phoobsering

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    715
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über phoobsering

Kontakt Methoden

  • ICQ
    hetz
  • Yahoo
    mich
  • Jabber
    nicht
  • Skype
    !!!

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    saarland
  • Interessen
    bodybuilding, naturwissenschaften, astronomie, gitarre, kleinschreibung

Letzte Besucher des Profils

5.848 Profilaufrufe
  1. Kann dir diese 2 ans herz legen, obwohl ich ceylon tees eigentlich nicht als favoriten sehen, trinke ich die 2 sehr gern https://www.edeltee.de/ceylon-new-vithanakande-fbopfexs.html https://www.teespeicher.de/tee/schwarztee/ceylon-sri-lanka/340/ceylon-lumbini-silver-tips
  2. Koffein Kristalle

    Die schönheit der sublimation Gibt auch nen netten versuch, wie man aus kaffee oder tee schöne kristalle "züchten " kann
  3. Absoluter Beginner

    Du musst halt beachten, dass solche tees mit dem hintergrund der gewinnmaximierung und nicht der geschmacklichen qualität in den handel kommen. Klar, bei rossmann bekommt man sogar manchmal ein darjeelingkistchen vom garten namring, der exzelleng ist für den preis, wenn man auf datum achtet .aber eigentlich sollte die erste adresse ein teefachgeschäft sein.hier bekommt man eine beratung, einen grossen querschnitt an sorten , kann den preis frei bestimmen und jeder gute händler gibt dir mehr als eine probe zu deinem kauf mit. Ein guter tee vor jeden morgen sollte ab 4 bis 5 €/100g auch drin sein und soviel sollte er auch kosten, denn bei diesem muss, man echt schmerzfrei sein. Bei uns sagt man "den kannschde em esel ins ohr schütte"
  4. Absoluter Beginner

    Bei allem respekt dir gegenüber, aber dieser satz ist eine dermaßen nichtsagende pauschale phrase, die auf mich sehr abgedroschen wirkt. Wer legt da welchen preis für welche qualität fest? Da es hier keinerlei empirische messbarkeit gibt, ergibt es für mich keinen sinn. Ich hatte schon tees von hier im forum hoch gelobten anbietern, die in meinen augen versagten.. 30€/100g und mehr... dagegen hatte ich schon tees für um die 8€ , die mich mehr begeisterten. Dann frag ich mich doch , wie kann es sein, dass ein tee 4 mal teurer schlechter ist, als ein preiswerter. Eben nicht weil qualität immer ihren preis hat, sondern weil am ende immer einer geld verdienen will und die wege dorthin breit gefächert sind. und es ist bestimmt auch so, dass ein bauer einen gewissen preis für seinen sehr guten tee verlangen muss, um existenzfähig zu bleiben und dieser preis im endverkauf eigentlich viel zu hoch ist im vergleich mit ähnlicher qualität von andren. Ist traurig , aber hat dann ja nix mit der oben zitierten satz zu tun. Klar wenn man knaller haben will, legt man drauf. ich kann mir natürlich anstatt gutes rind vom bauern in der nähe für 35 € auch wagyu für 500 € kaufen, oder anstatt solides sehr gutes nativ gepresstes oliven öl für 12€ die aktuellste frische dekandierte form für 50 €. Aber dass ist jetzt nicht der punkt um den es geht, sondern dass man für mittelpreisige ware immer noch gute quali bekommt. Auch klar dass dieses billig produzierte zeugs in extremen massen, keines konsums würdig sein sollte. Aber in der heutigen zeit mit der heutigen gesellschaft ist das halt der trend, wahrscheins auch genau der, der unsre kultur so richtig an die wand fährt in den nächsten jahrzehnten. Aber trotzdem , es gibt gute und ab und an auch sehr gute sachen, die durchaus keinen hohen preis haben, grade auch beim tee und viele hochpreisige tees werden einfach überteuert verkauft, da der hauch des elitären und der unterschwellige zwang vieler, sich von der breiten masse abzuheben,auch viele käufer hervorbringt, die auch bereit sind es zu bezahlen. Das ist der gesellschaft genauso immanent, wie die kehrseite "immer mehr , immer billiger" Edit: Du schreibst ja oben selbst von 16 bis 20 € pro 200g, das ist ja eigentlich kein preis. Sondern eine ganz normale "gegenleistung" Wenn du das mit preis meinst und nicht die "edlen" sorten, die ab 30 o.ä. anfangen, gehen wir da ja eigentlich nahezu komplett konform
  5. Absoluter Beginner

