Macarona

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    49
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Reputationsaktivitäten

  1. Haha
    Macarona reagierte auf goza in Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...   
    ganz schön teuer, die diesjährigen Shinchas....
     

  2. Like
    Macarona hat eine Reaktion von miig erhalten in Bergtee (Sideritis)   
    Natürlich kannst du die ganze Pflanze verwerten, mache ich auch immer.  Ob Blätter und Stängel unterschiedlich schmecken weiß ich gerade nicht.
  3. Haha
    Macarona reagierte auf GoldenTurtle in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    🤣 Dann ist das wohl aus dem gleichen Stauseeschlickschlammton, an dessen erfreuliche Wirkung auf den Tee (teils vergleichbar mit bestem Yixing) doumie so gar nicht glauben möchte (Stichwort: geköpfter Pinguin) ... Frau Mahlzahn machst mal ne Runde mit doumie, nimmt mich wunder was er dazu meint ... ist schon nettes Spielzeug, aber man muss auch nicht alles haben.
  4. Like
    Macarona hat eine Reaktion von Adriana erhalten in Bergtee (Sideritis)   
    Natürlich kannst du die ganze Pflanze verwerten, mache ich auch immer.  Ob Blätter und Stängel unterschiedlich schmecken weiß ich gerade nicht.
  5. Like
    Macarona hat eine Reaktion von Roberts Teehaus erhalten in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    Ich habe mir heute in der Stadt, in einem Teeladen und Oxfam, einfache Teekeramik für den Anfang gekauft.
    Beim Teeladen habe ich 2 einfache Teeschalen aus Ton und eine einfache Kyusu gekauft.
    Bei Oxfam gab es Teeschalen aus Porzellan und ich habe mir zwei mitgenommen.
     


  6. Like
    Macarona reagierte auf goza in Eins gegen Eins - der Tee-Quervergleich   
    Wieso braucht's so ein Thema?
    Eigentlich gar nicht 🙃 - aber wenn Tee trinken alleine nicht mehr reicht und man sich in Ausgangssperre-Zeiten beschäftigen muss, werde ich erfinderisch. Life is a challenge.
    Die Aufgabe: zwei Tees vergleichen, die sich in so wenig Parametern wie möglich unterscheiden. Im Idealfall nur 1 Unterschied, wird nicht immer möglich sein, aber x-beliebige Tees zu vergleichen, macht auch nicht so viel Sinn.
    Das Ziel: den Unterschied genau untersuchen zu können, frei von weiteren Beeinflussungen. Es geht nicht darum, welcher Tee besser ist, sondern nur um den unterschiedlichen Parameter.
    Im 1. Quercheck habe ich zwei Cultivare - Yabukita vs. Okumidori - unter die Lupe genommen.
    Es handelt sich um Kabusechas des gleichen Teegartens (Tomizawa aus Mashiki, Kumamoto), Ernte früher Mai 2018.


     
    Der Testaufbau: 2 Shiboridashis gleicher Größe und Form (weitestgehend), Zubereitung nach Anleitung. 3g Tee auf 100ml, 60°C, 3x jeweils 60s.
     

