phoobsering

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    729
  • Benutzer seit


Reputationsaktivitäten

  1. Thanks
    phoobsering reagierte auf Joaquin in Absoluter Beginner - richtigen Tee probieren was braucht ein Anfänger?   
    Das schöne ist doch, wenn man geschmacklich sich bei preiswerten Tees wohl fühlt, dann hat man noch richtig viel Luft nach oben um sich von einem geschmacklichen Höhepunkt zum nächsten vorzuarbeiten. Ich kann darin nichts verwerfliches sehen.
  2. Haha
    phoobsering hat eine Reaktion von miig erhalten in Musik-Ecke   
    der gute alte , einzigartige und unvergleichliche Zakkkkkk hat endlich seine wunschgitarre gefunden 
     
  3. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von nemo erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Myanmar Curly Girly
    Erinnert an diverse Yunnan... malzig, leichte honigummantelte walnuss mit leicht rauchigem anklang. Mild und anmutig in der gesamtheit... verträgt wohl wums in dosierung und ziehzeit ?!

     
    Das feuchte blatt ist eher wie ein assam
     

     
     
     
    Davor in der tasse:
     
    Georgien Chiatura Finest Black
    Schönes langes gedrehtes blatt, geschmacklich geht er ne angenehme verbindung aus assam und hochklassigem ceylon ein. Muss ihn mal noch mehr unter die lupe nehmen
    Passt auf alle fälle zum kalten veregneten wetter draußen
  4. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von miig erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Myanmar Curly Girly
    Erinnert an diverse Yunnan... malzig, leichte honigummantelte walnuss mit leicht rauchigem anklang. Mild und anmutig in der gesamtheit... verträgt wohl wums in dosierung und ziehzeit ?!

     
    Das feuchte blatt ist eher wie ein assam
     

     
     
     
    Davor in der tasse:
     
    Georgien Chiatura Finest Black
    Schönes langes gedrehtes blatt, geschmacklich geht er ne angenehme verbindung aus assam und hochklassigem ceylon ein. Muss ihn mal noch mehr unter die lupe nehmen
    Passt auf alle fälle zum kalten veregneten wetter draußen
  5. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von teekontorkiel erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    nicht heute, nicht nur gestern.. ein querschnitt durch die schwarzteewelt:
    Tansania Usambara... Assamlastig, weniger Gerbsäure, mehr Frucht
    Ceylon New Vithanakande... hammermässig fürn Ceylon, fruchtigfrisch und stimmig
    Australien Arakai .... balance zw. frucht und nuss... wie ne mischung aus nem scharzen japaner und dj sec.flush
    Yunnan Pine needle.... feine würze mit malzigen nussigen aromen
    Darjeeling Runmook sec.flush... guter würzig nussiger sec.flush, gute grundherbe die etwas fingerspitzengefühl beim aufgiessen verlangt
  6. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von GoldenTurtle erhalten in Eure "Tee-Altare"   
    zum jahresende mal ne momentaufnahme vom teeschrank mit gedöns
    ... muss wohl mal auf die bremse
     

  7. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von maik erhalten in Eure "Tee-Altare"   
    zum jahresende mal ne momentaufnahme vom teeschrank mit gedöns
    ... muss wohl mal auf die bremse
     

  8. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von KlausO erhalten in Eure "Tee-Altare"   
    zum jahresende mal ne momentaufnahme vom teeschrank mit gedöns
    ... muss wohl mal auf die bremse
     

