phoobsering

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    729
  • Benutzer seit


Reputationsaktivitäten

  1. Like
    phoobsering reagierte auf seika in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Deine persönlichen Geschmackspräferenzen und Preislimits seien dir unbenommen.  ich trinke zum Beispiel gerne Uji Tees, konkret gesagt, Asamushis mit dem gewissen Terroir, das Uji hat. Letzteres kann ich schlecht in Worten beschreiben, ist vielleicht subjektiv psychologisch bedingt. Jedenfalls worauf ich hinauswill ist die Sache mit den Limits. Wie bei vielen anderen Produkten auch, nimmt der Grenznutzen bei höhenwertigen Tees von Marukyu Koyamaen stetig ab. Will heissen, anfangs bekomme ich für mehr Geld relativ proportional auch mehr "Geschmack" oder "Qualität". Ab einem gewissen Level, meiner Einschätzung nach ein zwei Stufe unterhalb des unjōs, steigt die Kurve kaum noch. Sprich man bezahlt für die letzten paar Prozent mehr unheimlich viel drauf. So jedenfalls meine Erkenntnis. Soweit scheinen wir das ja ähnlich zu sehen. Wäre interessant, andere Meinungen zu diesem Thema mal zu sammeln. 
    Mich hat relativ zu Anfang meines Teeweges die Frage interessiert, was einen Tee am oberen Preisspektrum von einem am unteren unterscheidet. Praxisorientiert: probieren über studieren. Wobei letzteres dann doch recht aufschlussreich war hinsichtlich der Einordnung. Zu guter möchte ich nicht verschweigen, dass ich (glücklicherweise) ein anderes Preisniveau hier vorfinde. Bei den Preisen in Europa bzw. Deutschland hätte ich das auch nicht gemacht. 
    @ topic 
    wieder was kaltgezogenes, und zwar die Reste von zwei Senchas: Yame Shirohime und ein Fukumushi aus Kagoshima. Gestern Abend hatte ich nochmal den Kuritawase Shincha aus Tanegeshima. War ja mehr so ein Kurzschlusskauf, weil ich nicht warten konnte, bis die Shinchas aus Uji kommen. Jedenfalls hat er mich gestern richtig positiv überrascht, eine schöne Balance von Bitterkeit und Süsse, sehr frisch mit Noten von grünem Gemüse und Vanille (?). Vorher fand ich ihn immer etwas eintönig. Gibt es heute Abend vielleicht wieder.  
  2. Thanks
    phoobsering reagierte auf teekontorkiel in Teelix: Videos für Tee-Anfänger und Teefreunde   
    Aracha ist ungesiebter, nicht final erhitzter Rohtee. Unabhängig von der Sorte oder dem Anteil der Stile. Die finale Erhitzung (jap.= hi ire) ist normalerweise der letzte Produktionsschritt bei der Herstellung von Japanischem Grüntee. Aracha ist also noch nicht komplett fertig verarbeitet sondern eigentlich dazu gedacht zu einem späteren Zeitpunkt zu einem fertigen Grüntee zu werden. Er wird häufig über längere Zeit im Kühlhaus gelagert und dann erst kurz vor der Auslieferung beim Händler final verarbeitet. Wir haben beispielsweise permanent viele Tees als Aracha in Japan in Kühlhäusern liegen, bzw. reserviert und rufen Sie erst bei Bedarf ab, d.h. erst kurz vor dem Versand nach Deutschland wird dieser Tee finalisiert. Das hat den großen Vorteil, dass man ganzjährig frische Tee bekommen kann. Dieser Schritt trägt maßgeblich zum Geschmack des Endprodukts bei - hier wir beispielsweise der Grad der Nussigkeit gesteuert.
  3. Thanks
    phoobsering reagierte auf cml93 in Teelix: Videos für Tee-Anfänger und Teefreunde   
    Genau wie es @phoobsering schon gesagt hat: Aracha (Jap.荒茶, wo das Ara die Bedeutung wild, rau oder wüst hat) heißt einfach nur, dass der Tee nicht sortiert, aber selbstverständlich fertig produziert wurde. Das mit der nicht ganz vollständigen Trocknung gibt es nur ab und zu bei Shinchas, damit sie frischer schmecken (angeblich). Dadurch ist der Tee nicht so lagerfähig. Ein weiterer Grund ist, dass bei Aracha viele Blattstiele im Tee sind, die einfach schwerer trocknen und so eine höhere Restfeuchte haben als die Blätter. Deswegen z.B. sollte man auch bei Kukicha oder Karigane den Tee am besten schneller aufbrauchen als z.B. normalen Sencha.
  4. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von Teelix erhalten in Teelix: Videos für Tee-Anfänger und Teefreunde   
    ich dachte immer , dass aracha einfach nur ungesiebter rohtee ist. dass er noch nicht vollständig getrocknet sein soll, ist mir neu. eigentlich hat der tee doch die trocknung hinter sich und wird entweder an andre teefirmen von den bauern weiterverkauft zur aussiebung zu sencha oder gyokuro und dem rest oder vor ort entsprechend  verarbeitet?!
     