     
    Ich hatte die Tees schon mal jeden für sich in der Tasse. Die Zubereitungsempfehlung fand ich gut zutreffend (ich würde lediglich etwas höher dosieren und dann den zweiten Aufguss zeitlich kürzer halten), weswegen ich mich auch diesmal daran hielt. 
    Während ich mich mit ein paar Tagen Pause zwischen den Tees nur schwer auf Unterschiede festlegen konnte, könnten sie im direkten Vergleich kaum deutlicher sein.
    Den Yabukita würde ich als äußerst gefällig beschreiben: der Geruch der angewärmten Blätter vor dem ersten Aufguss ist geprägt von einer fruchtigen Süße und lässt schon viel umami erahnen. 
    Der erste Aufguss bestätigt die Charakteristik: viel "Tomatigkeit" (süße Kirschtomaten), nur wenig Grasigkeit, schön cremig vom Gefühl her.
    In den weiteren zwei Aufgüsse bilden sich noch leckere Fruchtnoten (Richtung Pfirsich) aus, er wird aber auch deutlich herber und grasig. Im spätestens 4. Aufguss (trotz 75°C) ist alles rausgeholt.
    Wäre der Yabukita eine helle Vollmilchschokolade, hat der Okumidori als Schokolade bestimmt 80% Kakaoanteil.
    Schon die angewärmten Blätter zeigen eine tiefergehende Würzigkeit und Komplexität auf.
    Der erste Aufguss präsentiert sich gediegen mit nobler - noch nicht ganz so -  dunkler Schokolade, begleitet von einem popcornartigen Geruch.  Umami ist hier nicht ganz so dominant vorhanden, aber umspielt immer wieder den Gaumen.
    Die Kakaonote zeigt sich v.a. im zweiten Aufguss im Nachgeschmack. Durch eine tiefere Grünfärbung der Tasse erkennt man auch optisch, dass der Tee hier seinen Höhepunkt gefunden hat und alle einzelnen Komponenten (Grasigkeit, vegetal, Würze, Süße) sehr gut zusammenspielen.
    Insgesamt hält er auch etwas länger durch. Der 4. Aufguss ist hier nicht nur ein Hauch seiner selbst, sondern durchaus noch Grüntee mit Geschmack.
    Wie gesagt, das soll keine Wertung sein, den Okumidori empfinde ich als "erwachsener" und komplexer, den Yabukita nicht minder qualitativ, aber geschmacklich "einfacher", dafür weiß man aber auch sofort, was man bekommt.
    Habt ihr ähnliche - oder gar abweichende - Erkenntnisse?
    Haut auch raus mit euren 1:1-Tests! 🧐
  7. Like
    Macarona reagierte auf TeeStövchen in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    ...dünnes Eis, @Paul, dünnes Eis...
  8. Haha
    Macarona reagierte auf TeeStövchen in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Da ist dir aber offenbar ein böser Typo unterlaufen @Paul, du meinst doch sicher "weisen alten Männer", oder?  
    Da gebe ich dir vollkommen recht @doumer, aber eine längere hatte der gute @Paul bei der Tauschbörse auf der letzten Teezui leider nicht anzubieten (Achtung Paul: Wink mit dem Zaunpfahl! ) Bin aber erstmal froh, überhaupt so ein schönes Stück Handarbeit zu besitzen 
    Völlig richtig, der ist fürs Wasser. Auf der schon erwähnten letzten Teezui hatte @Anima_Templi erzählt, dass er sein Teewasser in einem unglasierten Tonkrug aufbewahrt, um es durch den Kontakt mit dem (eisenhaltigen) Ton zu mineralisieren und dadurch ein anderes/besseres Geschmackserlebnis hinbekommt. Etwas später habe ich auf einem Mittelaltermarkt mit einem Töpfer gesprochen, bei dem ich dann den Krug auf dem Bild in Auftrag gegeben habe. Seitdem bereichert dieses Utensil meine Teezeremonien zumindest optisch, wobei ich jetzt keinen richtig signifikanten Unterschied zu "normalem" Wasser festzustellen vermag, was aber durchaus auch altersbedingt den nicht mehr ganz zuverlässig arbeitenden Geschmacksknospen zugerechnet werden kann. 
  9. Like
    Macarona reagierte auf OstHesse in Warum wird der Tee weniger, wenn der Beutel untergeht   
    @Random  Wenn man in eine kalte Kanne aus handelsüblichem Porzellan gerade aufgekochtes Wasser eingießt, sinkt die Temperatur innerhalb der nächsten 5 Min. bis auf ca. 69-74°C. Die Änderung der Wasserdichte ist dabei viel zu gering (von 0,96 auf 0,97g/ml) um einen deutlichen Volumenabfall zu verursachen. Es ist der Teebeutel der das ganze Wasser aufsaugt.
    Finde die Frage übrigens gar nicht so doof, wenn man bedenkt dass solche alltagsphysikalischen Fragestellungen heute kaum bis gar keine Beachtung in unseren steuergeldfinanzierten Bildungseinrichtungen finden. Man verwendet die Zeit und Geld lieber zur "Akademisierung" und "Eliteförderung", was immer das sein mag, angesichts der Tatsache dass sogar Studenten hierzulande selbst bei Grundrechenarten ins Taumeln kommen
  10. Haha
    Macarona reagierte auf Adriana in Eure "Tee-Altare"   
    Da habt Ihr wohl vergessen vor 4 Jahren die Eintrittsforte  zur Früchtetee-Rubrik zu schließen....tststssssss.Nachlässig,nachlässig !! 
  11. Haha
    Macarona reagierte auf GoldenTurtle in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Nix gegen die Tees, aber gegen solche Namensgebungen würde Atong wahrscheinlich in Unterhosen protestieren, wenn er davon Kenntnis hätte.
  12. Haha
    Macarona reagierte auf doumer in Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...   
    Also das ist mir im Zusammenhang mit einem Pu noch nie in den Sinn gekommen ... klingt irgendwie anzüglich 
  13. Haha
    Macarona reagierte auf GoldenTurtle in Teebestellungen im Ausland vs. Klimaschutz   
    Haha, das hättest du wohl so gerne, dass wir monatlich 3kg Tee trinken! 🤣
  14. Like
    Macarona hat eine Reaktion von AnTuras erhalten in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    Ich habe mir heute in der Stadt, in einem Teeladen und Oxfam, einfache Teekeramik für den Anfang gekauft.
    Beim Teeladen habe ich 2 einfache Teeschalen aus Ton und eine einfache Kyusu gekauft.
    Bei Oxfam gab es Teeschalen aus Porzellan und ich habe mir zwei mitgenommen.
     


