Zum Inhalt springen

T-Tester

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    989
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

T-Tester hat zuletzt am 22. Oktober 2020 gewonnen

T-Tester hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

4 Benutzer folgen

Über T-Tester

  • Rang
    Tee-Wissensdurstiger

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Keine Angabe
  • Wohnort
    Bad Abbach

Letzte Besucher des Profils

9.885 Profilaufrufe
  1. Ich würde dringend davon abraten, täglich 4 Liter zu trinken. Mag sein, dass man dann nicht an Alzheimer stirbt... Manchmal lohnt ein Blick ins Impressum, ob man eine Seite für vertrauenswürdig hält, im vorliegenden Fall ist aber die Aussage an sich schon so grenzwertig, dass ich sie eher als Satire sehe. Du kannst dir genauso gut ausrechnen, wieviel kg Schokolade du pro Tag essen musst, um von allen Mineralstoffen die empfohlene Tagesdosis aufzunehmen.
  2. Naja, Nemo hatte nicht bloß auf die Suche hingewiesen, wer auf den Link geklickt hat, hat dieselben Treffer bekommen, die eben in den dann folgenden Beiträgen gepostet wurden. Daher meine Bemerkung mit dem einen Mausklick weniger. Mal ein anderer Aspekt, jeder von uns war mal Newbie in diesem Forum, und kann für sich selber überlegen, ob die Aussagen zutreffen, welche Schizo anbringt, oder ob sie doch maßlos übertrieben sind, um zu provozieren; sich in der Opferrolle zu suhlen und auf angeblich ungerechte Behandlung anlasslos in möglichst vielen anderen Threads hinzuweisen, war früher schlicht
  3. @Schizo @ Teewelt Wie weit wollt ihr diesen Thread zerfleddern? Könnt ihr keinen passenderen Thread finden oder ist euch die Struktur eines Forums fremd?
  4. Na wenn ich ein paar vorherige Posts anschaue, denke ich, der will eh bloß spielen. Vor allem, wenn ihm ein Mausklick zu viel ist...
  5. Lieblingsteemarke für Apfeltee - auch wenn dieses Jahr unsere Dult ausgefallen ist - ist Frankundschuster. Aber 500g reichen mir da für ein Jahr, also 2x250g persischer Apfeltee mit Ingwer. Solltest du auch mal probieren, das dürfte geschmacklich sehr ähnlich sein und spart dir bezogen auf die 500g schon über 150 EUR. Nebenbei ist die Verpackung auch umweltfreundlicher. Aber ich trinke wie die meisten hier zum Großteil nicht teeähnliche Aufgussgetränke, sondern Tee, dessen Hauptbestandteil von der Teepflanze (camellia sinensis) kommt - und da kommt es mir weniger auf die Marke als a
  6. Ah, doch so privat hier... Ich weiß, es gehört hier nicht so ganz her, mich persönlich hat ja damals der Jadequell auch fasziniert. Da gab es zwei Nachteile mit Gong. Nämlich der arg moderne Gong-Ton für den nächsten Schritt und der für Gong fu cha etwas zu kleine Restwasserbehälter. Beide Probleme hat wohl auch der Teeminal geerbt, oder?
  7. Ich bleibe optimistisch, euch zu sehen. meinen Urlaub habe ich jetzt beantragt. 😃
  8. Nach meiner Teezui-Pause melde ich mich für beide Tage zurück. Ich muss noch klären, wer mich begleitet. Ich habe gehört, dass dieses Virus keine Wärme mag. Und ich habe mitbekommen, wie schwer es bisher ist, einen Test machen zu lassen - geht mal davon aus, dass wir in 2 Wochen eigentlich schon die Herdenimmunität erreicht haben (70% haben Antikörper) und zumindest Veranstaltungen mit weniger als 100 Teilnehmern jedenfalls im Juni wieder möglich sind.
  9. Wenn der Beutel wasser- und luftdicht ist, passt dein Vergleich. Sonst nicht, da das Volumen, auf das sich das Gewicht bezieht, Ausschlag gebend ist, ob ein Schiff im Wasser schwimmt, schwebt oder sinkt. Hast du schon mal nen Luftballon unter Wasser gehalten?
  10. Dann müsste er aber doch gerade um das Volumen zunehmen, das er aufsaugt. Wasser lässt sich nur ganz geringfügig komprimieren. Also scheint es mir am wahrscheinlichsten, dass eben die Luft aus dem Teebeutel und den darin enthaltenen Teepartikeln an die Wasseroberfläche gestiegen ist - und ein bisschen was verdampft. Danke, ein bewusster Orthographiefehler? Herausgezogen, mein Lieber, nämlich der ganze Teebeutel mit den aufgequollenen Blattresten. Ich habe es allerdings so aufgefasst, als hätte @Random den Wasserstand mit noch eingetauchtem Beutel gemeint. Wahrsc
  11. Ich wäre vorsichtig, solche Aussagen zu verbreiten. Zumal sie keinesfalls unumstritten sind, vielmehr war gerade bezüglich Krebs - der öfter vorkommt als grüner Star - der Zusammenhang ein anderer. https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Heisser-Tee-ein-Risiko-fuer-Speiseroehrenkrebs-252514.html oder auch schon hier im Forum diskutiert
  12. Ja, ich würde da wirklich beim Großhändler fragen, wenn ich genau diesen Tee wollte. Von der Aufmachung der Verpackung gehe ich davon aus, dass du da nicht in einem Teefachgeschäft, sondern eher in einem größeren Gemischtwarenhaus wie z.B. Galeria fündig wirst.
  13. Ist denn der Temial genauso langlebig, maximal 2 Monate (laut Hersteller) und nach der Hälfte deutlich nachlassende Leistung?
  14. Passende Frage zu den Online-Petitionen wegen des vermeintlich zu schwierigen Mathe-Abiturs: Was sind denn 19% von 0 €? Oder geht es laut richtiger Rechnung gar nicht um einen geschenkten Teekuchen? Noch weniger verstehe ich aber das da, zumal man sich durchaus vorher informieren kann...
  15. Liebe Angelika, das Netz vergisst nichts: schon wieder ist ein Jahr um. Alles Gute zum Geburtstag, lass dich von deiner Familie verwöhnen.
×
×
  • Neu erstellen...