Zum Inhalt springen

miig

Super-Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    5.100
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    22

Alle erstellten Inhalte von miig

  1. @Anima_Templi Freut mich, dass er mundet Es ist dieser: https://www.taiwanteacrafts.com/product/2020-spring-competition-dong-ding-oolong-tea-three-flower-grade-lot-1465/ Sorry, 3 flower, nicht 3 Leaf Ich glaube, EoT hatte mal einen 3 Leaf-Liubao, daher hatte ich das Wort gespeichert.
  2. Meine sehr verehrten teetrinkenden Personen, wir kommen heute zusammen und bewundern den produktivsten, witzigsten, ja, besten Teetalker aller Zeiten: @GoldenTurtle! Nomen est manchmal doch Omen. In unermüdlicher Arbeit hat die Kröte sich in fast exakt 8 Jahren 10.000 Posts erschrieben. Wirklich starke Leistung! Danke Kröt, dafür, dass du den Teetalk eigenhändig am Laufen hältst, für deine vielen witzigen und sachkundigen Beiträge, sowie die stets herrlichen Teetalk-News! Du bist somit die erste Person im Forum, die vom "Tee-Experten" zum "Tee-Meiste
  3. Ein seltenes Gut - am Wochenende konnte eine komplett geimpfte Runde aus Tee trinkenden Personen endlich mal wieder eine kleine Reunion zelebrieren. Somit konnten wir im deutschen Herzen der Teeszene zusammenkommen, nämlich in bei @Paul im Atelier, das schon die zweite Teezui beherbergt hat. Mit von der Partie waren auch @Anima_Templisamt Gattin, und @doumer. Ich selber wachte darüber, dass nichts freches über das Tee-Forum gesagt wurde. Zu @GoldenTurtles Verdruss haben wir keine Liste mit verkosteten Tees geführt - aber doumers Anwesenheit hat unser Treffen deutlich Gushu-Sheng-las
  4. Ikegawa Tea Farm Coop: Sencha, Kiri no Kiwami. Vielen Dank nochmal an @goza für die Tauschaktion. Hoffentlich konntest du mit meinen Gegen-Samples auch was anfangen. Leider nur eine knappe Verkostungsnotiz, aber immerhin. Beide Tees aus der Aktion gefallen mir sehr gut. Der Sencha ist so aromatisch, dass ich gerade immer wieder da saß, und dachte, hier riechts so nach Sencha, was könnte das sein? Stellt sich raus, ich hatte die Tasse unachtsam auf dem Schreibtisch abgestellt und vergessen - und der zweite Aufguss des kalten Sencha duftetete so intensiv nach... Sencha. Fiel mir
  5. Hmmm... ich hab mich gefreut, dass es da war. Aber mit Tee übergossen hätt ich es nicht unbedingt...
  6. Hatte heute einen Besucher auf dem Teetisch, das zählt m.E. noch hierfür
  7. Ja @goza, eine komplizierte Sache. Die Kapitalbereitstellungsprovision (welch ein Wort ) fällt wohl für DHL Express-Kunden an. Andernorts wird aber des öfteren von einer Gebühr in Höhe von 6€ gesprochen, sofern die Zollgebühren bei den Zustellern bezahlt werden.
  8. Ich denk, die Kröte hat den Kaufscheinwetfer auf alles gerichtet hier. Und als kleines Blendmanöver wird Klaus ins Rampenlicht gerückt.
  9. Hallo zusammen, hier wurde bereits etwas zu den neuen Einfuhr-Regeln gesagt: https://www.teetalk.de/forums/topic/7231-zoll-und-chinesischer-tee/?page=14 . Der Spiegel hat eine gute Zusammenschrift dazu. Das liest sich so, als hätte das für Teebesteller durchaus auch Vorteile: https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/eu-vereinfacht-online-shopping-in-uebersee-a-76f530d7-fe45-4f1c-86b0-7fd7f172cf73 Ich fasse zusammen: Steuern für Bestellungen ab 22€ werden ab sofort fällig. Bisher galt ja die Regelung, dass Beträge unter 5€ nicht erhoben werden. Jetzt geht das
  10. Zitat Sungawakan Zitat Golden Turtle @Sungawakan: Bitte vorsichtig sein mit Verallgemeinerungen und Unterstellungen. "Die ostasiatischen Gewohnheiten" als solche abzuwerten, ist schon sehr pauschal. Und was "ich sage nur Corona" heißen soll, will ich wohl gar nicht genauer wissen. Für ernsthafte kulturelle Betrachtungen könnte man im Off-Topic was aufmachen, aber ich vermute, am besten ist, wir belassen es dabei. @GoldenTurtle: Nix gegen deine Antwort, gell? Ich stimme dir zu, hab deinen Teil des Beitrages, der die Antwort beinhaltet, der Vollständigkeit
  11. Vermutlich auch deshalb, weil Pu noch mehr statusgetrieben ist als Oolong - der richtige Wrapper zieht dann entsprechend. Vor ner Weile hat ja mal eine teekundige Persion vorgerechnet, wie viel "Lao Ban Zhang" im Umlauf ist, und um wie viele Größenordnungen das über der tatsächlichen Produktion liegt. Ich glaub, es war Faktor 1000. Hab die Quelle aber nicht mehr. Wobei, das ist jetzt eine zynische Aussage, zugegeben, aber: ne Menge Leute kaufen die prestigeträchtigen Tees aus anderen Gründen als denen, dass sie Teeliebhaber sind. Insofern könnte man sagen, ob so jemand dann das Original b
  12. Oh Mann - 20 Jahre ist es schon her, dass Muse "Origin of Symmetry" rausbrachten. Zum Jubiläum haben sie sich eine remixed Version gegönnt - eine neue Abmischung in drastisch besserer Qualität als die alte CD von damals. Eine tolle Gelegenheit, sich den minimalistisch-nüchtern-verkopften Stil ihres Debütalbums in neuem Gewand zu Gemüte zu führen:
  13. Danke für den ausführlichen Bericht. Dann sind wir mal gespannt, was in 2 Monaten rauskommt.
  14. Hi @Genussmensch in diesem Thema findest du die Antwort auf deine Frage.
  15. @Getsome, hab das nur geschrieben, weil der Tee dermaßen zitronig schmeckt, dass man es meinen könnte
  16. Unbekannter Oriental Beauty von William Osmont Dieser Tee kam als unangekündigte Überraschungssendung von @Shibo zu mir, was wirklich überaus erfreulich war Und dazu noch eine handgeschriebene Notiz, die darauf verwies, dass ich ja den Bergamont-Oolong von Taiwan Tea Crafts ziemlich lecker fand, in Shibos kundigen Augen eine "haarsträubende Geschmacksverwirrung". Nun, über Geschmack lässt sich nicht streiten, somit werden wir nicht mehr herausfinden, wer von uns verwirrt ist. Meine neueste Yogi-Tee-Anschaffung wird aber meiner Glaubwürdigkeit vermutlich nicht nützen... Diese ganze S
  17. miig