  15. Like
    Macarona hat eine Reaktion von goza erhalten in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    Ich habe mir heute in der Stadt, in einem Teeladen und Oxfam, einfache Teekeramik für den Anfang gekauft.
    Beim Teeladen habe ich 2 einfache Teeschalen aus Ton und eine einfache Kyusu gekauft.
    Bei Oxfam gab es Teeschalen aus Porzellan und ich habe mir zwei mitgenommen.
     


  16. Like
    Macarona hat eine Reaktion von teekontorkiel erhalten in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    Ich habe mir heute in der Stadt, in einem Teeladen und Oxfam, einfache Teekeramik für den Anfang gekauft.
    Beim Teeladen habe ich 2 einfache Teeschalen aus Ton und eine einfache Kyusu gekauft.
    Bei Oxfam gab es Teeschalen aus Porzellan und ich habe mir zwei mitgenommen.
     


  17. Like
    Macarona hat eine Reaktion von miig erhalten in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    Ich habe mir heute in der Stadt, in einem Teeladen und Oxfam, einfache Teekeramik für den Anfang gekauft.
    Beim Teeladen habe ich 2 einfache Teeschalen aus Ton und eine einfache Kyusu gekauft.
    Bei Oxfam gab es Teeschalen aus Porzellan und ich habe mir zwei mitgenommen.
     


  18. Like
    Macarona hat eine Reaktion von KlausO erhalten in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    Ich habe mir heute in der Stadt, in einem Teeladen und Oxfam, einfache Teekeramik für den Anfang gekauft.
    Beim Teeladen habe ich 2 einfache Teeschalen aus Ton und eine einfache Kyusu gekauft.
    Bei Oxfam gab es Teeschalen aus Porzellan und ich habe mir zwei mitgenommen.
     


  19. Like
    Macarona reagierte auf teekontorkiel in Welchen Früchtetee habt Ihr heute in der Tasse ??   
    Resteverwerter ist natürlich kompletter Schwachsinn, weil FT sehr populär ist und auch ein weiterhin wachsender, riesiger Markt. Einen guten FT zu produzieren ist eine hohe Kunst in der Deutschland weltweit führend ist. Auch wenn sich das hier im Forum manch einer nicht wirklich vorstellen kann. Vor den Profis dieses Faches habe ich großen Respekt. Es gibt himmelweite Unterschiede in Geschmack, Stabilität, Bekömmlichkeit und Qualität. 
     
