miig

Super-Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    4.873
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Artikel Kommentare erstellt von miig


  1. Hallo nochmal @Svenni,

    der Einfachheit halber antworte ich mal hier.

    1. und 2.: Am besten für dich ist eine Kanne mit einer geschlossenen Oberfläche: Glasiert, Porzellan, Glas. Diese nehmen nicht das Aroma der darin zubereiteten Tees an und du kannst somit alles drin machen, und brauchst nur eine einzige Kanne. Schwierig ist das bei Kannen mit porösen Oberflächen (Tonkannen), diese würde ich dir drum zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht empfehlen.

    3. Erlaubt ist, was gefällt :) Ausser Tee-Eiern... das ist einfach falsch. Im Ernst: Probier doch aus ob du einen Unterschied feststellst, wenn nicht, dann gut :) Prinzipiell würde ich bei zarten Grüntees mehr Probleme erwarten als bei rustikalen Schwarztees.

    4.Tatsächlich ist "Darjeeling First Flush" ein Tee, der typischerweise sehr schwach oxidiert wird und somit technisch gesehen mit typischen Schwarztees (sehr weit oxidiert) nicht mehr so viel gemeinsam hat. Da dies ziemlich kompliziert wird mit den Namen, wird er in der Regel trotzdem als Schwarztee verkauft.

    5. Gibts sicher, aber ich kenn keine. Es gibt aber ein paar schöne Tee-Blogs, die aber mitunter recht speziell sind. Schau dich doch mal hier ein bisschen um:

    https://www.teetalk.de/forums/forum/90-informationsquellen-literatur-medien-veranstaltungen/


  2. Vielleicht aber gar nicht der schlechteste Punkt um an die Sache heranzugehen. Viele Grüntees sind ja anfangs recht grün, und liegen dann lange in Teeläden herum, und werden immer gelber und fahler. Da scheint es mir gar nicht die unguteste Idee zu sein, erstmal bei grünen Grüntees zu bleiben.

    Wenn man dann etwas Erfahrung hat kann man es ja ohnehin für sich entscheiden, ob ein Tees was taugt, und dann braucht man die Farbe nicht mehr als Stütze.