Tobias82

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.804
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    11

Tobias82 hat zuletzt am 5. Dezember gewonnen

Tobias82 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

8 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Tobias82

  • Rang
    Tee-Kenner

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Buchenau/Marburg
  1. Die Ann, die hat Geburtstag!

    "Alles Gute!" aus Buchenau
  2. Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...

    ...alleine der Text rechtfertigt den Link in diesem Thema zu posten http://white2tea.com/product/2017-boat-captain/
  3. Pu Erh Lagerung

    ...stellt sich dann natürlich die Frage, ob damals nicht auch viel wildes Zeug verwendet wurde, wie es bei den "modernen pu´s" ja auch geamacht wird. Dann könnte/müsste sich auch was in der Verarbeitung (kill-green?) eindeutig verändert haben.
  4. Welche Oolongs für eine erste Übersicht?

    ...die oben genannten Tees sind eher Exportklassiker, bzw. das was es lange in westlichen Teeläden zu kaufen gab.
  5. Welche Oolongs für eine erste Übersicht?

    ...spontan würde ich Dir mal den ersten "Jin Xiang Bio" und den "China Quilan Bio" empfehlen. Zumindest der Name sagt was über die Herkunft, bzw. den Kultivar aus... aber so ein "Jade Oolong" ist bestimmt auch nicht verkehrt...
  6. ...ja, ich bin ja grundsätzlich auch jemand, der gerne probiert und auch mal 1-2 Pröbchen, oder auch Tees mehr bestellt. Nichtsdestotrotz finde ich es wichtig, dass man einem Einsteiger nicht gleich vermittelt, es muss immer Tee "XY" sein, oder nur wenn Person "sowieso" mit gemischt hat, schmeckt auch die bestimmte Sorte gut. Wenn man gerade am Anfang ein bisschen streut, kann das nicht schaden... man kann vergleichen, hat mal eine Alternative, etc. Manche "teure" Tees sind auch etwas anspruchsvoller, haben subtilerer Aromen, etc. bei etwas bodenständigeren Sorten und etwas zugänglicheren, auch stärkeren Aromen, hat man dann auch schmeckbarere und greifbarere Ergebnisse...
  7. ...will auf keinen Fall unnötig dazwischen funken, aber doch auch eine Alternative auf zeigen... die Tees von Atong sind ohne Zweifel sehr gut, da gibt es auch nichts zu zerreden. Aber auch andere Oolongs von anderen Produzenten schmecken gut und bringen Trinkgenuss.
  8. ...gibt natürlich auch so was: https://www.tee-kontor-kiel.de/tee/oolong/klassischer-oolong-tee/thailand-amber-oolong?c=51 der ist eher grün, aber auch voll und würzig https://www.tee-kontor-kiel.de/tee/oolong/klassischer-oolong-tee/formosa-dark-pearl-oolong?c=51 das ist dann eher was stärker oxidiertes und reiferers ...die haben mir beide gut geschmeckt!
  9. Hat schon jemand Grüntee bei sunday.de gekauft?

    ...na dann viel Spaß hier! Bilder von neuen Kännchen und Eindrücke zu Tees sind hier immer sehr erwünscht
  10. Hat schon jemand Grüntee bei sunday.de gekauft?

    ...zu dem Händler kann ich nichts sagen, kenne davon im Grund gar nichts. Aber netter, erster Post... stell Dich ruhig mal richtig vor... immer gut, wenn jemand grundsätzlich schon mal gern Tee trinkt und nicht gleich "voll einsteigen" will.
  11. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    @Diz den "LaoCong Milan Xian" hab´ ich auch noch in guter Erinnerung...
  12. ...ich würde das vor Allem nicht so verkomplizieren. Du hast da doch einiges an Proben, was Dir davon schmeckt, egal ob schon etwas offen oder nicht, würde ich mal nach kaufen und einige Zeit trinken. Generell ist Tee anregend, gerade am Anfang, also Lieblingssorte suchen und probieren. Wenn Dir der dann abends nicht bekommt, andere ausprobieren, oder dann z.B. ab abends 18 Uhr keinen mehr trinken, etc.
  13. Der abenteuerliche Fladen Changtai Hao Red 2001 von w2t

    ...muss ja eher sagen "die Gelegenheit gehabt..." usw.
  14. Der abenteuerliche Fladen Changtai Hao Red 2001 von w2t

    ja, das war dieses feine Stöffchen aus den Anfängen von w2t von zwei Fladen ist leider nur noch ein keines bisschen übrig, Tee für etwa 2 Sessions
  15. ...die Frage stelle ich mir mit einer anderern Kanne: hab´ eine schöne Lila-Ton-Kanne, die immer unter dem Deckel, der leicht über steht, einen Ring von Teerückständen an setzt. Um das nach Gebrauch wieder ab zu bekommen, muss ich mit einem Tuch schon stärker schrubben. Wenn ich das jedes Mal machen würde, könnte ich mir auch vor stellen, dass man das nach einer gewissen Zeit sehen würde. Die Überlegung ist, wenn die Kanne immer/nur genau dort Spuren von Gebrauch zeigt, "gehört es vielleicht so", und es könnte dann so bleiben. Den Rest kann man mit einem feuchten Tuch ohne Probleme reinigen... was denkt ihr?