Paul

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.226
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    116

Paul last won the day on 23. April

Paul had the most liked content!

7 User folgen diesem Benutzer

Über Paul

  • Rang
    Tee-Kenner
  • Geburtstag

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Letzte Besucher des Profils

8.860 Profilaufrufe
  1. Kaum ist die Katze aus dem Haus ........ Kennt ihr in der Schweiz dieses Sprichwort? @GoldenTurtlewas wird jetzt aus Dir? Hin und her gerissen zwischen einer bekannten und einer unbekannten Teehändlerin.
  2. Die RakuTeekannen sind interessant, aber auch bannig groß. Auf jeden Fall schau ich mal bei Frau Hitzblech vorbei, vielleicht kann man sie ja zu kleineren Kannen überreden? @Raku vielen Dank für die Hinweise Herr Klemm scheint auch interessant zu sein, allein daß er gleich eine Philosophie hat erschreckt einen ein wenig; aber keine Angst alles halb so wild.
  3. @Diz auf jeden Fall mitbringen die Stäbchen, @teekontorkielbietet gebrauchte Socken von ihm an; die Stäbchen können wir vergolden und aus den Socken ? Da fällt uns schon noch was ein Was meine Bestellung angeht, da warte ich Deine Rückkunft ab (nichts gegen Deine Stellvertreter) aber, bei dem was Du alles mitbringst, hoffentlich!
  4. Sekundenkleber wird auf Dauer nicht halten.
  5. @Teelix Mit einem vernünftigen Epoxidkleber (gibt es auch klar und flüssig wie Wasser ) plus Härter ist das ein Klacks. Wie @Raku geschrieben hat: Holzdübel (Hartholz damit es nicht quillt) einkleben in Kannenteil, Bruchstelle vorsichtig mit Epoxidharz und Härter ( am besten mit einem Q-Tip ) einstreichen, zusammenpressen: fertig. Das hält und man sieht nix.
  6. Jeder wie er es verdient
  7. 30. Mai, das sind ja noch 4 Wochen. Manche Typen haben ein Glück, ja Schweizer müßte man sein!!
  8. @teekontorkiel, @Diz, @chenshi-chinatee ich hoffe ihr photographiert fleißig und überschwemmt uns mit Bildern? @teekontorkiel bringt ihr eine Devotionalie von Yu mit? ein paar Blutstropfen, oder ein gebrauchtes Taschentuch, die dann bei offiziellen Teetreffen angebetet werden können? Wie ich von eurem literarischen Reisevorbereiter gehört habe, hätte er nichts gegen ein paar Teeproben von Yu für seine häuslichen rituellen Übungen @Diz wann bist Du wieder daheim, und ab wann kann man wieder bei Dir bestellen? @chenshi-chinatee, Du allein in Kunming? Wo ist der Rest der Familie? Euch alles Gute auf der Reise, Gesundheit und Glück und eine wohlbehaltene Rückkehr!
  9. Am Welttag des Buches, sei den verehrten Lesern ein Gedicht vorgestellt: Bücherlesen Bücherlesen ist vonnöten, soll euch nicht die Dummheit töten: Wer nicht gerne Bücher liest, ist für mich ein blödes Biest! Bücherlesen, liebe Leute, nicht erst morgen, sondern heute! Heute gilt's, den Kopf zu füllen, daß nicht laut vor Lachen brüllen alle Affen hier im Zoo über euren Kopf voll Stroh: Stroh soll raus und Wissen rein, das gilt nicht für euch allein, sondern klar für jedermann, der das Alphabet schon kann. Ohne Bücher seid ihr Tröpfe, sogar Holz- und Wasserköpfe! Nur durch Bücher wissen wir: Warum gibt es Menschen hier? Denn kein Schaf gibt euch Bescheid, keine Katze ist bereit, Menschenkinder zu belehren, die nicht auf die Bücher hören. Hühner, Enten, Spatzen, Spechte wissen leider nicht das Rechte, was für Menschen wichtig wär. Also: Nehmt die Bücher her, Lest und werdet sacht gescheit, daß ihr einst die Klügren seid. Günter Kunert P.S. Übrigens war am 21. April der British National Tea Day! Wer vergessen hat zu feiern kann das nachholen am 15. Dez. dem Internationalen Tag des Tees
  10. @GoldenTurtle, auf Deinen wichtigsten Punkt geht er nicht direkt ein und ich wußte ja, daß Du dazu Ersprießliches und Kluges geschrieben hast und noch dazu auf Deutsch! Die ganzheitliche vollumfängliche Perspektive kann man natürlich erst würdigen, wenn man ein gewisses Sensorium für die Unterschiede des Tees entwickelt hat. Du darfst nicht vergessen, daß nicht jeder Teetrinker eine Madam X hat, die ihn unter ihre Fittiche nimmt und den Eleven mit sicherer Hand in den 7. Himmel des Tees leitet
  11. @CaptainPicard, das tut mir leid, aber die amerikanische Tee-Bloggerszene ist erheblich größer als die deutschsprachige. Aber man liest sich mit der Zeit ein
  12. Es gibt in der Tee-blogwelt ein paar Artikel, die man als Anfänger und als "Fachmann/frau" unbedingt gelesen/verstanden haben sollte. Das erspart uns im Forum die immer wieder auftauchenden - ermüdenden - Diskussionen: "Aber mir schmeckt halt dieser billige Tee .....". Es ist, wie ich schon seit Jahrhunderten nicht müde werde zu behaupten, sehr wohl möglich gut / schlecht bei Tee, Kunst, Literatur zu unterscheiden. http://www.marshaln.com/2017/03/whats-a-good-tea/ Also: Alumni legere! Aumni experiri!
  13. Es gibt auch einen Fake-Paul bei W2T @GoldenTurtle ist Yu eigentlich verheiratet?
  14. Ich würde fast sagen, daß sein "betörender" Aspekt sich auf die Verpackung reduziert. Mir sind seine Tees seit einiger Zeit zu "amerikanisch" (zu knallig/zu wenig Tiefe), aber das ist natürlich Geschmackssache @GoldenTurtle zu Deinem Spiegel: https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Reich_der_Zeichen Herr Barthes ist sehr lesenswert, aber wahrscheinlich kennst Du ihn schon?
  15. Das möchte ich so nicht stehen lassen! Für die Nichteingeweihten: hier ist ein anderer Paul gemeint! @GoldenTurtle bitte übernehmen Sie die Richtigstellung