manuel

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    205
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über manuel

  • Rang
    Tee-Begeisterter
  • Geburtstag 05.03.1985

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Göttingen
  1. Ok, ich habe jetzt meine Tasse getrunken. Hatte knapp 11 min ziehen lassen. Denke so bei 9min wären perfekt bei dieser Art der Zubereitung. Musste man wohl einfach selber mal so ausprobieren.
  2. Ich habe ja viele Tee's. Es geht nicht direkt ums Zeit sparen. Ich mache mich morgends fertig und habe ca 30min führs Frühstück wo ich zwischenzeitlich im Bad bin. Wenn er also länger ziehen muss, störts mich auch nicht. Ich probiere es gerade aus den mal länger ziehen zu lassen. Vom Geschmack her finde ich türkischen Tee auch klasse. hat was für sich. Ok, ich trinke meinen Tee eh recht kalt daher könnte es gut so klappen.
  3. Sorry das kochen und brühen habe ich gerade durcheinander geworfen :-( Um die Frage zu präzisieren: Ich wollte nur mal fragen wie ich den Tee auch durch einen Aufguss pflegeleicht zubereiten kann. Ich probiere es jetzt mal mit einer längeren Ziehzeit ;-)
  4. Mir ist bei Lidl jetzt dieser Tee Çaykur Tee in die Finger gefallen. Da steht ja drauf, dass man den kochen soll. Ist mir allerdings für die morgendliche Zubereitung zum Frühstack ehrlich gesagt keine Option. Ich habe ihn heute mit kochenden Wasser aufgebrüht wie sonst üblich bei schwarzen Tees und einfach 3-4min ziehen lassen. war doch recht schwach im Geschmack. Bekomme ich einen guten Geschmack da durch etwas längere Ziehzeit auch hin?
  5. Original Ostfriesentee von Bünting Tee

    Ich habe ihn mir auch nur für den Massenkonsum geholt, sprich morgens als Wachmacher / für die Arbeit. Dafür nehme ich mir auch mal gerne den Bio Paulsen Tee mit, den ich bei der Metro mir hole. Worauf ich hinaus wollte war eher die Teequalität bei Bünting. Ja genau,- sowohl als auch.
  6. Original Ostfriesentee von Bünting Tee

    Den Thiele entdeckte ich nicht beim Real Markt. Den sah ich in einem NDR Bericht.
  7. Original Ostfriesentee von Bünting Tee

    Ich habe jetzt mal aus Neugier mal den "Original Ostfriesentee" in der 200g Version mitgenommen. Gut vom Geschmack ist jetzt nicht so intensiv wie wenn ich jetzt einen guten bei z.B. Gschwender mir hole aber ich muss sagen, dass der nicht so schlecht ist. Also ich empfinde ihn nicht als bitter oder so. Ist gut zu trinken finde ich. Nur was ich so ein wenig vermisse ist eine Ansage dazu wie sie ihn herstellen oder kontrollieren. Habe den Beutel im Laden gedreht und gewendet. Viel Text, nichts wirklich aussagekräftiges zum Tee. Ob es ein einfacher rückstandskontrollierter geht daraus nicht hervor. Das würde noch so zu dem Preis passen. Bio würde ich nicht erwarten. Doch was kann man von dem Bünting Tee erwarten und was nicht?
  8. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    @Jenny, du hast bei mir den "confused" Smilie genommen. Es ist sicher nicht immer so, dass man so etwas kaufen kann und daher dachte ich es mal zu nennen, auch wenn hier im Regelfall bessere Tees genossen werden. Für den Tagesbedarf muss ich gestehen kaufe ich auch mal das oder den Paulsen grün / schwarz und weißen als Bio Tee von der Metro. Sie sind mir soweit vom Preis / Leistungsverhältnis und für den Tee, den ich einfach in größeren Mengen trinke so ok. Jeden Tag habe ich 1L weißen Tee mit zur Arbeit oder grünen. Das ist der Haupt -Grundbedarf den da nutze. Ist quasi wie die Verteilung von Kernenergie (als Grundlage) zu weiteren drauf zugeschalteten Energien im Energienetz um es mal als plattes Analogon zu nennen. Den guten Tee gibt es mal dann zum genießen. Das ist dann nicht der Tee, der einfach sich hinter die Binde gekippt wird als Mittel zum Zweck oder wenn man sich mal einen besonderen Start in den Morgen gönnen will. Und als mal besonderes bestelle ich halt hier und da mal was besseres wie z.B. Nepal Tee oder Assam Projekt um mal meine Hauptbezugsquellen zu nennen.
  9. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Ich bin neulich bei der Metro wieder schwach geworden und nahm mir den Tee von Fa. Rioba mit. Und ich muss sagen er ist aromatisch und lecker. Habe ihn schon seit über einem Monat in der Tasse und er schmeckt und gibt einen morgens den Schub in den Tag.
  10. Guten Rutsch in das Jahr 2018

    Frohes Neues!!!
  11. Ich bin auch gerade dabei mich ein wenig umzusehen nach einem Teekocher. Ich möchte halt auch einen haben der meinetwegen bei 80°C abschaltet. Gibt es soetwas mit Glas oder, oder ist Edelstahl da doch besser wie bei dem " Gastroback Wasserkocher Advanced Pro ". Schazt ja nicht schlecht aus. 135€ sind aber auch eine Preisansage. hat bei Amazon aber nur 4 von 5 Sterne bekommen.
  12. Aus welchen Teegläsern trinkt ihr?

    Klar. Ein wenig suchen und man hat immer welche. Werden oft als XXL Tassen oder dergleichen gehandelt. Ist eher ein US Trend. Beispiellink: http://www.redbubble.com/de/people/deb193/works/21176873-stone-vision-1l?p=mug&style=tall
  13. Aus welchen Teegläsern trinkt ihr?

    Ich finde die Tassen auch süß,- aber hätte auch keinen Einsatz dafür. Halber Liter oder gar Litertassen sind da eher interessant :-)
  14. Aus welchen Teegläsern trinkt ihr?

    Ich trinke ganz selten Tee aus dem Glas. Auf der Arbeit habe ich ne normale größere Kaffeetasse dafür und zuhause ne größere fast 500ml Tasse. Ich hoffe dadurch jetzt kein Teefrefel zu sein
  15. Es geht immer noch schlimmer

    Dinge, die die Welt nicht braucht ^^