Zum Inhalt springen

Teepavillon

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Teepavillon

  • Rang
    Tee-Interessierter

Letzte Besucher des Profils

71 Profilaufrufe
  1. Zum Glück bin ich kein großer Fan für solchen kostbaren Tee 🤣🤣🤣.....
  2. https://en.wikipedia.org/wiki/Lei_cha So? Ist lecker bei dem Hakkas auf Taiwan. Lei=ca. wie mahlen in Steinmüller, Cha ist ja klar ;-). Z.B.:
  3. Hallo, alle zusammen😃! Dong Pian ist einer meiner Lieblingstee aus Taiwan, er ist für mich unkompliziert zu genießen und ergibt einfach netten und ohnehin lieblichen Geschmack. Man sprach in Taiwan von "Dong Pian (冬片)", also "Spät-Winter-Blättchen" ("Pian" - 片,eine dünne Substanz). Es ist viel kleiner bzw. dünner als "Stück Vollblatt" oder ne "Menge", eben nur ein "Blättchen".). Das sind die letzte "Recycled" Teeblätter von Bauern, und nicht mehr volle Pulle von Koffein oder Düften enthalen bzw. ausschütten. Daher ist im wahrsten Sinnen "leichter zu genießen". Nicht mehr bitter, nicht
  4. https://de.wikipedia.org/wiki/Blang "Lao Ban Zhang Teefabrik (老班章茶廠)" oder "altes (historische), ethnisches Zentrum von Bu Lang Klans (班章老寨)" liegt in dem traditionellen Teegebiet. Wäre sicherlich schön, mal hinzureisen.....
  5. Hi, bin neu hier und kann Chinesisch ;-). Nun versuche ich die Teenamen zu "entziffern". 生態野生古樹茶 (langform) 生态野生古树茶 (kurzform) In Pin-Yin: sheng-tai ye-sheng gu-shu-cha. Wobei, "sheng tai", also "bio" oder "naturbelassen" als Beschreibung kann man heutzutage wohl nicht mehr 100% bestätigen, oder? Fabrikat: Meng Hai (Ort, ist klar.) Fu Lu ("Glück-Üppigkeit(福禄)") Gong Cha Chang (贡茶厂=Früher, zur Ming Dynastie wurde Tee für Kaiserplasast prozuziert, also Gong Cha=Tee für Kaiserhof gewesen.) P.S.
×
×
  • Neu erstellen...