Zum Inhalt springen

Krabbenhueter

TeeClub
  • Gesamte Inhalte

    1.845
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Krabbenhueter hat zuletzt am 17. November gewonnen

Krabbenhueter hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

2 Benutzer folgen

Über Krabbenhueter

  • Rang
    Tee-Kenner

Kontakt Methoden

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    bei Berlin ( wo die Sonne aufgeht )
  • Interessen
    https://krabbenhueter.blogspot.com/

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich habe einen unbekannten Puerh in "Pilzform", ohne Verpackung und Hintergrund. Nun habe ich das Neifei freigelegt und möchte ein Bild hier zeigen. Vielleicht erkennt jemand den Hersteller und andere Daten. Der Pu wirkt schon etwas gereifter.
  2. Also ich war mal dort. Sich den Ofen anzusehen, ist schon sehr interessant. Und dann kann man dort bei ihm auch was kaufen. Natürlich sind die Preise für einen Künstler angemessen. Ich kann mich an den Preis für einen Keramik Teebecher ca. 250 ml erinnern, so bei 70 €. Sonst eben viele zum Teil auch große Stücke, wo ich nicht weiß, wie sie "privat" wirken, wenn man keinen Platz dafür hat.
  3. So, da hab ich noch mal meine Eindrücke zu meinen.Teemischungen tusammengefasst: https://krabbenhueter.blogspot.com/2020/10/teemischungen-2.html weil ich ja auch letztens hier im Forum etwas dazu anmerkte:
  4. Ich quäle mich etwas mit dieser Serie und bin sehr unschlüssig. Und weitere "Tee Ereignisse " wird es wohl auch nicht geben. Wer hat da wohl von zu Hause Requisiten aus seinem Fundus zum Dreh mitgebracht?
  5. Ja, ich kenne das. Ich kann einfach nichts wegschmeißen... In diesem Jahr hatte ich beschlossen, gute, aber mir zu "kohlige" Tees zu mischen. Dazu habe ich dann etwas Dongding und etwas Richtung Hongcha gemischt. Wichtig für mich, dass die Tees ähnliche Struktur haben. Meine sind alle gerollt zu kleinen Kugeln. Ich versuche kleine Mengen und verändere dann die Anteile so lange, bis mir das Ergebnis gefällt. Jeder Schritt wird genau dokumentiert. Meine Meinung ist auch, dass das Ergebnis nicht heller, grüner sein kann, als die beteiligten Sorten, schwarz bleibt schwarz 🙂
  6. Mal wieder ein blog von mir: https://krabbenhueter.blogspot.com/2020/10/zheng-shan-xiao-zhong-schwarzer.html Schöner Tee und schöner neuer Umgießkrug.
  7. So, hier noch der dritte Teil meiner Wuyi Reihe - der direkte Vergleich. https://krabbenhueter.blogspot.com/2020/08/2-mal-wuyishan-teil-3-vergleich.html Ja, Wasser ist schon ein großes Thema was man meist erst merkt, wenn was nicht hinhaut. Und der direkte Vergleich selbst hat mich doch sehr gefordert, so fein zu unterscheiden.
  8. Eine interessante Frage ist noch vielleicht, das Verhältnis der Follower und denen, denen ich folge. Da regelmäßig aufzuräumen und unnötiges zu löschen stelle ich mir schon für manchen als Herausforderung vor. Jeden zu behalten, nur damit die Zahl groß ist, führt nur zu einer Illusion, also ist letztendlich bedeutungslos, wenn sie einen gewissen Wert übersteigt. Die Menge der Liks ergeben sich mit der Zeit von selbst, wenn zu viel angeboten wird kann ich sowieso nicht mehr hinterherkommen. Wer sich da Großes verspricht, ist selbst schuld. Lustig ist, wenn ich früh, früh am Morgen m
  9. Ah, jetzt habe ich es verstanden. Vielen Dank für deine Korrektur. Das ist bei mir eine Ungenauigkeit, die ich mir nicht angewöhnen sollte.
  10. Ja, ich hatte früher auch schon welche, die waren einfach ... aber wahrscheinlich hatte ich mit den jetzigen eben auch etwas Glück und sowas einfaches nicht mit dabei. Andererseits meine ich aber auch, das ich mir dann auch einfach die Freiheit nehme, zu sagen, dass mir das nicht gefällt. Also, ich brauche darüber keine Zweifel, ob der Tee gut ist oder nicht zu bedenken. Bei Puerh kann es sein, das er gut ist und mir trotzdem nicht gefällt. Also ich bin etwas verwirrt. Bei mir steht ( 老欉水仙茶), und so möchtest du es doch haben. Wo steht: 水香 - Wasseraroma) bei mir? Ich finde es nich
  11. So, gleich noch den zweiten Wuyi hinterher: https://krabbenhueter.blogspot.com/2020/08/2-mal-wuyishan-teil-2-shui-jin-gui.html Shui Jin Gui war wirklich sehr schön zu trinken.
  12. Na das ist ja mal eine Vorstellung mit allem drum und dran. Und Stuttgart als Einführung, wenn es der Laden ist, an den ich denke, ist schon ein guter Einstieg ins Thema. Herzlich willkommen auch von mir.
  13. Ich bin noch unentschlossen. Es haben sich viele Gedanken angesammelt. Aber es ist noch keine Geschichte da. Bilder sind auch da. Alles muss sich erst függen. Ich werde dran bleiben.🚣‍♂️
  14. Heute der erste Beitrag in einer Folge von blogs in denen ich mich mit mineralischen Tees beschäftige. Diesmal ein Laocong Shui Xiang https://krabbenhueter.blogspot.com/2020/08/2-mal-wuyishan-teil1-laocong-shui-xiang.html
  15. Vieleicht würde mein Kollege dann auch zur Teeseite übertreten. Aber dann mindestens 15% .
×
×
  • Neu erstellen...