Zum Inhalt springen

Macarona

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    67
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt

Über Macarona

  • Rang
    Tee-Trinker
  • Geburtstag 12.11.1994

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Keine Angabe
  • Wohnort
    In Niedersachsen
  • Interessen
    Tee natürlich, Zeichnen, Malen, Kochen, Backen, Adventures,

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich weiß, deshalb bewerte ich nur ganz grob und ob etwas als Alltagstee gut taugt. Muss mich erst noch rein trinken und besser im Beschreiben werden. Keine Sorgen ich habe noch ein paar Tees die über 10 € pro 100g sind .
  2. Ich habe dieses Mal zwei Schalen verwendet, um die Zeit zwischen den Aufgüssen kürzer zu halten. 2,5g und 70Grad Celsius ca. 1 minute 15 Sekunden hab nicht ganz darauf geachtet nicht so fein wie mit 60Grad aufgegossen, weniger süß und erinnert stark an Nebeltee keine Astrigentz, ist etwas gelber und weniger grünliche Aufgussfarbe. 20 Sekunden etwas feiner vom Geschmack als beim vorherigen Aufguss erinnert an Joonjiak und Nebeltee. Hat ein paar Aromen im Hintergrund, die ich nicht zuordnen kann, nach dem Abgießen riechen die Blätter w
  3. Ich bin letztens zufällig bei einem kleinen Bioladen gewesen und habe mir dort eine Flasche Hornberger Lebensquell gekauft. Werte sind mg/L: Natrium 1,0 Kalium 1,6 Magnesium 2,1 Calcium 4,8 Chlorid 1,5 Sulfat 8,0 Hydrogencarbonat 18,4 Kieselsäure 7,5 Nitrat 4,1 Nitrit/Uran nicht nachweisbar Wasserhärte 1,1 dh elektrischer Widerstand 17.200 Ohm Das Wasser stammt aus dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und kostete mich 1,50 € für 1L. Wenigstens habe ich jetzt ein brauchbares Wasser gefunden, nachdem ich in einigen Supermärkten nichts gefunden habe.
  4. Ich habe meistens Leitungswasser verwendet, weil mir die Geschichte mit den Silberionen nicht so geheuer ist und ich denke, dass es bei meinen Tees mit geringerer Qualität es sich nicht so lohnt. Dieser süßliche Geschmack ist nach ein paar mal Wasser durch Laufen lassen verschwunden, also war das eher ein Start Problem. Habe das gefilterte Wasser mit einem einfachen Japanischen Sencha ausprobiert und es schmeckte etwas Anders und manche Nuancen sind nicht mit herausgekommen, bzw. waren überdeckt. Das, was mich am meisten irritiert, ist das, ich beim zweiten Aufguss es angefangen hat au
  5. OK, ich war mir auch unsicher, ob es so das richtige für mich wäre und wollte noch ein paar Stunden drüber nachdenken. Na ja dann ist es jetzt so
  6. Ok. ich hatte schon sorgen das meine Fragen unhöflich rüberkamen. Als ich im Foto rum gezoomt habe wurde es auch etwas pixeliger, kann auch sein das es den Eindruck von fusselig verstärkt hat. Was die Schale angeht, das kann beim Brennen passieren habe ich gerade gelernt.
  7. Hat geklappt, ich musste meinen Browser neu starten, um den Ordner angezeigt zu bekommen. Zwei Fragen hätte ich doch. Bei der Schale die zu dem Shibo gehört, was ist das oben rechts? Die sieht nicht ganz so gleichmäßig rund aus. In der Schale sieht es etwas weiß fusselig aus, ist das Staub?🤔
  8. ich habe schon probiert und mir wird nur ein großes Foto mit den 3 Gaiwanen angezeigt. 🤔
  9. Könntest du bitte von nr. 8 und 9 ein Foto hier reinstellen? ich bin auf der Suche nach etwas Schönes für meinen Sencha.
  10. Macarona

