teexi

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo liebe Leute, ich habe mir heute folgende Teekanne ersteigert. KLICK HIER Ist keine totale Schönheit, aber darum ging es mir auch nicht :-) Hatte eigentlich erst "aus Spaß" geboten, weil ich dachte, dass der Preis sowieso noch steigt. Aber nun habe ich sie gekauft und ich wollte ja sowieso eine Kanne haben :-) Nun die Frage: Welcher Tee ist darin gut zuzubereiten? Welcher darf warm gehalten werden? Sollte der Deckel beim Ziehen drauf sein oder ab? Bei grünem Tee soll man doch nicht abdecken oder?
  2. Ich habe eine digitale Küchenwaage zu Hause, belaste ich diese mit 2 Teelöfferladungen Tee passiert nichts. Ich suche eine günstige Waage, die auch genau ab 1g wiegt. Könnt ihr mir eine Waage empfehlen? Ich schaue schon bei Amazon, aber selbst gut bewertete Waagen haben ls Kritikpunkt, dass sie erst ab 5g wiegen.
  3. Es ist ja nicht nur der grüne Darjeeling, den ich als lasch empfinde. Es sind alle 3 Sorten, die ich habe. (Grüner Darjeeling, First Flush Darjeeling, Chin. Nebeltee) Alle Tees bereite ich mit 1 Teelöffel auf 200 ml zu. Bei den beiden grünen Tees: 70 Grad und 2 min Ziehheit, habs auch schon mit 2,5 min probiert. Beim schwarzen Tee ebenfalls 2 min Ziehzeit, allerdings Aufgusstemperatur 100 Grad.
  4. Ich bin noch eine Antwort schuldig. Ich habe den Nebeltee getrunken und er sagt mir etwas mehr zu als der grüne Darjeeling. Davon hab ich nun leider 500g, viel zu viel :-( Ich würde gern mal einen "Profitee" trinken, also von jemanden zubereitet, der Ahnung hat und weiß wie Tee schmecken muss. Derzeit finde ich alle probierten Tees als ziemlich lasch. Vielleicht schmeckt Tee ja so, das kann ich nicht einschätzen. Hab sonst immer mal einen Früchtetee getrunken, die waren immer sehr intensiv, aber mittlerweile mag ich Früchtetees überhaupt nicht mehr. Hat ja auch nicht viel mit Tee zu tun (in biologischer Sichtweise).
  5. Ja, kann ich machen! Kurz zum Schwarztee: Ich habe hier die Preisliste von dem Laden. Die 100g kosten 5,80 €. Ist das nicht ganz schön günstig? im Internet kostet diese Sorte Tee bis zu das doppelte... Außerdem: kann es sein, dass die Darjeeling Schwarztees hohe Koffeinanteile haben? Irgendwie merke ich das gerade
  6. Hallo liebe Leute, kleines Update: Vielleicht passt es nicht mehr 100% zu ursprünglichen Thema des Erstellers, aber ich war heute wieder mal in der Stadt beim örtlichen Teehändler und habe mir folgenden Tee gekauft (siehe Foto-Anhang). Im Moment trinke ich den Darjeeling Schwarztee und er schmeckt schon mal etwas besser als der grüne von der Teekampagne. Kennt ihr diesen beiden Tees? Falls ja, wie sind eure Geschmackserlebnisse?
