Zum Inhalt springen

Soltrok

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    681
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Alle erstellten Inhalte von Soltrok

  1. Das ist so ärgerlich und sicherlich einer der wesentlichen Gründe, warum Onlinebestellungen bei Teenerds so verbreitet sind.
  2. Dann dazu stehen, dass du teeinteressiert bist. Ist halt so. Ich frag mich immer, ob das in anderen Bereichen wie Wein auch so ist.
  3. @GoldenTurtle Stimmt schon, miig und Manfred haben Recht. Niemand sollte gezwungen werden. Aber mir ist es wichtig die Neugierde positiv zu verstärken.
  4. Weil dein Händler wahrscheinlich die Namen seiner Großhändler übernommen hat. Frag deinen Händler doch mal, was der Unterschied aus seiner Sicht ist. Aber Vorsicht. Wenn du bei deinem Händler länger einkaufen willst, werde nicht zu nervig. Ich hatte mal das Glück eine Verkäuferin meines Lieblingsteeladens auf einer Party zu treffen. Sie verriet mir, dass einige Verkäufer im Geschäft mich nur ungern beraten wollen, da mir Details zu wichtig waren. Das war mir doch etwas peinlich.
  5. @Paul Danke, du hast es geschafft, dass ich tatsächlich mal wieder aus der Deckung komme (auch wenn ich erst einmal mein Passwort zurücksetzen musste ☺️). @Salad Fingers Mir gefällt es, wie du deine Erfahrungen und Verwunderungen uns mitteilst. Das war so ziemlich einer des wesentlichsten Gründe für mich damals dem Forum beizutreten. Ich denke, dass du keinen komischen Geschmack hast, sondern noch ganz am Anfang stehst und hier viel Neues entdecken kannst. Somit finde ich den Einwand von Paul sehr wichtig. Wenn Tee ein Hobby wird, sollte man offen für Neues sein. Und ich sehe bei dir tat
  6. Scott hat jetzt aber die US-Seite für die meisten europäischen Länder freigegeben. Deutschland ist auch dabei. Laut facebook wird das Angebot sukzessive ausgebaut. Ich bin da aber noch zurückhaltend. Versand erfolgt via DHL. Wenn jemand Erfahrung hat, würde es mich sehr interessieren 😉
  7. In mir würde jetzt das Spielkind rauskommen. Experimentier doch am besten Mal, ob der Bruch anders schmeckt als die ganzen Blätter und inwiefern Parameter der Zubereitung Einfluss haben auf den Aufguss. Am wichtigsten ist ja, ob der Tee dir schmeckt.
  8. Also spannend ist die “Laoximen Tea Plaza“. Eine shoppinghall nur für Tee in Shanghai. Ohne einen Nativespeaker würde ich dort aber nicht rein.
  9. Danke, @Paul. Ich lese tatsächlich noch regelmäßig mit, habe aber nicht viel beizutragen zur Zeit. Da ist man ja richtig motiviert, sich wieder zu beteiligen. Kröte, wie man sie kennt
  10. Ich finde die Angabe in Litern immer problematisch. Das ist schwer vergleichbar bei den vielfältigen Zubereitungsmethoden, die hier im Forum kursieren. So wie es @miig angegeben hat, in Gramm ist es besser vergleichbar. Es soll ja so einige Tees geben, die man sehr häufig aufgießen kann. Bei mir sind es zur Zeit meistens nur noch zwischen 5 und 10 Gramm. An wenigen Tagen können es auch mal bis zu 15 Gramm werden.
  11. Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch nachträglich, liebe @Ann
  12. @St.Millay Das sind schöne Wasserkocher, aber hast du schon einmal bei dem ein oder anderen Kafferöster, zum Beispiel den hier, nachgeschaut? Oder ist das ein falsches Modell?
  13. Naja mehr so beim Schlüsselbein. Also Glück gehabt.
  14. Gerade auf dem Fahrrad von eine Wespe am unteren Hals gestochen, zum Glück keine allergische Reaktion, aber ich hatte ganz vergessen wie schmerzhaft so ein Stich sein kann.
  15. Meine Pakete sind mittlerweile ohne Zollprobleme eingetroffen. Scott hatte sie aufgeteilt.
  16. Soltrok

