T-Tester

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    977
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über T-Tester

  • Rang
    Tee-Wissensdurstiger

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Keine Angabe
  • Wohnort
    Bad Abbach

Letzte Besucher des Profils

8.629 Profilaufrufe
  1. Vorwerk Temial

    Ist denn der Temial genauso langlebig, maximal 2 Monate (laut Hersteller) und nach der Hälfte deutlich nachlassende Leistung?
  2. Passende Frage zu den Online-Petitionen wegen des vermeintlich zu schwierigen Mathe-Abiturs: Was sind denn 19% von 0 €? Oder geht es laut richtiger Rechnung gar nicht um einen geschenkten Teekuchen? Noch weniger verstehe ich aber das da, zumal man sich durchaus vorher informieren kann...
  3. Geli hat Geburtstag

    Liebe Angelika, das Netz vergisst nichts: schon wieder ist ein Jahr um. Alles Gute zum Geburtstag, lass dich von deiner Familie verwöhnen.
  4. Alles über Matcha-Tee

    Ich lass jetzt mal den ganzen anderen Schmuh weg, aber: Matcha gibt es schon längst in Europa zu kaufen. Hilfreich war an deinem Post m.E. gar nichts, und einen Blog einer potentiellen Mitbewerberin für eigene Werbung zu nutzen, gehört sich nicht.
  5. Psst, den gibt es immer noch. Das sind nicht mal Restbestände, sondern laufend aus neuen Ernten gemischt. Assam wird bei mir nur bitter, wenn er zu lange zieht, oder der Blattgrad zu fein ist. (Also in deinem Fall, vermeide CTC oder Teebeutel) . Warum nicht Ceylon-Tee? Viele davon haben eine Citrusnote, sodass du kein Bergamotte-Öl brauchst, sie bittern auch bei längerer Ziehzeit nur wenig nach. Aber sind oft trotzdem herb bis bitter.
  6. Luke hat Geburtstag

    Herzlichen Glückwunsch, feier schön und hab viel Erfolg und Gesundheit im neuen Lebensjahr.
  7. Honig rein während der Pfefferminztee zieht?

    Ein Fall für Terry. Kommt der Honig überhaupt durch den Beutel zu den Pfefferminzfetzen? Blätter sind da nicht drin.
  8. ... wünsche ich allen, die ab und zu in den Teetalk schauen. Bei mir gibt es gleich den letzten Adventstee, ganz ohne Teemaschine.
  9. Ein liebes Hallo

    Verspätet auch ein herzliches Willkommen von mir - endlich wieder ein Neuzugang im Forum ohne Teemaschine.
  10. Ricola Schweizer Kräutertee Ersatz

    Wo ist das Problem, wenn du ihn wirklich für dein Leben gern trinkst?
  11. Weiße Pfirsichblüte

    Lass dir nicht alles aus der Nase rausziehen, woher ist er denn? Und als Händler solltest du mit gesundheitlicher Wirkung nicht werben, ohne es belegen zu können.
  12. Haltbarkeit Grüntee

    Händler unter sich - das wird eine spannende Diskussion.
  13. Vom Spezitrinker zum ....

    ja, willkommen im Teeforum. Ich grüble nur ernsthaft, was eine Teemaschine bringen soll, wenn man nicht weiß, wie man den Tee aufbrühen soll. Viele dieser Maschinen erhitzen das Wasser zu stark für feinere Grüntees. Die Frage mit TeeGschwendner möchte ich auch wiederholen: was macht für dich einen echten Teeladen aus, wenn TG nicht darunter fällt?
  14. Und wie misst man eine Filterkapazität? In Litern oder Monaten? Für mich ist Kapazität eher ein Volumen als eine Zeitspanne. Also noch ein Versuch. Auch die Stiftung Warentest sieht zumindest in den ersten 50 Litern bei mittelhartem Wasser als "vernünftig" an. Filterst du pro Tag 50 l, ist nach deren Kriterien die Filterkapazität nach einem Tag erschöpft. Filterst du pro Tag einen Liter, würde selbst nach deren Kriterien erst nach 50 Tagen die Filterkapazität erschöpft, der Filter ist aber trotzdem nach 4 Wochen = 28 Tagen auszutauschen. Nun ist vielleicht in deinem Wohnort die Wasserhärte höher, dann ist die Filterkapazität noch früher erreicht, oder das Wasser ist weicher, dann dauert es länger und trotzdem musst du nach 4 Wochen den Filter wechseln. Denk an Keime, die du an den Händen hast , und die im Filter eben wachsen können - deshalb schrieb ich zuvor "aus hygienischen Gründen" - ich weiß nicht, was dein plötzliches Problem ist.