  20. Thanks
    Macarona hat eine Reaktion von Diz erhalten in Emojis defekt nach Update   
    Also mir werden die neuen Smilies in schwarzweiß angezeigt, ich habe Crome 80.0.3987.116 (Offizieller Build) (64-Bit)
     

  21. Like
    Macarona reagierte auf teekontorkiel in Teebestellungen im Ausland vs. Klimaschutz   
    Oha, da habe ich jetzt, wohl etwas unüberlegt, ein dickes Faß auf gemacht.
    Leute! Die urprüngliche Frage ist ja nun aufgrund des ausgelagerten Themas (verständlich, weil ot und neu) nicht mehr da aber zur Erinnerung: 
    Da fragt ein Neuling nach einem malzigen Assam und ihr findet den Tipp wirklich klug, dass dieser Teefreund sich zum Ausprobieren mal einen Tee in Yunnan bestellen soll? Das ist einfach nicht in Ordnung und muss man auch mal schreiben dürfen, ohne dass man derart an den Pranger gestellt wird. 
    Einige reagieren leider extrem über und offenbaren ein polarisierendes Schwarz-Weiß-Denken. Ich mag keinen Extremismus. So eine Art spaltet und schürt Ängste. Außerdem wirkt es einschüchternd und ist keinem Thema förderlich. Wir lieben ja alle Tee und sollten daher mit etwas mehr Verständnis vernünftig diskutieren können. Es ist besser sich die Möglichkeit offen zu lassen Dinge aus mehreren Perspektiven zu betrachten. Nichts auf dieser Welt ist wirklich komplett schlecht oder gut.
     
    Zum neuen Thema:
    Die ökologischste Bestellung ist natürlich die, die man auf später verschiebt oder auf die man, noch besser, ganz verzichtet. Daher habe ich hier im Forum bereits mehrfach bei Neulingen darauf hingewiesen in der Region nach guten Teehändlern zu suchen und am besten an privaten Teetreffen oder sonstigen Events teilzunehmen. 
    Anbieter aus Übersee sollte man als privater Verbraucher möglichst meiden. Die Klimakosten für den Versand sind unverhältnismäßig hoch. Auch nationale Bestellungen sollten möglichst selten und dafür umfangreicher sein. Und nein, man kann ein Gesamtvolumen natürlich nicht mit vielen Einzelnen gleichsetzen. Es ist nicht das Gleiche ob ein Kunde bei einem Webshop täglich einen Monat lang 100g, oder 1x im Monat 3kg, Tee bestellt. Wege sind bei kleinen, einzelnen Transporten viel länger und der Energieaufwand ist ein deutlich größerer. 
    Da Schiffe leider nach wie vor meistens mit Schweröl betrieben werden, gibt es das Missverständnis, dass der Transport mit dem Flugzeug sauberer sei. Das ist ein Gerücht was möglicherweise auch durch die Lobby der Flug- & Reisebranche am Leben erhalten wird. Fakt ist nämlich, dass beim Transport mit dem Flugzeug ein Vielfaches mehr an Treibstoff benötigt wird als beim Schiffstransport.
    Das ist auch ganz leicht nachzuvollziehen, wenn man überlegt, dass man deutlich mehr Energie braucht um sich in die Luft zu erheben, als auf dem Wasser zu fahren. Bezüglich des CO2-Ausstoßes gibt es nichts Schlimmeres als den Transport mit dem Flugzeug. Auch in Bezug auf die Feinstaubbelastung ist das Flugzeug schlechter als oft behauptet wird, auch wenn der Unterschied zum Schiff beim Feinstaub nicht so eklatant ist wie beim CO2. 
    Neben dem Umweltaspekt finde ich selbstverständlich den „support your local dealer“ Kommentar von @Diz sehr sinnvoll denn:
    Jeden Tag schließen in Deutschland kleine Teeläden für immer, weil die Gesellschaft lieber industriell hergestellten Billigtee aus dem Super- oder Drogeriemarkt oder bei einem „Big Player“ im Internet preiswerter einkauft. Darum liegt es auch an uns wie die Geschichte ausgeht: Unterstützt kleine, regionale Teehändler, sonst werden immer mehr aussterben! Das Gleiche gilt für kleine Bäckereien usw.
    Ich kann gut verstehen, dass es sich für einige von Euch spannend, mutig oder irgendwie exotisch-aufregend anfühlen muss den Tee direkt in Asien zu bestellen. Diesen Spaß will ich niemandem verderben und es gibt sicherlich noch irgendeine wahnsinnig einzigartige Rarität die es nur dort gibt und ohne die man nicht leben will … aber Hand aufs Herz … viele bestellen sich einfach nur Grüntee in Japan und sind dann ganz stolz drauf, dass er in nur 6 Tagen da ist, wow. Das ist keine Kunst und einfach unnötig. Trotzdem ist es legitim. Bei besonders preiswerten, bewährten cakes die in Sammelbestellungen 1x jährlich plaziert werden habe ich schon etwas mehr Verständnis. Jeder wie er meint.
    Aber muss das wirklich jemand machen der einen malzigen Assam sucht? Und muss man jedem neuen Einsteiger Shops in Asien aufzählen? Der kann sich doch erstmal mit dem hiesigen Angebot eintrinken und seinen Teeweg etwas unkomplizierter beginnen. Das war meine ursprüngliche, harmlose und keinesfalls böse gemeinte Frage. Ich finde es bedenklich ;o) wenn man das als „moralische Keule“ empfindet. 
     