    Cha Wang Shop

    Immerhin die ganzen westler, nicht nur gegen deutsche
  17. Soltrok

    Cha Wang Shop

    @ChaQi Da ging es darum, dass wir angeblich zig samples bestellen und keine tongs, was viel Arbeit macht, aber keinen Ertrag bringt.
  18. Soltrok

    Cha Wang Shop

    Kleine Ironie des Schicksals, Honza informiert auf seiner Homepage über die Epaket-Verzögerung und verspricht jedem ein freies Sample und das von demjenigen, der die Deutschen (oder waren es die Westleute allgemeinn) doch einmal wegen den Samples in einem post bei TeaDB vorgeführt hatte. @VanFersen sei den Teetalkern nicht böse, sie versuchen dir ja eigentlich nur zu helfen. Ich würde empfehlen die Beiträge von @Joaquin, @Raku und @miig mit etwas Abstand noch einmal zu lesen. Da stecken gute Sachen drin. Ich glaube das Problem ist einfach, dass du manchmal etwas überemotional reagierst un
  19. Da würde mich tatsächlich mal interessieren ob @Diz auch Probleme hat Waren nach Deutschland zu liefern.
  20. Er wird erst einmal weiter nach Deutschland liefern, aber er wird sich auch Alternativen überlegen. Wie die aussehen, ist bisher noch nicht ganz klar.
  21. Mein erstes Paket ist gestern nach nur 1,5 Wochen angekommen. Der zweite Teil wurde leider vom Zoll erst einmal einbehalten, hab aber noch keine Post.
  22. Das ist richtig @KlausO. Aber o-cha hat ja das selbe Problem und da ist es japanischer Tee. Vermutlich sind es viele Gründe, warum eine erfolgreiche Zustellung in Deutschland missglückt.
  23. @Cel Danke für die Info. Ach wäre es ärgerlich, wenn tatsächlich wegen solchen Personen meine wichtigste Teequelle versiegt. Scott überlegt nach eine sehr regen Diskussion (auch mit einigen wenigen deutschen Kunden) die Bestellmengen für deutsche Kunden zu reduzieren (eventuell auf 2 KG), wäre für mich vertretbar wäre.
  24. Warst du gerade selber davon betroffen @Cel? Nach Scotts Ausführungen scheint es tatsächlich auch ein Kundenproblem zu sein, da einige die Gebühren nicht zahlen wollen und es deshalb zurückgesendet und anschließend bei Paypal die Gebühr zurückgezogen wird. Ich habe es leider selber schon mehrfach beim Zoll erlebt, dass schnell angeboten/empfohlen wird das Paket zurückzusenden (vor allem bei chinesischen Paketen). Eventuell nimmt auch einfach die Anzahl an Bestellungen schlecht informierter Personen hinsichtlich von Importgeschäften zu und diese sind nach Eintreffen der Ware dann überrasch
  25. @ChaQi genau , E-Paket. Marketingschachzug glaub ich nicht. Er hat das ein wenig ausgeführt, dass er allein letzte Woche einen Teeverlust von 1500 Euro durch deutsche Rücksendungen hatte (einige Tees sind nach 3 Monaten Reise unbrauchbar) und er ist auch nicht der einzige Händler, der diese Probleme hat. Es scheint auch eher ein neueres Problem zu sein. Er ist auf jeden Fall genervt vom deutschen Zoll, da er jeden Tag Beschwerdemails von deutschen Kunden bezüglich nicht ankommender Sendungen erhält. Vielleicht sind es aber auch Kunden, die beim Zoll überrascht sind über die Einfuhru
×
×
  • Neu erstellen...