  5. Like
    phoobsering reagierte auf nemo in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Einmal im Jahr ist es soweit, da bekomme ich richtig Lust auf grünen Tee. In der Regel glücklicher- oder passenderweise im Frühjahr, bevor die ersten Ernten in Europa eintrudeln und ich bestelle dann auch immer nur genau einen.
    Diesmal fiel die Wahl auf den grünen Tianmuhu von @chenshi-chinatee und er landete heute dann auch direkt nach Erhalt durch den abgehetzten Paketboten in der Gaiwan. Was ich bei meinem jährlichen Grüntee-Ausflug suche, ist natürlich Frische, gepaart mit voller, süßer Cremigkeit. Gern darf auch ein wenig grünes Gemüse herauszuschmecken sein, aber kann es mir auch schnell zuviel Umami sein. Tja, und der Tianmuhu bot mir genau das alles. Einfach ein großartiger Tee, genau nach meinem Geschmack

  6. Haha
    phoobsering hat eine Reaktion von Komoreb erhalten in UK: Mei Leaf / China Life / Don Mei   
    die immer am besten deutlich herausheben (kursiv, fett oder mit "kritik:"vornedran), damit auch wirklich jeder es herauslesen kann, denn hier wird oftmals nur das wahrgenommen, was grade gewollt wird.
    evtl. auch ein kleiner satz in fremder sprache, impliziert eloquenz und intellekt, n'est ce pas ? am besten eine hintergründige teebezogene weisheit
    dann hast du direkt ein paar virtuelle stempel im teefreundbonuspunktebuch
  7. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von TeeStövchen erhalten in Musik-Ecke   
  8. Like
    phoobsering reagierte auf Quorton in UK: Mei Leaf / China Life / Don Mei   
    Da das Thema wieder aufgetaucht ist, habe ich mich entschieden hier vielleicht noch ein paar Punkte mitzubringen. Ich glaube ein bisschen Kontext ist hier angebracht, vor allem aus der Perspektive eines Anfängers (und jungen Erwachsenen).
    Erstens ist meine Meinung durch meine sehr kleine Erfahrung sehr begrenzt. Ich trinke aufmerksam Tee seit einen Jahr, das ist wenig.
    Zweitens kann ich nichts über Pu'Erh sagen: ich trinke es einfach nicht. Dieser Punkt ist relevant da sehr viele Kontroversen über Mei Leaf drehen sich eben um Pu'Erhs.
    Mei Leaf ist kontrovers und, trotz der hohen Abonnenten-Zahl, auf diversen Tee Internet-Communities (Reddit, Teachat, Discord) ziemlich unbeliebt. Inzwischen gibt es Leute die fast eine Art von Fandom über Mei Leaf aufgebaut haben während andere praktisch Mei Leaf Bashing als präferierte Freizeitaktivität gefunden haben. 
    Ich habe letztes Jahr angefangen Tee zu trinken weil ich eine gastronomische Aktivität schon seit Jahren vergebens suchte da ich kein Alkohol mag. Auf Tee ohne Parfum bin ich in Frankreich im Palais des Thés gestoßen. Ich hatte also diesen Dong Ding da und da bin ich auf die Videos von Mei Leaf gestoßen.
    Eins kann man sagen: die Videos sind ein ziemlich starkes Crash-Kurs um sich als europäischer Teetrinker zu orientieren. Seine Art störte mich nicht sonderlich da sie für Youtube (und Camden) nicht unüblich ist. Ich benehme mich selbst nicht so aber Menschen sind halt unterschiedlich. Allerdings eher schnell bin ich auf die unterschiedlichsten Vorwürfe aus dem Internet gestoßen.
    Natürlich hat mich die Sache beschäftigt da man nie gerne an der Nase herumgeführt wird. Wenn dieser Typ vor der Kamera keine Ahnung hat oder mich belügt, wie kann ich die unfairen von den fairen Preisen unterscheiden?
    Nach einem Jahr von rumprobieren und ständigen Verkäufer-Wechsel, habe ich meine kleine Meinung darüber gebildet die mit großer Vorsicht zu nehmen ist.
     
