Zum Inhalt springen

Michael Hofmann

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Michael Hofmann

  • Rang
    Tee-Interessierter

Letzte Besucher des Profils

447 Profilaufrufe
  1. Servus, Ist mit golden Yunann immer Dian Hong gemeint oder unterscheiden die sich ? Gruss und Dank
  2. Welchen Tee trank man um 1770 in Deutschland - was gab es da schon hier zu kaufen ? Gruß und Danke
  3. Nicht jeder dem man vom Tee trinken erzählt ist willens oder könnens ab. 20,-- Euro für Tee auszugeben. Ich Persönlich bin in keinster Weise ein Gourmet und Spitzen Tees würde ich gar nicht erkennen. Ich mag aber Qualität und kein Gift in der Tasse. Chinesische Schwarztees aus Yunnan haben es mir angetan - wo die 20,-- Euro Marke auch schon überschritten wird - oft ... . Ich suche einen oder zwei Tees auch aus Massenproduktion die ich anderen zum Einstieg Empfehlen kann die Qualitativ unbedenklich sind was den Herstellungsprozess betrifft. Gruss und Dank
  4. Ist das vorher - nachher, Royal Tippy.... ?
  5. Mal Dumm gefragt - wurde Assam ursprünglich schon immer mit Milch und oder Zucker getrunken - gar dafür irgendwie Produziert, oder eher ohne also Pur getrunken ?
  6. Servus, woran erkenne ich einen hochwertigen Lapsang ? Gruss und Dank
  7. Ist das eine Art "Pulvertee" - und um welche Art Tee handelt es sich dabei, und ab wann würde Tee so zubereitet ?
  8. Warum - zu Popelig oder mit Pestizieden versehen ?
  9. China Mannong Pu Ehr..... ja ich weiß, es ist für viele wohl nicht der Brüller - aber mit irgendwas muss Mann ja anfangen....
  10. Servus, seit wann gibt es denn eigendlich dieses FOB TGFOP etc.... , wie wurde der Tee vor 120 Jahren getrunken und Bewertet - oder vor 250 Jahren. Wie wusste damals der Teetrinker was er trinkt ? Gruß und Dank
  11. Servus, Hier war ja schon die Rede von Bünting und so - was haltet ihr von Teekanne Tee, die machen ja auch Assam und Friesentee.. Gruss und Dank
  12. Vielen Dank - nun ich habe noch absolut keine Ahnung von der Materie und ich bitte vorab nicht mit schweren Gegenständen ob meiner Dummheit nach mir zu werfen - aber das gilt wohl auch nur für diese Tee- Platten welche so ab 200,-- Euro zu Buche Schlagen und nicht für jene Pu - Erhs die mit 6,95 per 100 Gramm zu haben sind.... ? Gruß und Dank
  13. Servus, wie oft kann man Pu - Erh Tee aufgiessen, und über welchen Zeitraum ? Gruß und Dank
×
×
  • Neu erstellen...