Helmi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    266
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    2

Helmi last won the day on 5. Juni 2016

Helmi had the most liked content!

2 User folgen diesem Benutzer

Über Helmi

  • Rang
    Tee-Begeisterter
  • Geburtstag

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

4.024 Profilaufrufe
  1. Gaba Oolong von 'Teahome' aus Taiwan. Zubereitung im unglasierten Phoenix-Kännchen von P.Novak. Hierbei handelt es sich um den einfachsten (preisgünstigsten) von den drei Gaba Oolongs, die bei Teahome erhältlich sind. Trotzdem liefert dieser Tee ganz zufriedenstellende Aufgüsse (mind. drei). Ich habe diesen Oolong aber nicht direkt bei Teahome bestellt, sondern im Online-Shop von Nan-Yi-Tee (Berlin) erworben. Dort kostet aber die 150g Packung ein wenig mehr als direkt beim Hersteller in Taiwan. Jedenfalls habe ich jetzt Lust bekommen, mal die bessere Gaba-Variante von Teahome zu probieren.
  2. What Does a Tea Sommelier Do? ZAGAT - Food People, Episode 30, 10.02.2017
  3. Nixing Xishi Teekanne von Li Changquan; mit 120 ml die derzeit kleinste Kanne in meinem Sortiment. Möchte sie gern für stark geröstete Oolongs benutzen (wie z.B. diese neuen Tees, die ich vor kurzem von Tealife Hong Kong erhalten haben).
  4. Nixing Xishi Teekanne (2)

    Vom Album Teeutensilien

  5. Nixing Xishi Teekanne (3)

    Vom Album Teeutensilien

  6. Nixing Xishi Teekanne (4)

    Vom Album Teeutensilien

  7. Nixing Xishi Teekanne

    Vom Album Teeutensilien

  8. Vom Tourist zum Tee-Sommelier Nach 23 Jahren in Thailand ist Thomas Kasper nach Otzenhausen zurückgekehrt Von Frank Faber, 25. Januar 2017 http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/stwendel/nonnweiler/otzenhausen/Otzenhausen-Beruf-und-Karriere-Internet-Rucksacktouristen-Seminare-Sommeliers-Teearten-Verkaeufe;art446866,6362552
  9. Kürzlich habe ich gleich zwei kleine Päckchen erhalten. Darunter meine erste Bestellung bei TeaLife Hong Kong, die relativ schnell geliefert wurde (nach ca. 1 Woche). Zum Inhalt: TaiwanTeaCrafts: Wuyi Hong Shui High Mountain Oolong Tea Deep Baked Organic GABA Oolong Tea Organic Red Jade GABA Black Tea (mein Favorit unter den Gaba Tees) Lightly Baked Organic High Mountain Jin Xuan Oolong Tea TeaLife Hong Kong: Spring 2016 BaiYe Osmanthus Aroma Dancong Oolong Tea Hong Kong-Roasted High Fire Three Stamp Shuixian Hong Kong-Roasted High Fire Tieguanyin Oolong
  10. Ein neues Video über TeaLife Hong Kong gibt es jetzt auf Youtube.
  11. Ein Fukamushi Sencha aus Jôyô-machi, Yame (Kultivar Oku-yutaka). Diesen Tee habe ich lediglich als kleine Probe von einem Händler erhalten (reichte für knapp zwei Kannen-Füllungen). Tja...hab gerade eine lästige Erkältung hinter mir und mein Geschmackssinn beginnt sich erst langsam wieder zu erholen! Da hast du ja eine schöne Tokoname Kyusu. Obwohl mir dieser Kugelfilter weniger zusagt (bin eher ein Sasame-Fan). Ist diese Kanne von Mizuno Hiroshi ?
  12. TaiwanTeaCrafts führt eine sehr umfangreiches Porzellan-Angebot. Nur ein Beispiel: 120ml Kanne (hier) mit Pitcher aus der gleichen Serie (200ml hier). Die bieten zur Zeit auch ein hand-bemaltes Set bestehend aus Kanne, Pitcher und Tee-Schalen an (hier). Obwohl dieses Set nicht gerade preisgünstig ist.
  13. The Courier, 06. February 2017 Police are hunting tea leaf thieves who raided Scotland’s first tea plantation. https://www.thecourier.co.uk/fp/news/local/perth-kinross/364478/police-hunting-thieves-who-struck-at-perthshire-tea-plantation/
  14. Ja... der Benifûki Schwarztee aus Ashikita ist wirklich sehr lecker. Da sich meine 50g Packung erschreckend schnell geleert hat, wollte ich mir gleich bei TDJ ein wenig Nachschub besorgen. Leider ist er zur Zeit ausverkauft. Jetzt habe ich mir u.a. diesen gereiften Benifûki Schwarztee aus Ureshino (1st Flush 2014) bestellt. Er kostet nur halb soviel wie der Tee von Herrn Kajihara, hoffentlich kann er trotzdem mit der guten Qualität mithalten. Übrigens läuft gerade bei TDJ eine Angebots-Aktion (15 Prozent Discount). Den Coupon-Code findet Ihr auf der Facebook-Seite.
  15. Dieser Kanaya Midori Koucha gehört zu zwei schwarzen Tees aus Japan, die ich ich erst kürzlich erhalten habe. Heute habe ich ihn zum ersten Mal probiert und er war für mich eher eine Enttäuschung... aber das ist natürlich nur reine Geschmackssache. Demnächst werde ich mal ein wenig mit der Dosierung bzw. Ziehdauer experimentieren. Dagegen hat mir der andere Tee (Schwarzer Tee aus Ashikita, Cultivar Benifûki, von TDJ) sehr gut gefallen. Dies ist ein eher feiner, eleganter "Schwarzer" mit einer fruchtigen Süße, die noch lange am Gaumen anhält. Hier sind ein paar Fotos (1. Bild: Kanaya Midori Koucha. 2.und 3. Bild: Tee aus Ashikita, Cultivar Benifûki) :