    Die Vorwürfe sind:
    1) Absurde GuShus (paar Tausend Jahr alt).
    2) Einwürfe über chinesische Medizin.
    3) Überteuerte Tees
    4) Rassistische Sticker
     
    Meine Meinung zu den Vorwürfen:
    1) Keine, ich trinke keinen Pu'Erh.
    2) Hält sich in Grenzen. Tee ist für Mei Leaf vor allem ein kulinarisches Produkt. Sehr viel dreht sich auch um Kochen. Es kommen ab und zu spirituelle und gesundheitliche Einwürfe aber es ist wirklich leicht zu ignorieren und moderat. Außerdem wenn man TCM und spirituell orientierte Menschen aus unglaubwürdig abstempeln will dann muss man wahrscheinlich jeden zweiten in der Tee-Community (wenn so etwas existiert) ignorieren.
    3) Außerhalb des Pu'Erh angebot, finde ich nicht. Ich habe mehrere Tees direkt mit anderen Teeanbietern verglichen und es scheint mir nicht überteuert zu sein. Natürlich ist es deutlich teurer als Yunnan Sourcing aber für eine London basierten Händler mit Shop + Bar? Um ein Gefühl zu geben, ich habe den Anji Bai Cha, Da Hong Pao, Qi Lan und Longjing direkt mit ungefähr entsprechenden Tees von Cha Dao von Herr Thamm verglichen. Bei allem Tees (außer Longjing) wäre ich nicht fähig den Unterschied blind herauszuschmecken. Nur der Longjing von Mei Leaf war viel viel süßer. Preise waren auch ähnlich. Leider kann mein Gaumen nicht davon überzeugt werden, dass Mei Leaf ein grauenvolles Geschäft mit überteuerten Tees ist. Ich habe es wirklich oft versucht. Aber es hat Spaß gemacht, es waren ja alles richtig leckere Tees.
    Am Ende ist diese Diskussion wieder die gleiche: Kaufen in China und selber den Importstress haben oder in der EU teurer kaufen?
    4) Ich erspare euch die Details: Mei Leaf macht sticker mit einen Indianer-Chef mit Teeblätterkopfbedeckung (Tea-Head...). Native Americans auf Reddit werden wütend und sagen es is war ein sehr rassistischer Sticker. Mei Leaf zieht nach Nachfrage Sticker zurück und "entschuldigt" sich (we are sorry that you are offended). Ich meine es ist eher unwichtig aber ich würde schon so stark danach belehrt, dass ich jetzt darüber nichts mehr sagen will. Es ist Politik, nicht Tee.
     
