Zum Inhalt springen

thomas-g

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über thomas-g

  • Rang
    Tee-Interessierter

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Harz

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. vielen Dank für die Antworten. 🙂 hier noch ein paar Detailbilder. Auch vom inneren (Restfeuchte war in der Kanne bei der Aufnahme). Griff und Tülle sehen für mich wie aufgesetzt aus.
  2. günstig bedeutet in dem Fall unglaublich günstige 18 Euro. Aber wie gesagt, der Verkäufer hat von Yixing noch nie gehört und sie ungünstig beschrieben, und ich habe sie entdeckt, als die Anziege 9 grad Minuten online war. Genau, ich dachte mir dass auch viel gefälscht wird... Sie riecht auch angenehm nach Stein und Eierschale. Was die Form anbelangt: Finde ich auch nicht besonders schön, liegt aber sehr gut in der Hand.
  3. Hallo liebe Teegemeinde! Nun habe ich auch ein Tonkännchen günstig bekommen. Allerdings weiß ich recht wenig über die Herkunft (klar China) und die Manufaktur. Ich weiß auch nicht welcher Ton es ist (vermutlich Yixing). Über all diese Sache möchte ich mehr erfahren. Der Verkäufer wusste eigentlich garnichts, außer dass es ein Geschenk war. Ich habe auch schon gestöbert im Forum. So wie ich es verstehe, eignen sich diese Kannen besomders für Oolong und Pu Erh. Nach meinem Empfinden verändert sich der Oolong wirklich im Geschmack positiv... Also: Wer weiß mehr übe
  4. Vielen Dank fuer die Reaktionen. Besonders die Ausführung von @SoGen. Da haben wir etwas gemeinsam. Es ist auch mein Lieblingsschwarztee. Das Preis Leistungsverhältnis vom 5,3 Euro Keemun passt. Ich trinke davon reichlich zum Frühstück. Mein Händler hatte auch erwähnt, dass es sieben Grades gibt. Welchen er verkauft hat er auch gesagt, das habe ich aber leider vergessen (zu lang her). Ich frage ihn nochmal. Jetzt habe ich einen Qi Hong Xiang Lou bekommen. Das ist schon was anderes, aber die Grundrichtung ist die selbe. Die Fotos sind von diesem. Ich bin begeistert. Das ist aber schon was beson
  5. Hallo liebe Teefreunde! Bei meinem örtlichen Teehändler gibt es einen Keemun, für ca. 5 Euro pro 100g, welcher mir geschmacklich sehr gut gefällt und ich seit 15 Jahren unregelmäßig trinke. Ich habe auch schon einige andere gekauft, welche mir nicht so zugesagt hatten, und auch bessere Qualitäten, welche ich sehr gut fand. Vielleicht gibt es hier jemanden, der mir mehr zu den einzelnen Sorten und Qualitäten erzählen kann. Im Netz findet man nicht wirklich viel. Also: Lets talk about Qimen! Ich möchte alles wissen, da ich begeistert bin vom Keemun. Danke Thomas
  6. Hallo! das thema ist gelöst. ich habe mir für meinen schwarzen tee eine einfache kanne geholt, welche prima ihren dienst tut. ich gieße den tee weiterhin im kaffeepot auf (welcher immer schon fuer tee diente) und gieße dann nach erreichen der ziehzeit in die vorgewärmte kanne. alles prima. für grüntee gieße ich kleinere mengen wie gewohnt in einem anderen kaffeepot auf... und jetzt kommts: ich habe erstmals meinen kleinen gaiwan, welchen ich mir vor 7 jahren aus china mitgebracht habe in gebrauch. hauptsächlich für oolong. klappt gut und ist sehr schön. so rückt der ganz
  7. vielen dank zip für die ausfühliche antwort. ja, bei grün und oolong gieße ich auch mehrfach auf, mache dann einfach weniger wasser ca 0,25 l in den pott. im endeffelkt genau das selbe prinzip, wie bei den kleinen kyusus.. aber bei schwarztee brauche ich immer ca nen halben liter. die zweite kanne im link finde ich sehr interessant. grüße
  8. Hallo, ich habe vor mir eine teekanne (porzellan, ton.. ) für schwarzen tee zuzulegen. bislang, habe ich das immer mit dem "türkenkaffeepot" und sieb gemacht. zum frühstück und nachmittags trinke ich gern ca 0,5 l schwarzen tee. bislang aus einer großen tasse. jetzt aber endlich habe ich eine kleine teeschale, was auch echt vorteilhaft ist. aber es führt eben dazu dass der tee länger in dem pot verbleibt, wodurch er schneller kalt wird. daher die überlegung mal eine richtige teekanne zu besorgen. ich wünsche mir also eine 0,5 l kanne, welche möglichst nicht tropft. übri
  9. Hallo, ich heiße thomas und bin neu hier. wie komme ich zum tee? vor ca 20 jahren habe ich angefamgen mit english breakfast zum frühstück, dann wenig später einen guten händler in meiner stadt gefunden, welcher mich an keemun geführt hat und schließlich eröffnete sich für mich auch die komplette weitreichende welt der grün- oolong- und schwarztees. seit also nun ca. 15 jahren, bin ich teesuchti und tee ist bei mir mit abstand meist getrunkenes getränk. was ich nicht so mag ist weißer tee. der begeistert mich nicht so. vernachlässigt wurde bei mir bislang das t
×
×
  • Neu erstellen...