    Ab und zu haben mich teure tees auch schon ganz massiv entäuscht bzgl ihrer preisleistung
  6. Moin aus Saarbrücken

    Willkommen im forum Wenn ich das hier so lese bin ich fast dankbar , dass sich mein gutes oliven öl nicht mit tee mischen lässt .....
  7. Zur ausgangsfrage: Nein , zucker hebt nix auf, im gegenteil. Da mengen ab ca 8g einen insulinpeak verursachen und insulin das "schleuserhormon" schlechthin ist, verstärkt bzw. beschleunigt sich meist sogar die wirkung oder effekt eines wasserlöslichen stoffes. Zum andern ist koffein kein polyphenol, sondern ein alkaloid. Daher triff die aussage auf dieser seite bzgl. Koffein schon deshalb nicht zu. Des weiteren halte ich diese aussage in der tat für esoterischen dumfug. Gibt meines wissens kein haltbaren untersuchungen, die das bestätigen. Da im blut ja immer glucose vorhanden ist, wäre im körper die wirkung von polyphenolen generell irgendwann aufgehoben, was definitv nicht der fall ist. Auch wenn die wirkung der pp enorm gehypt wurde im letzten jahrzehnt.
  8. Musik-Ecke

    wahrer crossover mit krassem ende
  9. Zoll und chinesischer Tee

    Vielleicht wäre dann bei bestellten bings der satz "der tee ist ja nur dekoration, den stell ich mir ins regal zur zierde" mit gleichzeitigem zeigen eines entsprechenden fotos ganz angebracht
  10. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Myanmar Curly Girly Erinnert an diverse Yunnan... malzig, leichte honigummantelte walnuss mit leicht rauchigem anklang. Mild und anmutig in der gesamtheit... verträgt wohl wums in dosierung und ziehzeit ?! Das feuchte blatt ist eher wie ein assam Davor in der tasse: Georgien Chiatura Finest Black Schönes langes gedrehtes blatt, geschmacklich geht er ne angenehme verbindung aus assam und hochklassigem ceylon ein. Muss ihn mal noch mehr unter die lupe nehmen Passt auf alle fälle zum kalten veregneten wetter draußen
  11. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    nicht heute, nicht nur gestern.. ein querschnitt durch die schwarzteewelt: Tansania Usambara... Assamlastig, weniger Gerbsäure, mehr Frucht Ceylon New Vithanakande... hammermässig fürn Ceylon, fruchtigfrisch und stimmig Australien Arakai .... balance zw. frucht und nuss... wie ne mischung aus nem scharzen japaner und dj sec.flush Yunnan Pine needle.... feine würze mit malzigen nussigen aromen Darjeeling Runmook sec.flush... guter würzig nussiger sec.flush, gute grundherbe die etwas fingerspitzengefühl beim aufgiessen verlangt
  12. Eure "Tee-Altare"

    zum jahresende mal ne momentaufnahme vom teeschrank mit gedöns ... muss wohl mal auf die bremse
  13. Guter Gyokuro - ganz frisch am besten?

    wie lange muss denn eine lagerung sein, damit der gyokuro den zusatz kuradashi haben darf? den einzigen als solchen ausgewiesenen , den ich trank, unterschied sich von normalen um welten. wenn nicht gar um sonnensysteme, das umami war explosionsartig im mund, sprengte fast den gaumen und zunge und blieb extrem lange. so einen hatte ich seit dem nie wieder. auf anfrage beim teehändler, sagte dieser auch damals, dass er keinen kuradashi mehr bekam, bzw. keiner mehr diese bezeichnung erfüllte/verdiente. ist schon paar jährchen her, daher weiss ich nicht ob er wieder einen dieses kalibers bekam. einige weitere gyos die ich trank , gleicher preisklasse , kamen nicht ansatzweise ran. die lagerung war meines verständnisses nach länger als ein jahr ps.. sorry seh grade, oben wurde die frage ja schon beantwortet.... ist schon spät
  14. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    heut startet der zyklus, von jung zu älter..
  15. Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...

    in saarburg weiss man wie man betriebsferien macht leider bekam ich jetzt keinen tee. naja , vertreib ich mir mit den kleinen die zeit mit den neuen tollen spielen , die sie zum nikolaus bekamen