     
    Nun zu der Hauptfrage: ist diese Händler empfehlenswert? Hm. Ich weiß es nicht aber ich kaufe immer noch ab und zu dort da Mei Leaf Tees sind ein gute Vergleichsbasis für mich. Ich hatte viel bessere Tees (Atong Chen) als Mei Leaf aber hatte auch viel zu viele schlechtere. Wenn man sehr erfahren ist, ist dieser Shop ziemlich nutzlos finde ich aber für einen Anfänger wie ich? Finde ich in Kombination mit den Videos ein wirklich tolles Angebot um lernen, vergleichen und ein erstes gutes Einblick in viele Bereiche zu kriegen. Natürlich muss alles, auch Youtube (oder vor allem), hinterfragend konsumiert werden.
     
    Am Ende ist die Kontrovers meiner Meinung nach eine Schlacht um "queues de cerises" (Kirschenstiele) wie wir Franzosen sagen. Viel Lärm, wenig Inhalt. Alles ist mit Vorsicht zu genießen und vielleicht bei Mei Leaf ist ein bisschen mehr Vorsicht als wo anderes notwendig. Ich empfehle aber deutlich den ganzen Inhalt, dass mit kulinarischen Aspekten zu Tun hat, der Typ hat wirklich gute Tipps um Essen mit Tee zu kombinieren. 
     
    Dieses schlecht geschriebenes Halb-Roman ist eher für Anfänger gedacht die wie ich vor einen Jahr ziemlich frustriert vor diesen ganzen Zirkus standen. Der Knackpunkt kam bei mir als ich Cha Dao als gute deutsche Adresse auf Discord empfohlen habe. Ein anderer Verkäufer eilte um mich zu unterbrechen und allem anwesenden 50-100 Personen zu erzählen, dass das ganze Angebot sieht wie ein enormes Fake-Großverkauf. Alle haben ihm aufs Wort geglaubt. 
    Alles hinterfragen: Mei Leaf und auch Internet-Experten. Und auch seinen eigenen Gaumen vertrauen, am Ende zählt nur das.
     
  9. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von nemo erhalten in UK: Mei Leaf / China Life / Don Mei   
    das stimmt wohl. leider (oder eher zum glück?!) muß ich hier bemerken, dass ich nicht zu dieser neuartigen internetuser-generation gehöre, die das uneingeschränkt "feiert"
    grade das gehabe dieser celine kommt mir manchmal vor, wie die gestik in den einschlägigen verkaufssendern .
    ich denke auf länger wird hier das gleiche passieren wie im sport/bodybuilding/fitness-sektor:
    die jungen teaheads (gibt ja echt schon ein name!) werden erst mal immer mehr, aber dann wird es wieder abwärts gehn
    die tee-dinosaurier werden in der minderzahl überleben und mit dieser neuen art der des kommerziellen infotainement nix wirklich anfangen können, und dessen hype wird irgendwann verglühen wie ein zu massereicher stern. und die dinos werden ihre elitären tees schlürfen, über steigende pu preise meckern und sagen "ich habs ja schon immer gewußt".
    nur ne vorsichtige prognose 
  10. Haha
    phoobsering hat eine Reaktion von KlausO erhalten in UK: Mei Leaf / China Life / Don Mei   
    das stimmt wohl. leider (oder eher zum glück?!) muß ich hier bemerken, dass ich nicht zu dieser neuartigen internetuser-generation gehöre, die das uneingeschränkt "feiert"
    grade das gehabe dieser celine kommt mir manchmal vor, wie die gestik in den einschlägigen verkaufssendern .
    ich denke auf länger wird hier das gleiche passieren wie im sport/bodybuilding/fitness-sektor:
    die jungen teaheads (gibt ja echt schon ein name!) werden erst mal immer mehr, aber dann wird es wieder abwärts gehn
    die tee-dinosaurier werden in der minderzahl überleben und mit dieser neuen art der des kommerziellen infotainement nix wirklich anfangen können, und dessen hype wird irgendwann verglühen wie ein zu massereicher stern. und die dinos werden ihre elitären tees schlürfen, über steigende pu preise meckern und sagen "ich habs ja schon immer gewußt".
    nur ne vorsichtige prognose 
  11. Like
    phoobsering reagierte auf Archibald Spectre in UK: Mei Leaf / China Life / Don Mei   
    @Paul
    Du hast recht ungeschickt und unhöflich von mir. 
    Werde mich kurz im anderen Thread vorstellen. 
    Lobeshymne? Na ja ,habe auch Kritikpunkte hinterlassen. 
    Am besten immer ein eigenes Bild machen. 
     