    Yogi-Tee

    Also, der Atem-Tee "breathe deep" ist bisher der Favorit. Männer-Tee mag ich nicht so, der ist irgendwie muffig-erdig, vermutlich zu männlich. Bisschen wie ein billiger Shu Den Classic mochte ich eh noch nie. Schade, dass es die chinesischen Sorten von Yogitee nicht mehr gibt, die waren toll! Den Frauentee werde ich verkosten und dann berichten.
  18. miig

    Yogi-Tee

    Die Sheng-Preise steigen ins unermessliche, höchste Zeit, sich nach Alternativen umzusehen. Für den Preis einer Yiwu-Session gab's das gesamte Sortiment an Yogi-Tees! Wusste nicht, wie viel die haben. Yippie!
  19. Den Tee, dessen Beschreibung dich am ehesten anspricht
  20. Finde diesen Bericht schon auch seltsam. Mei, ist halt auch ein 5min-Clip auf einem Unterhaltungssender. Den Long Jing, der beim Temial dabei war, fand ich auch nicht toll. Besser als Beuteltee ist er immer noch, aber das heißt wahrlich nicht viel. Vielleicht - in jedem Fall ist es mit der Maschine problemlos möglich, im Gegensatz zu Kapselgeräten.
  21. Naja, man kann im Temail ja alles bereiten - insofern steht einem der gesamte Markt offen.
  22. Von wem hast du das denn noch gehört? Es gibt Beispiele von Organschäden durch Teekonsum, aber da gehts entweder um Konzentrate, wie @SoGen schon schrieb, oder um exzessive Mengen, ich glaub irgendwas mit 60 Teebeutel pro Tag. über mehrere Jahre hinweg. Ich wage die Behauptung: Wenn du eine moderate Menge Grüntee trinkst, ist es äußerst unwahrscheinlich, dass du dadurch Schaden nimmst. Egal ob einmal oder viermal aufgegossen. Wenn du die Zubereitung optimieren willst, kannst du dir überlegen, ob du eine Waage anschaffst. 2-3 TL auf 150ml Wasser und 2 Minuten Ziehzeit gibt einen
  23. @chrisr34000: Dann probier dich durch Senchas. Da gibts einiges tolle in dem von dir anvisierten Preisbereich - Gyokuro ist deutlich teurer.
  24. Hi @peterson, wenn die Menge nicht zu groß ist, dann sollte es unbedenklich sein. 10g trockene Teeblätter pro Tag ist z.B. ein Richtwert. Meine Vermutung als medizinischer Laie ist: Du hast den Tee stark zubereitet und ihn somit zu konzentriert gemacht. Das kann den Magen reizen und Bauchschmerzen verursachen. Schreib doch mal, wieviel gramm Teeblätter auf wieviel ml Wasser du verwendest. Diesen Satz verstehe ich nicht. Nicht nötig.
  25. Wow @Toko, die ist echt zu krass. Sehr interessant, die Bilder durchzuklicken - Herr Sherill macht ne ganze Reihe an Stilen. Darunter auch fast brave Sachen:
×
×
  • Neu erstellen...