  9. Thanks
    phoobsering reagierte auf cml93 in Guter Gyokuro - ganz frisch am besten?   
    @phoobsering Die ursprüngliche Bedeutung von Kuradashi-Tee (蔵出し = aus dem Lagerhaus entnommen) ist eigentlich nur Tee, der an einem kühlen Ort gelagert wurde (hat seinen Ursprung Anfang der Edo-Zeit durch Tokugawa Ieyasu). Im jetzigen Sprachgebrauch wird es aber eher mit länger gelagertem Gyokuro in Verbindung gebracht (ca. mind. 2 Jahre). Dieser muss sorgfältig gelagert werden, da der Tee sonst sein Aroma verliert. Meist wird dieser vakuumiert bei Minusgraden gelagert. Ich hatte übrigens auch einen Gyokuro gehabt, den ich zwei Jahre gelagert hatte (vakuumiert bei -25 Grad), nach 1,5 Jahren hatte sich das Aroma stark verändert: Der Gyokuro hatte auf einmal extrem an Süße und Fruchtigkeit gewonnen und war sehr rund im Geschmack geworden. Schlussendlich lässt sich aber sagen, dass Kuradashi kein Qualitätssiegel oder Ähnliches ist. Hat der Gyokuro eine gute Qualität, lässt er sich auch gut lagern. Des Weiteren ist das Anbaugebiet und Cultivar sehr wichtig: Gyokuros aus Kyotanabe und allgemein Wettbewerbtees eignen sich besonders gut zum Lagern. Außerdem kommt es noch auf das Cultivar an. Wie oben beschrieben reift z.B. Saemidori vergleichsweise schnell und ist deswegen für eine längere Lagerung meiner Erfahrung nach eher ungeeignet, Ausnahmen gibt es aber natürlich immer. Die besten Cultivare meiner Meinung nach sind Gokô, Samidori, Uji-Hikari und Asahi. Besonders Asahi hat sehr dicke, große Blätter, die ihn für eine lange Lagerung besonders prädestiniert machen.
  10. Thanks
    phoobsering reagierte auf maik in Was tun mit schimmligem Pu-Erh?   
    Kann man schon auf die Blumen schmeissen. Läuft alles unter organischen Dünger. Der wird durch Microorganismen erst aufgeschlossen (gammeln, schimmeln). Das funktioniert aber erst ab so 12°c (Klugscheiß eines Bonsaianer) 
  11. Haha
    phoobsering hat eine Reaktion von Terrakotta-Krieger erhalten in Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...   
    in saarburg weiss man wie man betriebsferien macht

     
     
    leider bekam ich jetzt keinen tee. naja , vertreib ich mir mit den kleinen die zeit mit den neuen tollen spielen , die sie zum nikolaus bekamen
     

     
     

     
  12. Sad
    phoobsering hat eine Reaktion von miig erhalten in Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...   
    in saarburg weiss man wie man betriebsferien macht

     
     
    leider bekam ich jetzt keinen tee. naja , vertreib ich mir mit den kleinen die zeit mit den neuen tollen spielen , die sie zum nikolaus bekamen
     

     
     

     
  13. Thanks
    phoobsering hat eine Reaktion von SoGen erhalten in Temial-Teegerät   
    ich weiss nicht, ich weiss nicht...ich find es einfach gruselig, dass man heutzutage auch noch den letzten bastionen der entschleunigung und entspannung
    durch technisierung und digitalisierung die seele nehmen muss
  14. Thanks
    phoobsering hat eine Reaktion von Terrakotta-Krieger erhalten in Temial-Teegerät   
    ich weiss nicht, ich weiss nicht...ich find es einfach gruselig, dass man heutzutage auch noch den letzten bastionen der entschleunigung und entspannung
    durch technisierung und digitalisierung die seele nehmen muss
  15. Haha
    phoobsering hat eine Reaktion von miig erhalten in Narrenkram   
    ich vermute sie hätte dann im bus /zug immer ordentlich platz
  16. Like
    phoobsering reagierte auf Anima_Templi in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Heute gab es zwei Tees.
    Heute morgen eine Probe von @cml93, die bei meiner vor Kurzem eingetroffenen Bestellung mit dabei war.
    Takeda Aracha Kabusecha
    Ein feiner Tee, welcher durch seine subtile Süsse und Frische besticht. Mir und Partnerin war er fast ein wenig zu brav...  Die Qualität des Tees ist allerdings erhaben!
    Außerdem ein Oolong von Atong: Formosa Muzha Tie Guan Yin
    Dieser war in Ordnung. Mir sind jedoch die Röstnoten etwas zu dominant. Dadurch gehen die subtileren Aromen ein wenig verloren. Ist aber natürlich Geschmacksache.  
    Hier noch zwei Bilder des Aracha Kabusechas. Das Grün, der Duft... einfach wundervoll! 