    8. Erkundung Sencha

    Dieses Mal habe ich mir einen einfachen Japanischen Sencha von dem Tee und Feinkostgeschäft aus meiner Nähe vorgenommen. Der Sencha kostet 5,40 € pro 100g und stammt laut dem Etikett aus der ersten Ernte und ist feinherb. Den habe ich eigentlich als Basis Sencha für Kaltaufgüsse im Sommer vorgesehen, tja jetzt ist schon nasskalter Herbst. Ich habe letztens festgestellt das Tees bei 10 Grad Celsius Temperaturunterschied schon sehr unterschiedlich schmecken können, wenn sich geschmacklich etwas geändert hat, werde ich es drunter schreiben. Senchas werde ich standardmäßig erst mal mit 6
  11. Erstmal herzlich willkommen ginlane Wie viel nimmst du von jedem Tee, und mit wie viel ml Wasser gießt du auf? Wie ist die Wassertemperatur pro Aufguss? Du könntest erstmal mit einer kleinen Menge für eine Tee Runde mischen und probieren, je nachdem wie viel du für die Aufgüsse verwendest z. B. 3 g. Ich würde halb und halb anfangen und dann gucken welcher einen stärkeren Geschmack hat und dann anpassen, also weniger von dem Stärkeren und etwas mehr von den Schwächeren. Ich kenne mich nicht mit Tee mischen aus, dafür gibt es hier im Forum ein paar andere Mitglieder, die das schon gem
  12. Macarona

    3. Erkundung

    Ich habe den Tee heute wieder ausgepackt und habe festgestellt das ich den etwas zu kalt aufgegossen habe vorher. Dieses mal habe ich es mit 80 grad Wasser, 1,5g und 60 Sekunden versucht. Es roch sehr anders und mehr nach einem Schwarzen Tee und so schmeckte es auch, etwas blumig und mehr nach schwarzen Tee mit ein bisschen herb . Minimal Grüntee kommt durch und es schmeckt vordergründig nach einem milden Schwarztee. Ich glaube es geht in Richtung Oolong, weil dieser Tee ein Geschmacklich ein Zwischending ist zwischen grünen und Schwarzen Tee. Etwas Astrigenz hat der Tee auch.
  13. Also bei mir ist es so das ich vom blättrigen Grüntee sich nichts beschleunigt, wenn ich nur einen Tee trinke ca. 500ml. Von Kaffee kann ich nur eine Tasse trinken ohne das meine Verdauung angeregt wird. Du könntest auch in der Nähe deines Hauses bleiben und nur erstmal eine kleine Runde laufen und wenn sich was tut, bist du schnell zu Hause. Nach dem Hausbesuch kannst du ohne Störung deine große Runde laufen.
  14. Ich habe mal eben in meinem Wasserkocher von Gastroback mit einem Teetermometer gemessen, es misst in 2 Grad abständen. Habe den von der Plattform runtergenommen um das Thermometer ablesen zu können. Ich hatte nur bis zur Markierung von 500ml gefüllt und das Thermometer nicht auf den Boden kommen lassen, es war ziemlich präzise bei 70Grad Celsius hat das Thermometer auch 70 Grad angezeigt, nur wenn ich den jedes Mal zurückgestellt habe meinte mein Wasserkocher das es um drei Grad abgekühlt ist. Kühlt halt etwas schneller aus wenn der Deckel auf ist. Bei den höheren Stufen dasselbe 75
  15. @Ben80 Ich meinte dich gar nicht. ich habe mich nur bei den Admins für die Zwischenlösung bedankt und ich meinte nur das ich eine direkte Nachricht geschrieben habe, damit sich keiner wundert, das ich es nicht in diesem Thread dieses Problem geschildert habe, weil es gar nicht ging. Noch ein herzliches Willkommen hier auch von mir
×
×
  • Neu erstellen...