Helmi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    273
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    2

Helmi last won the day on 5. Juni 2016

Helmi had the most liked content!

2 User folgen diesem Benutzer

Über Helmi

  • Rang
    Tee-Begeisterter
  • Geburtstag

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

4.122 Profilaufrufe
  1. Den grünen Tee kenne ich nicht, aber ich habe mir letztes Jahr den Orange Pekoe online beim Hamburger-Teespeicher bestellt und fand ihn ganz OK. Anscheinend wurde dort der Azoren-Tee inzwischen aus dem Sortiment genommen.
  2. Es ist soweit ...... SHINCHA 2017 Dieses Video zeigt die Verarbeitung des diesjährigen Shinchas auf der Insel Tanegashima (Präfektur Kagoshima).
  3. Hong Kong-Roasted High Fire Tieguanyin Oolong Sobald man das kochende Wasser auf die Oolong-Kügelchen gießt, schießt einem schon ein süßlicher karamellähnlicher Duft in die Nase. Das lässt einem bereits vor dem ersten Schluck das Wasser im Mund zusammenlaufen. Hinzu kommen, wie erwartet, deutliche Röstaromen, die den Gaumen aber eher schmeicheln ... also keinen kratzig-rauchigen Charakter haben. Im Bezug auf Mehrfach-Aufgüsse scheint dieser Oolong nahezu endlose ergiebig zu sein. Aber leider läßt das süßliche Aroma schon nach dem 3-4 Aufguß deutlich nach... ab hier nehme ich überwiegend nur noch die Röstaromen wahr. Diesbezüglich werde ich in Zukunft ein wenig mit der Dosierung bzw. Ziehdauer experimentieren. Am Anfang hatte ich vor dem Begriff "Roasted High Fire" zu sehr Respekt, so dass ich mit der Dosierung sehr vorsichtig war. Dies erwies sich aber als relativ unbegründet, denn die Röstung fällt selbst bei einer größeren Dosierung nicht negativ auf. Nun ja, alles hat natürlich seine Grenzen ;-) Jedenfalls hatte der Tee bei mir eine relativ helle bernsteinfarbene Tasse... kein Vergleich zur intensiv-dunklen Färbung wie auf den Fotos im TeaLife HK-Shop. Ich werde diesen Tieguanyin erst wieder am nächsten Freitag/Samstag probieren.... denn dafür braucht man Zeit und Muße. Ach übrigens.... diese neue Nixing-Kanne ist SUPER und entwickelt sich langsam zu meinem favorisierten Oolong-Kännchen.
  4. Hab' ihn bis jetzt noch nicht probiert !
  5. Kamairicha aus Tosa (Kultivar Zairai). Zubereitung: mind. 5 g auf 140ml, Temp. 90°C, Ziehdauer 70 Sek. (1. Aufguss). Nun ja... dadurch dass ich in letzter Zeit überwiegend kräftige Oolongs (Taiwan/China) getrunken habe, kommt mir dieser elegante Japaner ein wenig zu harmlos vor. Ich sollte mal eine kurze Oolong-Zwangspause einlegen
  6. 2016 Tea Production Statistics from Japan Japan-based tea startup, Yunomi.life, reports on official government statistics of tea production in Japan in 2016. ODAWARA, KANAGAWA, JAPAN, February 26, 2017 http://www.einnews.com/pr_news/368312991/2016-tea-production-statistics-from-japan
  7. Dieser Oolong besitzt das typische Aroma eine GABA-Tees, dass mir so zusagt. Wenn auch der Geschmack weniger intensiv ist als z.B. bei den Red Jade GABA Tee von TTC. Dieser ganze Hype um die angeblich positiven Eigenschaften von GABA , interessiert mich ehrlich gesagt weniger. Mir ist es nur wichtig, dass es sich beim GABA um einen natürlichen Tee-Bestandteil handelt (und keinen künstlichen Zusatzstoff). Obwohl russische Bodybuilder angeblich von der positiven Wirkungsweise des GABA-Tees überzeugt sind ( siehe YouTube-Video von "Formosa Taiwan Tea" HIER ).
  8. Gaba Oolong von 'Teahome' aus Taiwan. Zubereitung im unglasierten Phoenix-Kännchen von P.Novak. Hierbei handelt es sich um den einfachsten (preisgünstigsten) von den drei Gaba Oolongs, die bei Teahome erhältlich sind. Trotzdem liefert dieser Tee ganz zufriedenstellende Aufgüsse (mind. drei). Ich habe diesen Oolong aber nicht direkt bei Teahome bestellt, sondern im Online-Shop von Nan-Yi-Tee (Berlin) erworben. Dort kostet aber die 150g Packung ein wenig mehr als direkt beim Hersteller in Taiwan. Jedenfalls habe ich jetzt Lust bekommen, mal die bessere Gaba-Variante von Teahome zu probieren.
  9. What Does a Tea Sommelier Do? ZAGAT - Food People, Episode 30, 10.02.2017
  10. Nixing Xishi Teekanne von Li Changquan; mit 120 ml die derzeit kleinste Kanne in meinem Sortiment. Möchte sie gern für stark geröstete Oolongs benutzen (wie z.B. diese neuen Tees, die ich vor kurzem von Tealife Hong Kong erhalten haben).
  11. Nixing Xishi Teekanne (2)

    Vom Album Teeutensilien

  12. Nixing Xishi Teekanne (3)

    Vom Album Teeutensilien

  13. Nixing Xishi Teekanne (4)

    Vom Album Teeutensilien

  14. Nixing Xishi Teekanne

    Vom Album Teeutensilien

  15. Vom Tourist zum Tee-Sommelier Nach 23 Jahren in Thailand ist Thomas Kasper nach Otzenhausen zurückgekehrt Von Frank Faber, 25. Januar 2017 http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/stwendel/nonnweiler/otzenhausen/Otzenhausen-Beruf-und-Karriere-Internet-Rucksacktouristen-Seminare-Sommeliers-Teearten-Verkaeufe;art446866,6362552