Wurmtee

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Wurmtee

  • Rang
    Tee-Interessierter

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @Adriana Das ist wirklich ein toller Laden, auch wenn der Besitzer nie da war. Begeistert hat uns vor allem der Diktamnos,Origanum dictamnus. Meine Tochter war begeistert das es sich um einen echten Harry Potter Zaubertrank handelt (Hermine heilte Ron von Apparating). J. K. Rowling scheint eine Teekennerin zu sein :-). Und nachdem Hippocrates, Aristoteles und andere ihn als ultimativen Wundertee beschrieben, musste ich ihn auch kaufen. Und obwohl die meisten Kräutertees für mich nur nach Stroh schmecken, schmeckt mir dieser Tee gut. Geschmacklich geht er für mich in Richtung Grüntee.
  2. Es ist die Frage was du unter kaltem Tee verstehst, bzw. genauer, was dir schmeckt. Mein selbstgezogenes Australisches Zitronenblatt werfe ich im Sommer in eine große Kanne mit kühlem Wasser, lasse es paar Stunden ziehen oder nehme Wasserflaschen mit eingelegtem Australischen Zitronenblatt mit auf Fahrradtouren. Das schmeckt z.B. nach Zitrone. Und weil man es Problemlos in größeren Mengen selber auf der Fensterbank ziehen kann, weiß man genau ob Spritzmittel, Düngemittel etc. drin sind. Heiß als Tee trinke ich ihn auch gerne als Mischung im Kräutertee.
  3. Hallo, ich fliege nach Kreta, genauer nach Matala, Mietwagen vorhanden. Hat mir hier jemand Empfehlungen für eine gute Einkaufmöglichkeit für Tees bzw. Gewürze. Gibt es da auch irgendwelche Teepflanzen, die es bei uns (Deutschland) nicht so einfach im Internet zu kaufen gib? Ich habe zwei Sorten gepflanzt (Sideritis syriaca und Sideritis congesta) und versuche eine dritte Sorte (Sideritis scardica) aus Samen zu ziehen. Und weiß jemand ob sie auf Kreta besondere Teetassen bzw Geschirr haben oder verkaufen sie nur kitschige, pseudo Geschirr für die Touris? Danke.
  4. Es ist wie in den allermeisten Ämtern und Großfirmen und Notariatsbüros die ich kenne. In der Teeküche gibt es einen Wasserkocher kostenlos für alle, aber in den Zimmern darf man aus Brandschutzgründen nicht anfangen private Friteusen, Wasserkocher oder sonstige Elektrogeräte zu halten. So wie ich die Menschen kennengelernt habe und sehe was die alles für Zeug aus China ohne GE Zeichen oder vom Speicher benutzen, finde ich das ehrlichgesagt sinnvoll. Das mit der Friteuse war übrigens nicht als Witz gemeint sondern stammt aus Erfahrungswerten. Bei uns ist erst vor einem halben Jahr wieder jemand mit einer Elektrokochplatten etc. aufgetaucht, weil sie unbedingt ihre besondere Vegane oder sonstige Ernährung kochen mussten und der ganze Stockwerk hat gestunken nach dem Essen. Und ich war sehr dafür, das sie verboten wurde.
  5. Danke, aber es ging wie geschrieben "bei der Arbeit" also am Arbeitsplatz im Büro. Privat habe ich so einen Farbwechselwasserkocher und den Thread über Wasserkocher habe ich schon als Gast vor langer Zeit gelesen. Bei der Arbeit gibt es halt andere Vorschriften oder örtliche Einschränkungen als im Privaten.
  6. Hallo, leider kann ich den Bereich „Tee-Wissen: Thermometer“ nicht öffnen, da kommt immer „Etwas ging schief“, darum frage ich mal hier nach. https://www.teetalk.de/magazin/zubereitung/tee-wissen-thermometer-r14/ Wenn ich (Anfänger) Wasser auf 100 Grad erhitze, warte ich ab, bis er auf die Temperatur abgekühlt ist für grüner Tee. Und bei der Arbeit habe ich noch anderes im Kopf, also keine Zeit für eine Teezeremonie, und auf einmal ist das Wasser viel zu kalt. Gibt es ein Thermometer das Piept wenn die eingestellt Temperatur Unterschritten wird? Aktuell hatte ich nur Thermometer gefunden, die Piepen, wenn etwas zu heiß ist. Ansonsten arbeite ich als Anfänger mit einem Küchenthermometer, das ich gut ablesen kann auch ohne Brille. Kann mir vielleicht sonst jemand ein gut ablesbares Thermometer empfehlen. Hier mein aktuelles Küchen- und Bratenthermometer. https://www.amazon.de/gp/product/B07MQ2VXW7/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04_s00?ie=UTF8&psc=1
  7. ich bin der Neue. An Tee probiere ich alles, außer meinen Wurmtee ;-) Angefangen habe ich in der Kindheit mit Englischen Tee mit Milch und Zucker, bin dann zu Kaffee gewechselt, zurück zum Englischen Tee, Kräutertees und seit neuestem auch Grüner Tee. Ich trinke und experimentiere gerne z. B. mit Australischem Zitronenblatt (Plectranthus species „Mount Carbine“), alles was bei mir im Garten wächst von Ziersalbei bis Blätter von Büschen, Hanftee, Jiaogulan und sonstige Wundertees, die Japanische Tee-Hortensie (Hydrangea serrata „Oamacha“), selbstgemachten und veränderten Kefir etc.