Krabbenhueter

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.793
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

5 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Krabbenhueter

  • Rang
    Tee-Kenner

Kontakt Methoden

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    bei Berlin ( wo die Sonne aufgeht )
  • Interessen
    https://krabbenhueter.blogspot.com/

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das hatte ich selbst schon fast vergessen. Die Oolongmischung schwinet dahin und wenn ich in Zukunft aufmerksamer bin, wird das auch nicht mehr so nötig sein.
  2. Heute ein kurzer Beitrag, in dem es um eine Teemischung verschiedener Oolongs geht, die ich selbst versucht habe. Würde mich wirklich interessieren, was andere darüber denken: https://krabbenhueter.blogspot.com/2020/03/teemischungen.html?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+KrabbenhuetersBlog+(Krabbenhueters+Blog)
  3. Heute ein kurzer Beitrag über einen Oolong der irgendwie dazwischen ist. Etwas Hongcha, etwas Dancong... https://krabbenhueter.blogspot.com/2020/03/hong-dancong-2017.html
  4. Ja, ich war auch (oft) und gern in seinem Laden damals und hatte mir einige Hoffnungen gemacht. Jetzt sind alle seine Tees längst aufgebraucht ( außer etwas Weißtees) und ich vermisse sie sehr...😢
  5. Na gut, ich bin ja noch bis 07. da ( hab ich wirklich 007 geschrieben 😃 Freud lässt grüßen... Es ging auch mehr darum ob es starken Besucherandrang gibt und man deshalb nicht immer gleich reinkommt. Und wegen der Spiegelgasse weiß ich, dass ich geldlich nicht überrascht sein sollte. Aber Paris hat mir gezeigt, dass man zeitlich auch mal daneben liegen kann, auch wenn die Öffnungszeiten stimmen und in Kiel wars genauso... Ich überlege auch gerade wegen Jugendherberge, weil ich DJH kann. Paris hat mir auch die Grenzen gezeigt, wohin man kommen kann, wenn man außer Buchungsnummer nichts hat und in einer Kneipe am Automaten einen Schlüssel abholen soll, der sich dann weigert das Fach zu öffnen...
  6. Habe eine Woche im August Urlaub (01.-007.08.) Und ich wollte @GoldenTurtle mal fragen, ob er weiß, ob man Karten für das Museum vorbestellen sollte und ob er vielleicht ein günstiges Quartier in Zürich empfehlen könnte und welcher Tag in der Spiegelgasse am günstigsten wäre usw... Aber ist eben nicht rankommen an ihn.😞
  7. Hallo an @GoldenTurtle, wollte dir eine Nachricht schicken. Du kannst angeblich keine Nachrichten empfangen? Es geht um Fragen wegen dem Museum und so... GoldenTurtle kann keine Nachrichten empfangen.
  8. Also Gushu nicht am Geschmack erkannt, aber der Bauch sagt Xigui Ling ist Gushu.
  9. Menghai Dayi 2009 gegen Xigui Ling 2004 gushu 60s erster Aufguss M: härtter, kantiger, aber frisch wenig bitter mit etwas britzel an der Zungenspitze X:weicher, runder getreidiger 2.+3. Aufguss übrigens 2g auf 46 ml M: moderate Bitterkeit und dieses britzlige an der Zungendeite X: weicher, getreidiger angenehmer Schwierig der Vergleich, da X auf der Zung dominierte und M dadurch etwas untergeht . Schwierig der Vergleich, da M auf der Zung dominierte und X dadurch etwas untergeht . Ersten Satz streichen!
  10. Nicht direkt. Ich war nur etwas überascht und fand nichts passendes. Aber vieleicht habe ich morgen Zeit für einen direkten Vergleich mit einem passenden gushu? Einfach mal aus Spaß .
  11. Heute ein Menghai Dayi 2009 sheng, mit überraschender Spritzigkeit, fast schon etwas wie gushu, nein ist glaube ich 8582, moderat bitter aber geht so...
  12. 1. ja, die Proben müssen raus, ausgetrunken werden oder weg... 2. verschenken geht nur wenn man jemanden mit entsprechendem Geschmack kennt, hatte diese zum Teil selbst geschenkt bekommen... 3. ich kann es auch akzeptieren, aber anderen wollen mich immer wieder "verleiten" in zu viele Richtungen gleichzeitig zu schauen...
  13. "Pitcher" und dann "hammered glass" wäre ne Möglichkeit...
  14. Ja, sowas in der Art, vieleicht etwas kleiner, aber die Glassorte stimmt schon mal.