miig

Super-Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    4.639
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

20 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über miig

  • Rang
    Tee-Kenner
  • Geburtstag 03.06.1984

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Nürnberg
  1. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Da ihr euer Gehirnschmalz schon verbraucht habt, um euch Sogen's leckere Tees vorzustellen, hier mit Foto. Ein edler Grüntee vom Kaminfeuer-Platzhirsch TG: China Ghuizou Emerald Green. Wirklich ein sehr ansprechender Grüntee, der bei den ersten 2-3 Aufgüssen komplexe und intensive Aromen herzaubert. Obwohl er schon eine Weile bei mir herumsteht, immernoch ein schönes Erlebnis. Wirklich ein überaus ordentlicher Tee, und war nichtmal teuer mit seinen 15€ / 100g. Hätte ich den früher probiert, gäbs wohl etwas mehr davon.
  2. Hallo, ich bin die Neue :)

    Gerne Ich mein, das Spektrum japanischer Grüntees ist enorm. Wenn man grundsätzlich Grüntees mag, ist es wohl schon selten, dass man da gar nichts findet, das einem zusagt. Wobei die Japaner schon deutlich anders sind, auch weil fast alle gedämpft sind, und somit nicht so sehr diese leckeren Röstaromen haben, die man von anderen Grüntees her kennt. Aber sie haben auf jeden Fall ihre eigenen Vorzüge.
  3. Hallo, ich bin die Neue :)

    Hallo Nina, willkommen im Teetalk!
  4. Tach ausm Pott

    Hi Stan, willkommen!
  5. Tee-Maschinen

    Zwingt euch ja niemand, solche Maschinen zu benutzen Was ich interessant finde, angesichts der Tatsache dass Tee-Maschinen doch relativ selten sind: Warum sind Kaffeemaschinen dann so omnipräsent? Da gibts ja auch ein riesen Spektrum von der Plastikschüssel für Discounter-Plörre bis zu schweineteuren Siebträgern und Vollautomaten. Dabei ist Kaffee ähnlich einfach von Hand aufzugießen wie Tee - und doch machen das relativ wenige Leute: Studenten mit ihren Pressstempel-Kannen und ein paar Kaffee-Enthusiasten mit ihren Aeropressen und Chemex-Geräten.
  6. Eure neuste Tee-Anschaffung

    Sinnvolle und maßvolle Bestellung - schön
  7. Tee-Maschinen

    If you never try, you'll never know!
  8. Hi, bin neu hier.

    Hi Luisa, willkommen im Forum. Weihnachtliche Gefühle hab ich mir abgewöhnt. Aber im Winter trink ich besonders gerne Schwarztee.
  9. Hahahaha! Danke @Teelix!
  10. Zoll und chinesischer Tee

    Danke für die Rückmeldung @PQ31. Gut zu hören, dass es nicht generell so ist. Es scheint schon vielerorts Probleme zu geben - mein örtliches Zollamt hat mir die letzten 5 Jahre alle Bestellugen völlig ungerührt ausgehändigt, und plötzlich ists schwierig... da rumort schon etwas. Aber ja, zum Glück kommen viele Bestellungen nach wie vor an.
  11. Hallo Linda, das ist tatsächlich eine interessante Sache. Normalerweise geht man ja davon aus, dass zu hohe Temperatur oder Teemenge für übergroße Bitterkeit sorgen. An meinem Wohnort sinds ca 10° dH und ich komm ohne Filter super klar. An meinem alten Wohnort war das Wasser viel härter - ungefiltert eine starke Schicht auf dem Wasser und kaum Geschmack im Tee. Mit Filter viel besser. Ich hätt mal angenommen, dass der Filter nicht viel bringt, wenn das Wasser ohnehin nicht besonders hart ist. Dass er für eine unangenehme, starke Bitterkeit sorgt ist mir neu und ich kann es nicht erklären. Wie ist der Tee mit ungefiltertem Wasser? Hast du mal mit weichem Wasser aus der Flasche verglichen?
  12. Zoll und chinesischer Tee

    Wie gesagt - momentan ist da viel Unsicherheit und oft ist es Erwägungssache. Bei uns muss es jetzt die Behörde für Lebensmittelsicherheit freigeben. Die, so wurde mir gesagt, machen das öfter mal, wenn es kleinere Mengen zum Privatgebrauch sind. So kann es halt auch laufen. Das ist sicher ein Scherz, Klaus. Kein Scherzverbot im Teetalk Trotzdem müssen wir ein wenig aufpassen, damit es nicht feindselig wird. Die Zöllner machen ihren Job und müssen da eine Menge Vorschriften wissen, einhalten und umsetzen. Aber triezen wollen sie uns wohl nicht. (Es sei denn, es sind Kaffeetrinker )
  13. Hallo Greg, willkommen im Teetalk. Erstmal sei angemerkt, dass wir keine medizinischen Fachkräfte sind und hier nur Meinungen äußern, aber keine Beratung tätigen können. Dennoch: Letztlich ist es einfach viel komplizierter. Was heißt denn Magenprobleme? Das kann ja alles mögliche sein. Für manches wird Tee helfen, manchmal macht er es schlimmer. Genauso macht es einen Unterschied zwischen einzelnen Personen. Und - wer empfiehlt das denn? Tee enthält so viele Substanzen, von denen nur ein geringer Teil bisher erforscht wurde, von den Wechselwirkungen ganz zu schweigen. Insofern vermute ich, dass es keine wirklich seriöse und erfüllende Antwort auf deine Frage gibt. Was ich aus persönlicher Erfahrung berichten kann, ist dass grünere Tees tendenziell den Magen mehr belasten können. Vermutlich, weil die Bitterstoffe noch mehr Power haben. Aber dann ist es auch eine Typen- und Qualitätsfrage. Hochwertigere Tees sind tendenziell verträglicher, das haben schon so einige Leute berichtet. Sind aber alles keine Dinge, die wissenschaftlich abgesichert sind, nur persönliche Erfahrungen.
  14. Zoll und chinesischer Tee

    Hey @KlausE, danke fürs teilen deiner Erfahrungen. Was ist denn genau geschehen? Hat man die Herausgabe verweigert? Hmm... könnte natürlich sein. Vor nicht allzu langer Zeit gab es hier auch Berichte von Teetalkern, die ihre Bestellungen aus Japan nicht bekommen haben. Ich blick auch echt nicht mehr durch. Ist natürlich sehr bedauerlich - das war ja jetzt jahrelang alles kein Problem. Man wird sehen, wie sich das entwickelt. Ich halte das ja für eine vorübergehende Anomalie...
  15. Zoll und chinesischer Tee

    Mir wurde auch neulich beim Zoll gesagt, Japan sei unproblematisch, aber China nicht...