  12. Like
    phoobsering reagierte auf teekontorkiel in sie sind wieder da - flugtees   
    @OstHesse Jeder Tee kann sowohl asiatisch als auch westlich zubereitet werden. Gewisse Tees eignen sich für eine der beiden Methoden deutlich besser und es ist natürlich völlig legitim, und spannend, trotzdem eine andere zu wählen. Darjeeling ist prinzipiell eher für die westliche Methode gedacht, bzw. geeignet und eine reine Betrachtungsweise aus Gongfu-Sicht spiegelt kein neutrales Qualitätsbild der einzelnen Sorten wieder. Ich möchte damit sagen, dass wenn Dir eine Sorte im Gongfustil nicht ganz so gut gefällt, könnte sie Dir durchaus mit einer westlichen Zubereitungsmethode supergut, oder besser als eine andere, schmecken.  
  13. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von Kodama erhalten in Shop und Tee empfehlung (Pflückung und Erntejahr)   
    wenn du in den edleren sphären schnuppern willst, kannst du auch ein kleines probensortiment (10g-weise) bei "die kunst des tees" bestellen. aber nicht zu viele; bei meinem letzten massaker habe ich die gute Fr.v. Beuningen etwas überfordert .
    grüntee-direkt ist aber auch ok vom preis-leistungs-verhältnis. haben einige echt gute tees
     
  14. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von Ringelmaus erhalten in Leitfaden für Anfänger (Einstieg in die Welt des Tees für Jedermann)   
    ich glaube wenn als anfänger "jedermann" sich an diese dosierungen hält, landet der aufguss meist im abfluss.
    also 5g schwarztee auf 100ml wasser 2 minuten ziehen lassen, so trink ich ihn heute nach über 30 jahren teekonsum noch nicht
    Solche dosierungen sind doch eher für gongfu mit anfangs kurzen ziehzeiten.. 15 bis 30 sec steigernd...
    Würde es schon genauer angeben
  15. Like
    phoobsering reagierte auf cml93 in Neue Oolongs und Schwarztees aus Japan   
    Kurz bevor die diesjährigen Shinchas ankommen, habe ich frisch von meiner Japan-Reise neue Oolongs und Schwarztees mitgebracht:
     
    Einen Qing Xin aus Japan: Süß, sehr blumig, buttrig-weich und angenehm auf Zunge.

    Ein Oolong und Schwarztee des Cultivars "Fuji Kaori:"  Ein seltenes Cultivar, welches übersetzt "Glyzinien Duft" bedeutet. Seinem Namen entsprechend sind beide Versionen sehr blumig und duftig (Glyzine und etwas Jasmin), dazu süß-fruchtig (Weintrauben und schwarze Johannesbeere), jedoch insgesamt sehr ausgeglichen im Geschmack

    Ein Oolong und Schwarztee des Cultivars "Izumi." Ein altes Cultivar, welches ursprünlich für Kamairicha gedacht war, sich allerdings über die Jahre als exzellentes Cultivar für Oolong und Schwarztee erwies. Sehr mild und rund, dazu tolle Pfirsich-Fruchtnoten und eine schöne Süße.

