Paul

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.062
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

9 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Paul

  • Rang
    Tee-Kenner

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Letzte Besucher des Profils

10.670 Profilaufrufe
  1. Du bist ein Schäfchen @GoldenTurtle
  2. @Helmi mach Dir keinen Kopp! Ich hab mehrere "single hole" Kannen - nie Probleme. Klar kann das mal verstopfen, sehr selten, dann pustest Du leicht vorne rein, vorher Deckel abnehmen und es geht weiter. Man sollte natürlich keine Tees darin aufgießen, wo es auf Schnelles Abgießen ankommt. Viel Spaß damit!
  3. Ostern - Tee - Eier

    Noch ist Zeit!: http://blog.darjeeling.cz/2019/?lang=en
  4. Zoll und chinesischer Tee

    Dem "armen Scott" geht Deutschland wahrscheinlich am A.... vorbei, Probleme in Rußland würden ihm eher den Schlaf rauben. Ich wüßte ja zu gerne mal wie wir prozentual in seinem Geschäftsbericht zu Rußland stehen? Soll er doch einfach seine Deklaration in Deutsch machen - immer noch besser als "privat" zu versenden. Das ist Zollbetrug! Ich bin übrigens kein Beamter - noch jemals gewesen
  5. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Um Himmels Willen! Nicht im entferntesten wollte ich Dir das unterstellen. Ehrliches Interesse war der Grund meiner Frage.
  6. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    So war meiner auch, ein sehr ordentlicher daily trinker und nicht trüb - was ist da bei Dir passiert @Anima_Templi?
  7. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Ich mag keine trüben Tees!
  8. Folgende Buchbesprechung ist für @T-Tester , dem Mann mit der schicksten Espressomaschine die ich kenne Dave Eggers: Der Mönch von Mokka, Kipenheuer & Witsch, 384 Seiten 22 Euro Es geht um Kaffee (Mokka im Titel hat nichts zu tun mit der Kaffeespezialität, sondern es ist die Hafenstadt im Jemen gemeint). Dave Eggers, 1970 geboren, eine große Nummer in Amerika, hat 2015 begonnen sich mit Mokhtar Alkhanshali zu unterhalten. Damals war Mokhtar Concierge in einem Wohnturm für Reiche und Obama Präsident. 2018 als das Buch erschien war Mokhtar erfolgreicher Importeur jemenitischen Spitzenkaffees und Trump, der Twitterkönig, Präsident der Amerikaner. Dazwischen liegt der amerikanische Traum. Ein junger Mann aus dem Jemen mit amerikanischem Pass (das soll im Verlauf des Buches noch sehr wichtig werden) und einer Menge Schulden will Kaffee importieren aus dem Heimatland desselben. Richtig gelesen: Der Kaffee stammt aus dem Jemen, beteiligt bei seiner Entdeckung waren die Ziegen des oben genannten Mönchs. Er lernt bei verschiedene Baristas, wird Q-Grader, geht nach dem Jemen, sucht zwischen minderwertigstem Kaffee Spitzenkaffee, findet auch welchen, besorgt Geld, will Spitzenkaffee nach USA importieren, kommt im Bürgergrieg im jemen zwischen die Fronten - einen irre Geschichte. Ihr alle wißt wie ich die Einkäufer von Tee bewundere, ihre weiten Reisen und ihre Mühsal, die sie machen für unseren Genuß. Lest die Geschichte von Mokhtar und ihr werdet euch noch tiefer verbeugen vor den Leuten die uns couchpotatos den guten Stoff besorgen. Sei es nun Tee oder Kaffee! Fazit: unbedingt lesenswert! P.S. Jetzt weiß ich auch wie man einen weißen Mercedes defäktiert (S 31.32), das ist nämlich das erste was Mokhtar sieht als er mit seinen Eltern nach San Francisco kommt. Ich weiß schon warum ich lieber zu Hause bleibe
  9. Sag das mal dem TÜV wenn er mein Auto sieht!
  10. Ersteinmal herzlichen Glückwunsch! Das Rot/Rost außen würde mich nicht stören; ich kenne mich etwas mit dem patinieren von Bronze aus - schwarz würde ich wahrscheinlich bei der Kanne hinbekommen. Daß sie dicht ist, davon gehe ich doch aus - Handwerkerehre. Du solltest die Jungs, wenn alles klappt, mal auf ein Schälchen Pu mit Wasser aus der Kanne einladen.
  11. Willkommen @Manfred am "AltHerrentisch" mit @TeeStövchen und mir Wir werden von dort dem munteren Tollen der Jugend altersweise und gelassen zuschauen.
  12. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Die werden hier im Form sicherlich eine interessierte Leserschaft finden.
  13. Philosophie am Teetisch

    "Die Rätsel Gottes sind befriedigender als die Lösungen der Menschen." G.K. Chesterton
  14. Du scheinst Dir eine Menge Stress zu machen, mit dem Tee @goza ; weniger ist mehr!