Teeschorsch

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Grüner Tee = Algengeschmack?

    @seika Mit der Beschreibung Umami und Tomaten hat es bei mir klick gemacht. Es ist das gleiche wie bei Sojasosse. Vielen Dank dafür Meine Einstufung des Algengeschmacks (im ersten Post) lässt sich darin erklären das ich die Tee`s der Reihe nach hintereinander probiert habe und somit sich meine Geschmacksnerven etwas verzehrt haben. @SoGen Ich verstehe deinen Vergleich nicht. Sind meine erworbenen Tee`s nicht gut? Lg Schorsch
  2. Grüner Tee = Algengeschmack?

    Sie hat den Tee extra aus dem Lager geholt und vor meinen Augen das Vaccumierte Pfund aufgeschnitten und mir dann in die schwarzen Beutel umgefüllt.
  3. Grüner Tee = Algengeschmack?

    Nach einigen Tassen muss ich sagen das, wenn man sich darauf einlässt, hat dieser Japanische Grüntee schon was hat Ich vermute das ich diesen maritimen Geschmack als "umami" einordnen sollte. Bitte korrigiert mich wenn ich da falsch liege. Jetzt trinke ich gerade zwei Aufgüsse von dem Kabuse.... ist schon iwi lecker Bitter ist keiner von denen, ich finde die haben "Volumen" und schmecken frisch. Gerne sende ich, wenn jemand will, auch proben raus
  4. Grüner Tee = Algengeschmack?

    Ich danke euch Herzlich für die Nachvollziehbaren Erklärungen Ich habe mir bei Teezen ein paar andere Grüntees bestellt... mal schauen wie die so sind. Ich werde aber weiterhin ein bisschen die Japaner trinken zum schauen ob ich eventuell doch noch Gefallen an dem Ozeanischen habe. Naja, habe mir vorhin einen Singell Darjeeling aufgebrüht. Einfach Herrlich Wie war das den bei euch so mit den Japanern, habt ich euch daran gewöhnen müssen oder war es Liebe auf den ersten Schluck? Lg Schorsch
  5. Grüner Tee = Algengeschmack?

    Hallo liebe Teefreunde, ich habe mir heute bei meinem "Dealer" etwas Grünen Tee zum probieren geholt (siehe Foto). Jetzt habe ich alle drei Sorten probiert und habe festgestellt das alle nach Algen/Seetangblätter vom Sushi schmecken. Der Sancha am stärksten, dann der Kabuse und am wenigsten der Gyokuro. Da ich oft von "Gras" Geschmack gelesen habe gehe ich davon aus das dass für mich der Algengeschmack ist. Schmecken alle, resp. die meisten grünen Tee`s so penetrant nach Algen oder habe ich da etwas "spezielles" erwischt? Bei der Auswahl habe ich zu der Verkäuferin gemeint das ich doch gerne etwas hochwertigen Grünen Tee möchte. Sie hat mir daraufhin die drei empfohlen (Sancha Euro 11.-/50gr., Kabuse Euro 12.5/50gr., Gyokuro 10gr. geschenkt). Zubereitung: Wasserhärte 7°dh, Temperatur und Ziehzeit gemäss Angabe, zweiter Aufguss gemäss Empfehlung Broschüre vom Teehändler. Jetzt frage ich mich ob Grüner Tee überhaupt etwas für mich ist. Hat jemand von euch schon mal diese Teesorten probiert? Lg Schorsch
  6. Indien - Vahdam Teas

    Hiho, habe mir am Freitag vier Probierpackete (Earl Grey, Darjeeling, Black Tea, Oolong) von Vadham bestellt und die sind Markellos am Montag bei mir angekommen. Der Muscatel Imperial hat mir bisher am besten geschmeckt.
  7. Hallo vom Bodensee

    Hallo liebe Teetalk Communitiy, ich bin mitte dreissig und komme aus der Nähe von Radolfzell. Ich trinke schon lang Tee's, habe mit Früchte-Tee vom Edeka angefangen und bin dann auf unaromatisierten Früchte-Tee umgestiegen. Später kam ich auf schwarz und grün Tee. Nun habe ich das Kaffeetrinken aufgegeben da mir das nicht mehr schmeckt und mein Feuer für schwarz- und Grüntee ist am lodern. Lg Schorsch