Robin

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Robin

  • Rang
    Tee-Interessierter
  • Geburtstag 01.10.1978

Kontakt Methoden

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Mechernich
  • Interessen
    Outdoor, Musik und natürlich leckere Getränke

Letzte Besucher des Profils

37 Profilaufrufe
  1. Neu ja ich

    Jau auf jeden Fall. Ich weiss zwar nicht ob ich mich da an die richtigen Geflogenheitenhalte aber bei mir gehts wie folgt ab: 1. Kluntje rein (ich mag zwei Stück) 2. Tee einschütten, erst langsam das es schön knistert wenn die Kluntje bedeckt ist mach ich schneller damit der Tee etwas süßer wird 3. Sahne im Uhrzeigersinn einlöffeln und sich der Wölkchen erfreuen. (Ich hab da so nen speziellen Löffel für genau den Job ) 4. Trinken ohne umrühren. Am Anfang herber Geschmack des Tees und dann kommt langsam die Sahne und zum Ende die Süße der Kluntje 5. Wieder von vorne beginnen Ich hoffe ich hab nix vergessen, wenn hier Ostfriesen sind die mir erklären können wir man aus ner Untertasse trinkt (weil das wird angeblich ja auch gemacht) nur zu Verbesserungsvorschäge jederzeit erwünscht. *g*
  2. Neu ja ich

    @KlausO genau das Gefühl hatte ich direkt nach dem dritten Aufguss. Der erste ging ja gen Abfluss, der zweite war so mmm okay kann man machen, ab dem dritten fing es an richtig Spaß zu machen. Ich hätte nicht gedacht das sich da nach und nach noch so viel tut. Beim 5. Aufguß war da plötzlich ne ganz irre süße drin. Ich hab dann beim 9. aufgehört nachdem ich schon beim 7. angefangen habe die Ziehzeit etwas zu erhöhen. Da war dann auch kein schöner Geschmack mehr da. Echt genial. Ich mag so Zeugs was man zelebrieren kann. Darum trink ich auch gerne Ostfriesentee, alleine die Zeremonie bringt einen total runter.
  3. Neu ja ich

    Ahh da isser ja der Teelix mein Feedback hast ja per Insta bekommen lol. Ich befürchte ich hab hier mit dem Pu Erh nen endlosen Weg eingeschlagen. Mir gefällt schon der oben erwähnte echt gut. Wer sammelt schon Whiskey wenn er Tee haben kann? LOL
  4. Neu ja ich

    Naja vom Großen A den "Sheng Pu-Erh Tee Roter Affe (2016) aus Yunnan, China" ist soweit lecker. Hab mir aber gerade auch noch was beim Tee Kontor Kiel bestellt, nach einer guten Beratung per PN Nunja ich hab schon einiges an Tees durchprobiert. Am besten haben mir bisher die Darjeelings und die Oolongs gefallen. Bei letzteren finde ich die Milky Oloongs sehr geil, ist irgendwie auch was komplett anderes. Bin aber irgendwann bei Ostfriesentee und Darjeeling hängen geblieben. Ich wusste allerdings auch nicht das es sowas wie Communities rund ums Thema Tee gibt daher bin ich was das an geht eher ein Spätzünder. Alles andere war immer Selbstversuch. Ich trinke allerding auch leidenschaftlich gerne gute Espresso Also alles was lecker ist Trinke ich, festlegen wäre mir da viel zu blöd. Womit ich mich bisher nie so richtig anfreunden konnte sind Cylon Tees, da schmeckt mir nur die Türkische Variante die man gern als Begrüßung im Dönerladen bekommt. Bez. Pu Ehr, ich bin echt erstaunt wie sich der Geschmack ändert mit jedem Aufguss. Trinke jetzt schon gut 2 Stunden dran. Die Wirkung war anfangs echt stark, hatte das Gefühl zu viel Kaffee getrunken zu haben, so langsam merke ich aber das es echt sehr entspannend ist.
  5. Neu ja ich

    Hi zusammen, ich wollte mich kurz vorstellen. Ich bin Robin. Ich liebe Kaffee und auch Tee. Wobei ich ehrlich gesagt in den letzten Jahren eher Kaffeefreak war/bin. Ich trinke aber dennoch gerne Tee. Bisher waren das ganz klassisch Ostfrisischer Tee inkl dessen Zeremonie (ich find das einfach ur gemütlich) und hauptsächlich Darjeeling. Wobei ich da ein mal im Jahr eine Flugteebestellung im Mai mache und diesen Tee dann recht schnell weg trinke. Jetzt wollte ich mal den Pu Erh probieren. Hab mir einen Gaiwan gekauft, mich ein wenig eingelesen und heute kam (okay vom großen A) ein Sheng Pu Erh ins Haus geflattert. Ich konnte es kaum abwarten und hab mir direkt einen zubereitet. Muss sagen der schmeckt anders als erwartet und auch sehr lecker. Ich weiss nur derzeit noch nicht ob das jetzt nen vernünftiger Pu Erh war oder halt irgend nen Müll. Optisch würde ich sagen siehts gut aus. Kein schwarzer Klumpen Ich hab jetzt einfach mal den Tee Kontor in Kiel hier im Forum angeschrieben und hoffe da auf eine Beratung und dann wird noch mal nach bestellt. Glaube das der Pu Erh meinen Darjeeling ablösen wird im Suchtverhalten. Mein erster Eindruck mit dem Pu Erh ist, da muss ne Menge Koffein drin sein, ich merke körperlich das sich beim Trinken was verändert. Schräg, hatte ich bisher noch bei keinem Tee. Bin mittlerweile im 4. Aufguss und jede Tasse hat irgendwie anders geschmeckt. Von leichter Süße über Heu zu ner leicht malzigen Note. Gefällt mir auf jeden Fall schon mal. So viel zu gut Freue mich auf regen Austausch und hoffe ggf ein paar nette Kontakte schließen zu können. Bis denne Robin