  22. Like
    Macarona hat eine Reaktion von goza erhalten in Wie trinkt Ihr Euren grünen Tee ??   
    Momentan ist mir noch etwas zu kalt dafür und ich lese schon im Forum Querbeet.
    Mache mir auch Lesezeichen für interessante Themen um die schnell wieder zu finden später. 
     
  23. Like
    Macarona hat eine Reaktion von Adriana erhalten in Welches sind eure Lieblingstees von Tee Kontor Kiel?   
    Eine richtig schöne Mischung hast du da .
    Ich vermute mal das bei bestimmten Tees ein paar mal ausprobieren nicht reicht um herauszufinden, ob es schmeckt.
    Bei manchen Tees, braucht es schon mehrere Versuche um die richtige Menge, Ziehzeit und Temperatur für einen passend herauszufinden. 
    Vor allem die Tees die beim ersten Schluck besondere Gesichtsausdrücke auslösen.
  24. Haha
    Macarona reagierte auf GoldenTurtle in Welches sind eure Lieblingstees von Tee Kontor Kiel?   
    Oh Backe, Adriana hat Shou bestellt ... kannst du bitte ein Foto machen von deinem Gesicht nach dem ersten Schluck?
    PS: Nee ist vorbildlich wie du dich ernsthaft mit der Materie auseinandersetzt, da hast du wirklich den einen oder anderen netten Tees dabei, z.B. der 11er Qilan von Atong ist ein sehr, sehr guter Einsteiger-Oolong um in die höheren Sphären der Teewelt vorzudringen.
  25. Like
    Macarona hat eine Reaktion von miig erhalten in Kupfer: Wasserspeicher (und Kessel)   
    Soweit ich weiß wurden früher Gießkannen und Wasserrohre aus Kupfer hergestellt, weil dort drin das Wasser nicht so schnell schlecht geworden ist.
    Kupfer hat antibakterielle Eigenschaften, vermutlich schmeckt deshalb das Wasser anders. Habe hier eine Quelle herausgesucht zu den antibakteriellen Eigenschaften von Kupfer:
    Kupferoberflächen schützen vor Keimen