Genmaicha70

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Genmaicha70

  • Rang
    Tee-Neuling

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Freudenstadt

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich weis, dies mag nun dezent zu spät kommen (besser spät als nie 😅) aber vielen Dank für die herzliche Aufnahme, ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut. Nochmals größten Dank und eine/einen schöne(n) Nacht, Mittag, Abend, Vormittag, Morgen, Nachmittag wann auch immer dies gelesen wird. Freudige Grüße Genmaicha
  2. Es war weniger ein Teeladen als, ich nenne es einfach mal einen Krämerladen für Genussmittel. Ich kenne ähnliches. Die selbe Situation habe ich mit meinem Bruder nur ,dass Panzer anstelle von Tee das Thema sind. Etwas anderes: Welch eine Schande!!! Mir fällt gerade auf wie viele Rechtschreibfehler ich in meinem Beitrag habe 😔 (abgrundtiefes Schämen). Da habe ich mich nicht gerade mit Ruhm bekleckert. 😬
  3. Mein heutiger Tee ist ein Bi luo Chun, zu dem ich leider keine weiteren Angaben geben kann. Die Farbe (vonder ich alerdings kein Bild habe) ist etwas seltsam, ein dunkles grün mit leichtem gelb ton. Nun vielleicht schmeckt er besser als er aussieht... Fehlanzeige Der Geschmack ist wie der Geruch kaum vorhanden, einen hauch bitterkeit, der jedoch deutich bemerkbar ist und eine leichte Pfirsich Note im Abgang ansonsten nicht mehr. Es folgen ein paar Bilder PS: Die Bilder sind leider von sehr schlechter Qualität und etwas dunkel, da ich nicht sehr bewandert im Fotografieren bin und nur über eine schlechte Kamera verfüge. Ein Zusatz und eine Anmerkung: da der Tee auf dem Bild doch sehr Schwarz aussah hier noch ein Bild. Und zu erwähnen wäre noch, dass die Teeblätter nach einem Zweiten ungenießbarem Aufguss einen unangenehmen Muskatnus änhlichen Gestank verströmen, über den selbst die Zweite Tasse Tee verfügte.
  4. Hallo die Damen und Herren, Nachdem ich einige Zeit einige Diskusionen hier stillschweigend verfolgt hatte (hauptsächlich jene, welche sich mit Anfängerwissen und Grüntee Sorten befassten) beschloss ich mich nun aktiv zu beteiligen. Tee gehört zu einer meiner jüngsten Passionen (etwa seit Ende des letzten Jahres), wodurch ich nur ein geringes Wissen in diesem Gebiet besitze.Erfahrungen habe ich hauptsächlich mit Japanischen (etwa Gyokuro; Sencha und Genmaicha), im geringen Maße allerdings auch Chinesischen Grüntees (Gunpowder und Bi Luo Chun),wie auch mit Schwarztee und Oolong (Assam; Ceylon; Darjeeling; Koucha; Da Hong Pao; Formosa Fancy Oolong) gemacht. Zu meinen weiteren Leidenschaften und interessen gehört die deutsche Panzertechnik des 2. Weltkrieges; Gin; Modellbau; Geschichte; das Land Japan, sowie dessen Kultur; Poesie; Staatstheorie und Philosophie. Außerdem besitze ich eine Liebe für regnerische Herbsttage; Whisky; Orangenmarmelade; Englische Wachsjacken; Sci-Fi Bücher und Serien (auch gern dystopisch); anspruchsvolle, sowie düstere Filme; Asiatisches Essen; Gebundene Bücher; Physikalische Datenträger; und Taschenmesser Gewisse abneigungen hege ich gegen Petersilie; Kälte; übermäßig Fröhliche Musik (Beispielsweise Beatles); anglizismen (insbesondere bei noch gebräuchlichen Alltagswörter); Gintonic; Eiswürfel im Scotch; Taschenbücher; Wegwerfware; fanatismus; geistige Trivialität. Musikalisch bin ich hauptsächlich im 70er Jahre Progressiv Rock unterwegs, höre allerdings auch gern weniger ausgeflippte Sachen aus jener Zeit, wie auch einzelne Metal und alternative Rock Bands. Gebürtig und Wohnhaft bin ich im Nordschwarzwald, genauer Freudenstadt Zu Tee (insbesodere meinem Favoriten Grüntee) bin, so albern dies klingen mag durch Animes (für diejenige, welche nicht wissen was dies ist: japanische Zeichtrickserien/filme) gekommen, welche mich beim späteren Besuch im hiesigen China Restaurant zu einem Kännchen Jasmintee verführten. Daraufhin nahm die junge Liebe in Form von ( bitte lasst Gnade bei diesem Frevler walten ) Beuteltee, welcher den Klangvollen Zusatz 'mit Sencha' trug ihren Lauf. Kurze Zeit daurauf erfuhr ich durch meiner Mutter von Teeläden und losen Tee, dessen Qualität die des Liebgewonnen Beuteltees bei weiten in den Schatten stellen sollten. Wissbegierig zog ich gen Stuttgart um den mir nächstbekannten Teeladen einen Besuch abzustatten. Schließlich dort angekommen wurde jedoch meine Zielstrebigkeit jäh von der immensen mich überwältigende Menge an Teesorte, welche mir bis dahin niemals möglich zu sein schienen zerschlagen. Doch rasch den Schock bezwungen, das Objekt der Begierde erstanden, nach Anleitung der Verpackung zubereitet und laienmäßig verköstigt. Das weitere Interesse durch den Sencha entfacht, fasste ich anschließend den Beschluss mich nicht von (Achtung anspielung) dieser irdischen Version des Totalen Durchblickstrudels erschlagen zu lassen, sondern mir das Chaos der Teesorten nach und nach zu entwirren und erschließen. Somit landete ich nach einigem umherirren in diesem Forum, froh eine Anlaufstelle zum lernen und Austausch gefunden zu haben. So will ich nur zu guter letze sagen/Schreiben das ich mich sehr freue ein Teil des Forums zu sein, sowie auch auf kommende diskusionen (auch gern über andere Themen als Tee).