewöhnungsbedürftig im Vergleich zu einer Kyusu. Aber ich bin fasziniert. Wie wunderbar der abgießt.
  8. Heute ist der Sencha Miyazaki Premium dran. Dieser japanische Grüntee ist sehr mild. Er ist nicht so intensiv und bitter wie ein Fukamushi. Das grün ist sehr hell und der Tee ist fruchtig und süß.
  9. Trinke gerade den Da Hong Pao von TKK. Bin an dem Tee jetzt einige Tage hintereinander dran. Hab jeden Tag eine riesige Vorfreude auf den Tee. Und wenn ich den trinke denke ich: "Endlich." Ist auf der Verpackung schön beschrieben. Ein wirklich typischer Oolonggeschmack. Sehr tiefgründig und vielfältig.
  10. Werde immer schöner
  11. Hallo, ich möchte mir gerne einen Teelöffel anschaffen, da ich bei den Fotos bei einigen Teelöffel gesehen habe und die mir sehr gefallen. Habe aber bis her nur den gefunden: https://www.edeltee.de/teedosierloeffel-kirschbaumrinde-gerade.html Ich finde den etwas zu dunkel. Stelle mir etwas helleres vor. Habt ihr Vorschläge wo es welche zu kaufen gibt? Vielen Dank.
  12. @goza von allem ein bisschen drin. Ein allumfassender Grüntee. So ausgeglichen.
  13. Heute hatte ich von Yunomi Marushige Shimizu Tea Farm: Ubugoe - Premium New Field Sencha, Tsuyuhikari drinne. Schöne Süße mit leichtes Umami gemischt. Dabei kommt noch die typische Grasnote hinzu. Eine leichte Bitterkeit hat hier auch nicht gefehlt. War sehr gut und angenehm.
  14. Heute kam von @teekontorkiel eine neue Teeschale und eine neue Kanne. Die Kanne hat mit sehr gefallen, vor allem die Kombi aus der Tonkanne und der schwarze Deckel. Da hatte ich zur Einweihung die mitgelieferte Teeprobe Formosa Amber Oolong drinne. Sehr schöne fruchtige Noten und eine angenehme Süße drinne. Von der Menge des Tees ist es genau passend. Auch mit den Aufgüssen genau passend. Kanneninhalt 120ml bis zum Rand und an die 8 Aufgüsse müssten es gewesen sein.