    Als letztes ein Schwarztee des Cultivar "Benitsukuba:" Ein Cultivar, welches aus Ibaraki stammt und auch nur dort angebaut werden darf. Dunkle Schokolade, die von einem fruchtig-süßen Kirscharoma untermalt wird und eine Würze besitzt, die stark an Lebkuchen und Gebäck erinnert.

  16. Like
    phoobsering reagierte auf Anima_Templi in Sammelbestellung Yunnan Sourcing?   
    Wie der VfB beim Fussball, pfeife ich teetechnisch auf die Champions League. 
    Ist hier manchmal zu lesen, wohin das führen kann...
  17. Haha
    phoobsering hat eine Reaktion von GoldenTurtle erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    quatsch, eine saftig güne frühlingspflückung stimmt den sonnengott fröhlich !
    beschwör du mit shu die grauen wetterfronten herauf, damit sie von uns fern bleiben
     
  18. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von Kodama erhalten in bezugsquellen tonkannen verschiedener art   
    naja dann rück mal raus mit dem sand, paul, wenn du dich da so gut auskennst.sonst hat dein post ja null wert
    google spuckt da nicht wirklich viel aus. unter "yixing" fand ich keine befriedigende auswahl. entweder teuer oder dubiose anbieter oder megahässlich und billig oder auch einfach nur megahässlich
    meine hat jetzt 60 € gekostet, wenn das schrott ist, ist mir das recht, bin ich halt ein schrottiger teetrinker
  19. Thanks
    phoobsering reagierte auf Ringelmaus in bezugsquellen tonkannen verschiedener art   
    Ich habe hier auch zwei von meinen Kannen gefunden. Der Tee ist auch super.
    https://www.etsy.com/de/shop/ChineseTeaCeremony
  20. Thanks
    phoobsering hat eine Reaktion von doumer erhalten in Eure neuste Tee-Anschaffung   
    https://www.kronenberg24.de/geschenkverpackungen/filmdosen-aus-metall/
  21. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von wabi-sabi erhalten in Eure neuste Tee-Anschaffung   
    https://www.kronenberg24.de/geschenkverpackungen/filmdosen-aus-metall/
  22. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von GoldenTurtle erhalten in Eure neuste Tee-Anschaffung   
    https://www.kronenberg24.de/geschenkverpackungen/filmdosen-aus-metall/
  23. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von Ann erhalten in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    so, hab isch mir auch mal so jisching-dings gekauft.
    kam ganz geziert und eingepackt, hab isch direkt naggisch gemacht. das teil ist ja so klein, dass man ja angst haben muss es beim tief einatmen auf der lunge kleben zu haben.
    hab nach der arbeit direkt trainiert und danach erst mal ne gute stunde gewartet, aus angst es kaputt zu machen. erst mal gewartet bis die feinmotorik wieder komplett verfügbar war
     

  24. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von Ringelmaus erhalten in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    so, hab isch mir auch mal so jisching-dings gekauft.
    kam ganz geziert und eingepackt, hab isch direkt naggisch gemacht. das teil ist ja so klein, dass man ja angst haben muss es beim tief einatmen auf der lunge kleben zu haben.
    hab nach der arbeit direkt trainiert und danach erst mal ne gute stunde gewartet, aus angst es kaputt zu machen. erst mal gewartet bis die feinmotorik wieder komplett verfügbar war
     

  25. Like
    phoobsering hat eine Reaktion von Ann erhalten in Malaysia - Kuala Lumpur   
    jetzt erst diesen faden entdeckt und grad mal komplett geliked mit sternchen
     
    das bild in der mitte mit der reflektierenden kanne ist genial ! wäre ein motiv für ein poster/eingerahmtes foto. leider ist es nach unten am deckel zu knapp abgeschnitten