  7. Vielen Dank geroha für die wertvollen Informationen. Ich werde nicht dort bestellen. Ich habe gerade mal den Internet-Auftritt vom örtlichen Teehändler gefunden. Vielleicht könnt ihr mir (vorerst) ein letztes Mal behilflich sein? Hier findet ihr den Link zu den grünen Tees des Händlers. Ich könnte morgen mal wieder in die Stadt schlendern und zuschlagen. Welchen würdet ihr kaufen? @luke: sehr sehr gerne! Meiner ist ganz frisch heute bei mir eingetroffen. @TeeStövchen: Ich mache es wie hier im Video zu sehen:
  8. Da hast du sicherlich Recht, aber versetze dich mal in meine Lage :-) Ich bin eigentlich erst seit heute "dabei". Mit "dabei" meine ich das bewusste Teetrinken. Ich war heute bereits in der Stadt und habe mir ein Teesieb und ein Tee-Thermometer gekauft und kann erstmal nicht mehr invenstieren, da ich das "Hobby" erstmal etwas anlaufen lassen möchte. Investiere ich gleich in Kännchen im Wert von 30 Euro oder bestelle mir versch. Sorten Tee, die am Ende nicht schmecken und nur herum stehen, habe ich unnötige Ausgaben und das Hobby ist dahin, weil ich frustriert bin Um es mal zu umfassen, ich habe derzeit folgendes in Sachen Tee zu Hause: - 500g grüner Darjeeling Tee von TEEKAMPAGNE - dieses Teesieb - und ein Tee-Thermometer Ich bin jetzt halt nur auf der Suche nach 1, 2 neuen leckeren Grüntee Sorten (max. 100g), die ich irgendwo bestellen kann. Ich werde mich vielleicht mal bei TG umschauen und mal schauen, vllt. erreiche ich die Marke, ab der ich versandkostenfrei bestellen kann Aufgrund meines aktuellen Equipments suche ich Teesorten, die ich so zubereiten kann wie ich es derzeit auch tue, also: Wasser in der Tasse auf 70°C abkühlen lassen --> Tee mit Teesieb 2,30 min in die Tasse geben --> Sieb entfernen --> Tee genießen
  9. Was haltet ihr von diesem hier? Kann ich den auch ganz normal in meinem Teesieb zubereiten?
  10. Alles klar, dann werde das nächste Mal den Lung Ching probieren. Ich schaue nun schon im Internet. Gibt es irgendwo die Möglichkeit diesen Tee günstig zu bestellen? Mir reichen für den Anfang 100g. Irgendwie finde ich nichts gescheites
  11. Leider habe so ein Geschäft weit und breit nicht, deshalb frage ich ja u.a. auch hier im Forum nach :-) Ich bin ehrlich gesagt wirklich geschockt, dass ich mit dem Darjeeling von der Teekampagne einen Fehlgriff gemacht habe. Ich habe wie gesagt gar keine Erfahrung in Sachen Teegenuss. Ich finde der Tee schmeckt an sich, aber wenn man davon aus geht, dass man den besten grünen Tee kauft und im nachhinein erfährt, dass das eher ein Zwischenprodukt für den schwarzen Edel-Tee aus Darjeeling ist, ist man 1. enttäuscht und 2. möchte man dann natürlich besseren, "echten" grünen Tee probieren Wie erwähnt habe ich nur die Möglichkeit einer Online-Bestellung, deshalb frage ich hier so explizit nach
  12. Hmm.. Ich bin gerade auf der Seite von teegschwendner. Da finde ich diese beiden Sorten nicht. Was ich aber gefunden habe: ein Grüntee Einsteigerset bestehend aus je 50g: 50g Nr. 313 Nepal Ilam Mao Feng Bio 50g Nr. 510 China Gunpowder Temple of Heaven 50g Nr. 601 Formosa Pi Lo Chun 50g Nr. 700 Japan Sencha Sind die zu empfehlen oder ist das eher minderwertiger Tee?
  13. Könntest du mir denn einen richtig leckeren grünen Tee empfehlen, der unter deine Kategorie: "lieblich runder Grüntee" fällt?
  14. Also ich habe jetzt für 500g 11 Euro bezahlt. Dass der schwarze Tee mit dieser Bezeichnung gemeint ist, wusste ich nicht. Ich dachte ich hole mir direkt zu Beginn den besten grünen Tee :-) Welche grünen Tees sind denn nun wirklich zu empfehlen und heben sich von dem anscheinend nicht so guten Darjeeling, den ich momentan habe, ab?
  15. Mich würde mal interessieren, warum hier in dem Forum wenig über den grünen Tee von der Teekampagne geschrieben wird? Der Tee aus Darjeeling gilt doch als "Champagner unter den Tees". Man liest immer nur Empfehlungen für chinesische oder japanische Tees. Kann mir das jemand erklären? Ich bin Anfänger und habe derzeit den Teekampagne Tee zu Hause, da ich dachte, dass dieser sehr gut ist und vom Preis einfach nur fair. Wenn ich lese, dass hier Tees empfohlen werden, die pro 100g zwischen 6 und 10 Euro kosten, kann ich das absolut nicht nachvollziehen. Da muss es doch Gründe für geben?