Zum Inhalt springen

Ahasja

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    175
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ahasja

  • Rang
    Tee-Genießer

Letzte Besucher des Profils

4.362 Profilaufrufe
  1. Bin auf dem besten Weg. Eine ist bestellt und die nächste, wartet schon auf den Brenngang! 😉 - ich konnte mich einfach nicht entscheiden.
  2. Im Endeffekt habe ich mich nun erst einmal für eine Shigaraki Shiboridashi entschieden, da in der Theorie diese langgezogenen Rillen ja sehr praktisch scheinen und ich dies auch ästhetisch schön finde. Ich bin gespannt.
  3. Die ist schon sehr schön. Welches Volumen hat diese denn? (Um eine Bestellung einfach so aufgeben zu können, fehlt mir die genaue Definition dessen, was ich suche.)
  4. Danke für Deine Antwort. Die Ausgussrillen sind auch so ein Fragezeichen bei mir. Ich habe gesehen, dass es eher lange und eher kurze gibt und bei einem tschechischen Töpferer habe ich gesehen, dass er stattdessen Abflusslöcher in der Kante des Deckels macht.
  5. Hallo, schon länger will ich mir - auch schon aus ästhetischen Gründen - eine flache Shiboridashi ca. 80-110ml kaufen, um darin meinen Asamushi Sencha zuzubereiten. Nun habe ich mich fleißig bei den einschlägigen Händlern und Töpfern umgeguckt - und leider noch nichts 'wunderschönes' gefunden. Und bei mir ergaben sich Ungewissheiten, worauf man beim praktischen Nutzen des Shiboridashi achten sollte. Daher wäre ich begeistert, wenn Ihr hier einfach mal Eure Lieblings-Shiboridashi posten könntet, woher sie stammt und was Ihr besonders wertschätzt. Ich bin gespannt. Liebe Grüße Aha
  6. Danke für die schnelle Antwort!
  7. Ich habe eine wunderbare kleine Kyusu, glasiert, mit einem herausnehmbaren Metallsieb. Leier habe ich es in letzter Zeit mit der Reinigung nicht so genau genommen - und dann auch noch mehrere Tage den letzten Aufguss darin vergessen! Ja, Schande auf mein Haupt! Jetzt die Frage an Euch: Wie reinigt Ihr Eure Metallsiebe? Ein Freund hat mir geraten das Metallsieb in Wasser mit einer Gebissreinigertablette einzulegen. Ein anderer meinte, ich solle Bachpulver nehmen. Aber bevor ich hier rumexperimentiere, wäre ich dankbar für Eure Erfahrungen.
  8. Ich habe den Tee damals bei auf dem Marketplace von yunomi.us gekauft.
  9. Damit hier kein Schleichwerbungsverdacht aufkommt, schicke ich eine PM
  10. Wunderbar! Danke! Dann weiß ich auch jetzt wieder, wo ich den Tee gekauft habe! Herzlichen Dank!
  11. Ich bewahre immer die Verpackung eines Tees gut auf, wenn er mir gefallen hat. Normalerweise stecke ich dann einen kleinen Zettel rein, mit den Aufgussparametern, Kaufort und allen Angaben zum Tee. Nun habe ich in meiner Sammlung diese Leere Packung gefunden ohne einen Zettel. Wer kann mir helfen?
  12. https://www3.nhk.or.jp/nhkworld/en/ondemand/video/6023005/?fbclid=IwAR3-IhXWL9gKP7FrjNU8u9ysn5c2mNyKIKGU7m6IlMKa4PuTemRv6EQMSEE Ureshino Tea Grower JAPAN FROM ABOVE: UP CLOSE / Co-production between NHK, Gedeon Programmes, ZDF Arte, and Voyage 5m 00s. Broadcast on February 22, 2019 Available until February 22, 2029
  13. Lange ist es her, dass ich den obigen Bericht geschrieben hatte. Nun erinnerte ich mich die Tage an den Tee und wollte ihn neu bestellen - aber leider ist er ausverkauft. So, da ich nicht bis zur nächsten Ernte warten will. Kann mir jemand irgendeinen leckeren japanischen Tee direkt aus Japan aus dem Kultivar Asatsuyu empfehlen?
  14. Hallo Tobias, mir stellt sich die gleiche Frage. Hast du mittlerweile eine Empfehlung?
  15. Dann verlinke Deinen Blogbeitrag demnächst bitte hier, damit ich ihn nicht verpassen werde.
×
×
  • Neu erstellen...