Krabbenhueter

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.770
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

5 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Krabbenhueter

  • Rang
    Tee-Kenner

Kontakt Methoden

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    bei Berlin ( wo die Sonne aufgeht )
  • Interessen
    https://krabbenhueter.blogspot.com/
  1. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Ja, ich fühlte mich sehr eingeladen durch seinen Newsletter. Und da ich heute etwas Zeit hatte,. hab ich diese auch entsprechend genutzt. Schöne Oolongs, so wie ich sie mir vorgestellt hatte.
  2. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Berlin, was geht ...? Hab mich dann doch gleich auf den Weg gemacht...
  3. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Erst wenn der letzte Tee ... Erinnerungen an schöne Taiwan Oolongs, Dongdings, die längst ausgetrunken sind, sitze ich jetzt hier im neuen Jahr und hänge dem etwas nach. Wo könnte ich solch Tees wieder herbekommen...? Der Tee heute eine Mischung aus einem Dongding, der zu wenig das,was ich mir wünsche, hat und etwas zu grün ist und einem TGY der schon sehr schön ist aber etwas zu viel Kohle abbekommen hat, für meinen Geschmack...
  4. Schlimm, schlimm, so ein Hinweis. Jetzt fängt es bei mir auch an zu arbeiten... Da noch bis 22.11.2020 möglich denke ich gerade über eine Woche im nächsten Sommer nach. Dann natürlich auch mit Spiegelgasse... Also erst einmal das Buch kaufen und weitersehen.
  5. Tee-Maschinen

    Nein, natürlich nicht, ich habe nur meine Meinung dazu schreiben wollen, mehr nicht. Ich habe schon oft andere dabei gesehen, wie sie Tee komplizierter angehen, als es nötig wäre.
  6. Tee-Maschinen

    Hab das Thema erst gerade entdeckt: Was ist einfacher für mich als einen guten, unempfindlichen Oolong zu nehmen und diesen in meiner Deckeltasse aus dickem Porzelan oder einem Gaiwan mit heißem Wasser aufzugießen und dann nach etwas Ziehzeit in eine normale Teeschale umzufüllen. Das kann ich dann über den Tag hin mehrmals wiederholen. Für mich interessanter als jede Maschine. Und ich nehme oft Tees dafür, die zu Hause "übrig" sind und einfach aufgebraucht werden sollen...
  7. Heute ein kurzer Beitrag über einen Versuch, einen grünen Oolong durch Nachbacken in einer Tonkanne zu entwickeln. https://krabbenhueter.blogspot.com/2019/12/gruner-oolong-selbst-nachgebacken.html Ich denke, dass es sich gelohnt hat und ich auch von den Umständen her ganz viel erreicht habe.
  8. Heute ein Beitrag, den ich aktuell zum Besuch eines Teeseminars zum Thema Heicha geschrieben habe, das vorbereitend zum Berliner Teefestival angeboten wurde. https://krabbenhueter.blogspot.com/2019/11/heicha-ein-seminar.html Ja, Heicha hat mich doch überzeugt und ich durfte jetzt schon einige dazu probieren.
  9. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Der sollte mal eine Geschichte auf dem blog werden. Aber es hat nicht gereicht, weil das Thema nicht zu schreiben war, nicht wegen dem Tee mehr wegen der anderen Umstände. Und nun dient er mal als Beispiel, was es so gibt und zum "Geschmacksabgleich" gegenüber Gushu... Der wurde " mir so zugereicht".
  10. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    CNNP Zhou Cha 1996 , viel dunkle Erde, etwas Holzschuppen, und wärmend für diesen regenfeuchten Vormittag. Nachtrag: vielleicht noch etwas medizinisches kampferartiges aber nur ganz wenig.
  11. Gushu - Shu puerh erkennen

    Nun endlich möchte ich dieses hier Thema eröffnen: Dazu ein Beitrag auf meinem blog: https://krabbenhueter.blogspot.com/2019/11/gushu-shu-puerh-2.html und der erste in der Serie: https://krabbenhueter.blogspot.com/2019/10/gushu-shu-puerh-1.html Ich bin mir doch recht unschlüssig, was den Gushu so besonders auszeichnet. Wahrscheinlich habe ich zu wenige davon probieren können. Ich bin also noch auf der Suche nach anderen "echten" Gushu Shu Puerh, die ich verkosten könnte. Diese zwei, die ich jetzt hatte, sind schon sehr schön. Ob das allerdings am Gushu liegt oder allgemein am Tee wage ich noch nicht zu entscheiden. Wer möchte also dazu noch etwas beitragen, seine Erfahrungen hier mit mir teilen?
  12. Das war einfach nur die Spekulation meiner Versuchspartnerin "C", die sich nicht genauer entscheiden wollte, also 3 oder 4, 1 oder 2 usw. Viel interessanter finde ich die Diagramme etwas darüber, die einfach eine Art Intensität der Aromen über den Verlauf wiedergeben.
  13. So, heute nun der Beitrag zum Thema Gushu Shu Puerh. Das ist der erste, in dem ich 4 Tees parallel probierte. ( 2 Gushu und 2 Plantage ) https://krabbenhueter.blogspot.com/2019/10/gushu-shu-puerh-1.html Ich werde mir dann die Kandidaten noch einmal einzeln vornehmen.
  14. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Großer Test, nicht einfach aber ich finde was ohne es in Worte ausdrücken zu können. War jedenfalls sehr spannend.
  15. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Gut, dass das heute passierte, wenn im Vergleich einer wenig und einer stark gepresst ist, lässt sich das nur schwerlich vergleichen.