  17. Like
    phoobsering reagierte auf maik in Moonlight Green   
    Nun, versuche ich mich auch einmal an einer Verköstigung inklusive Beschreibung von Tee - habt also bitte Mitleid mit mir, wenn ich das ganze versaue ...
    Beim Onlinestöbern - ich wollte mir noch eine kleine Gusskanne kaufen - stolperte ich über den "Moonlight Green", einen grünen Tee aus Yunnan, der damit beworben wurde, dass er von alten Teebäumen stammt. Teebäume? Da klingelte etwas bei mir - wird von den Yunnanschen Teebäumen nicht auch Pu-Erh gewonnen? Handelte es sich also womöglich gar um einen shengschen Pu-Erh, in loser Form?
    Da das preislich kein Beinabriss darstellte, bestellte ich einfach mal 100 Gramm.
    Heute weihte ich also meine neue Gusskanne ein (0,6 L) - mit dem Green Moon.
    Rein optisch erinnerte mich der Tee sofort an Weißen Tee, vielleicht an Pai Mu Tan, wenn auch deutlich geordneter und nicht so ein heilloses Formengestöber. Auch vom Geruch des trockenen Blattes ging es eher in Richtung Weiß und nicht in Richtung Sheng, wie anfangs vermutet. 
    Im Großen und Ganzen habe ich mich an die auf der Tüte befindlichen Empfehlungen gehalten, stieß dabei aber schon schnell an die Grenze der kleinen Kanne. Das Sieb ist eben auch entsprechend klein und konnte gerade so die empfohlenen 4 Teelöffel für einen Liter (ich hatte zwei Aufgüsse vor) aufnehmen. Nun gut, man hätte die Blätter auch zerdrücken können, trocken genug sind sie, aber das muss dann ja doch nicht sein.
    Statt zwei Minuten habe ich mich mit der Uhr dann auf drei geeinigt - ich stelle doch immer wieder fest, dass ich etwas längere Ziehzeiten bevorzuge.
    Die Infusion roch nach ... ja, nach was zur Hölle riecht das? Sheng Pu-Erh? Nein, auf keinen Fall. Weiß? Ja, schon eher, aber da ist etwas ganz deutlich im Vordergrund. Steinobst? Sehr reifes Steinobst, das sich so kurz vorm Weglaufen befindet? Ein Wenn-du-mich-jetzt-noch-einen-Tag-länger-liegen-lässt-bin-ich-Gelee-Steinobst? Interessant auf jeden Fall. Was man so alles mit Tee machen kann ...
    Geschmacklich war das ganze dann eher etwas ernüchternd. Weiß. Ja, auf jeden Fall. Aber doch etwas dünn. Der zweite Aufguss, länger gezogen, war dann noch dünner. 
    Dazu muss ich aber auch anmerken, dass ich früher die Pai Mumus immer so um die 6-8 Minuten habe ziehen lassen. Und mit der Menge war ich auch deutlich großzügiger. Also möglicherweise mein Fehler. Zu kleine Kanne, zu wenig Tee, zu kurze Ziehzeit.
    Dass der Tee mehr drauf haben dürfte, als ich jetzt aus ihm herausgekitzelt habe, dürfte klar sein. Beim nächsten Mal ändere ich die Parameter.
    (Beim letzten Schluck - ich trinke noch, während ich schreibe - stelle ich doch eine leichte Ahnung vom Sheng fest ... doch ein Pu-Erh? Ein "Weißer Pu-Erh"?)
    Bilder anbei.    

  18. Thanks
    phoobsering hat eine Reaktion von maik erhalten in Moonlight Green   
    muss meine aussage revidieren, nach suchen hier im forum stiess ich auf die beschreibung vom black moonlight von vor 5 jahren.
    er schnitt eigentlich ganz gut ab. der weisse war dann wohl eher abfallend. irgendwie blieben mir beide nicht so in positiver erinnerung. wie auch immer.
    muss hier zitieren, da ich zu anscheinend zu doof bin, den beitrag zu verlinken, fand nur die option ihn zu melden oben rechts, sonst sind keine button serkennbar  (so sachen passieren mir aber immer auch nur hier im forum )
    ein gewiefter mod kanns ja gegebenenfalls in nen link umwandeln
    )
  19. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von manic11 erhalten in Welche Tee-Online Shops aus Deutschland könnt ihr empfehlen?   
    yutaka-tee
    grüntee-direkt
    edeltee
    chenshi
    die kunst des tees.... sind so die gängigsten die letzten jahre die mir spontan einfallen
    betty darling und mansshardt (teeauslese) wenns um darjeeling geht
    Bei Schrader (und Betty darling) waren damals meine ersten Bestellungen... noch mit postkarte , später per telefon... war das noch witzig ohne rechner und internet
  20. Thanks
    phoobsering reagierte auf Lateralus in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Durch den Namenszusatz "Muscatel" wurde mein Interesse geweckt, und darum musste ich mir einfach den Darjeeling Jungpana Wonder Muscatel second flush bestellen.
    Naiver Weise habe ich mir etwas muskierendes wie man es vom Wein gewohnt ist vorgestellt.
    Bei der ersten Tasse war mir dann klar dass dies in die Richtung Oriental Beauty geht. Für mich haben diese Tees immer etwas von Tabak der mit Apfelstückchen feucht gehalten wird.
    Leider sagt mir das gar nicht zu.
    Was ich abschließend daraus gelernt habe:
    Tee gehört entweder den Insekten oder mir, beides funktioniert für mich nicht 

     

     

  21. Haha
    phoobsering reagierte auf miig in Musik-Ecke   
    Das gibts doch nicht @phoobsering. Ich dachte neulich an dich, und hätte fast folgendes Video gepostet, in dem genau dieses Lied vorkommt:
     
     
    Nachtrag. Warnung - der spätere Teil ist etwas... schmierig. Viel Eigelb.
  22. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von Helmi erhalten in Eure neuste Tee-Anschaffung   
    o

  23. Thanks
    phoobsering hat eine Reaktion von Teelix erhalten in Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...   
    jetzt versteh ich warum man mir schon steroidmissbrauch angedichtet hat, bei dem pu erh konsum
    https://www.ebay.de/itm/Heraxil-Extremely-Fast-High-Dose-Anabolic-Muscle-Building-90-Kapseln-Pu-Erh-Tee/253965278820?_trkparms=aid%3D111001%26algo%3DREC.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20131017132637%26meid%3D05fdf8edfbff4acc80ee0825d7b0512a%26pid%3D100033%26rk%3D6%26rkt%3D8%26sd%3D131711913478%26itm%3D253965278820&_trksid=p2045573.c100033.m2042
    vielleicht sollte ich ihn doch auch mal essen , anstatt zu trinken?
  24. Haha
    phoobsering hat eine Reaktion von miig erhalten in Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...   
    jetzt versteh ich warum man mir schon steroidmissbrauch angedichtet hat, bei dem pu erh konsum
    https://www.ebay.de/itm/Heraxil-Extremely-Fast-High-Dose-Anabolic-Muscle-Building-90-Kapseln-Pu-Erh-Tee/253965278820?_trkparms=aid%3D111001%26algo%3DREC.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20131017132637%26meid%3D05fdf8edfbff4acc80ee0825d7b0512a%26pid%3D100033%26rk%3D6%26rkt%3D8%26sd%3D131711913478%26itm%3D253965278820&_trksid=p2045573.c100033.m2042
    vielleicht sollte ich ihn doch auch mal essen , anstatt zu trinken?
  25. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von paxistatis erhalten in Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...   
    jetzt versteh ich warum man mir schon steroidmissbrauch angedichtet hat, bei dem pu erh konsum
    https://www.ebay.de/itm/Heraxil-Extremely-Fast-High-Dose-Anabolic-Muscle-Building-90-Kapseln-Pu-Erh-Tee/253965278820?_trkparms=aid%3D111001%26algo%3DREC.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20131017132637%26meid%3D05fdf8edfbff4acc80ee0825d7b0512a%26pid%3D100033%26rk%3D6%26rkt%3D8%26sd%3D131711913478%26itm%3D253965278820&_trksid=p2045573.c100033.m2042
    vielleicht sollte ich ihn doch auch mal essen , anstatt zu trinken?