Charyu

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.661
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    32

Charyu last won the day on 17. September 2016

Charyu had the most liked content!

10 User folgen diesem Benutzer

Über Charyu

  • Rang
    Tee-Kenner
  • Geburtstag 10.04.1961

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Troisdorf
  • Interessen
    ● schwarzer/roter Tee
    ● chin. & jap. grüner Tee
    ● Uji Matcha
    ● mittel bis stärker gerösteter
    Wulong/Oolong (old Style)
    ● Shou Pu Erh
    ● masala Chay

Letzte Besucher des Profils

6.796 Profilaufrufe
  1. Hallo Tobias, nur falls dass wieder nicht klappen sollte, mit der PM. Ich schreibe fleißig, doch irgendwie geht es nicht durch die Pipeline.
  2. Um ein Gefühl für etwas zu entwickeln ist die Anwendung der entsprechenden Technik zu Anfang ganz hilfreich!
  3. OK, Danke! Dann hat mich nur die Kommunikation zwischen Euch Beiden verwirrt!
  4. 109 Sheng tea from Ban Koman -> Price is 75 Euro/cake 250 grammes 105 Red Tea from old trees -> price is 21 Euro for 50 grammes (losen Tee) Nochmal: hab ich das so richtig verstanden, oder ist der Rote Tee auch im cake erhältlich?
  5. Ja !
  6. Verdammt, Dao, Dein Gedächtnis ist doch sonst wie ein Sieb! Jetzt hat GT doch wieder eine Öse gefunden, bei der er sich mit seinem Überzeugungseifer in Bezug auf jungen Sheng einharken kann. Es gibt, "weiß Gott", genügend anderen Tee, der begeistern und überzeugen kann. Ich trinke auch gerne Shou, und gerade wenn er noch nicht voll ausgereift ist und diese, für Andere, Off-Tastes aufweist. Ist ja nun auch nicht jedermanns Sache. Aber im Bezug auf Pu erh wird hier im Forum mittlerweile recht unglaubwürdig gehyped! Klar, ein netter Tee, aber eben auch nur einer unter vielen! Ich bin ob der obigen Angaben gerade etwas irritiert über die Maßeinheit "ganzes Päckchen". Wenn Du die 50g meinst, dann ja. 21€ sind für den ein gutes Preis-/Leistungs- Verhältnis und die 50g sicherlich schnell aufgebraucht. Wobei ich davon ausgehe, dass es der gleiche ist, wie ich ihn auf Tscha Nara getrunken habe. Ein schöner kräftiger Tee, der ehr an eine Pu erh anlehnt, als an einen grazielen chin. roten Tee. Allerdings ohne diesen Off-Taste, den ich bei jungen Shengs nicht mag. Aber , soweit nicht der gleiche gemeint ist, geht es um den 250 g. cake für 75 € ???? Klär mich mal auf!
  7. Kleine Korrektur: Chan heiße es in China, Zen in Japan. Dies ist die Linie, die es schon seit Buddhas Zeit gibt, und die den Schwerpunkt der Übung zur Erlangung der Erleuchtung auf die Meditation legt. Die Andere Linie setzt auf Wortreiche Diskusionsartige Auseinandersetzung zwischen Mönchen. Jeder lernt halt anders. Eine Religion ist der Buddhismus ursprünglich nicht gewesen. Er ist ganz eindeutig eine Philosophie! Was die Menschen daraus gemacht haben, in wie weit die Inhalte verfälscht wurden und in wie weit es das Verständnis von Buddhismus prägt, wenn man sich nur oberflächlich damit auseinandersetzt ... Religionen haben Götter, sie beschäftigen sich hauptsächlich mit dem "Leben nach dem Tod", so betonen die Zen Meister. Zen, oder Buddhismus im Sinne Buddhas, beschäftigt sich mit dem Leben im hier und jetzt, das Leiden, das es mit sich bringt und wie man es verringern kann. Pure Lebenspraxis, gespiekt mit Ratschlägen, die wir hier im Westen auch als Lebensweisheiten kennen. Nichts phantastisches, nichts Neues. Nur mal auf "ausländisch dargestellt". Sicherlich war die Praxis der Meditation im Westen nicht so geläufig, als religiöse Versenkung in christlichen Klöstern aber durchaus praktiziert. Aber über das Sterben hinaus (welche ja noch zum Leben gehört), lehrt der ursprüngliche Buddhismus nichts. Also keine Religion, kein Gott! Das das Verständnis des Wortes Religion in Asien weitläufiger ausgelegt ist, ist eine andere Sache. Und Cel: Ich muss Dich doch mal ernsthaft ermahnen! Geh auch hier im Teeforum nicht so leichtfertig und oberflächlich mit dem Thema Buddhismus um! Das was Du hier schreibst ist übles Stammtischgebrabbel. Vertiefe Dich in die Praxis und fundierte Texte! Dann schadest Du dem wahren Buddhismus auch nicht so, wie Du es hier tust! So, jetzt genug davon! Solcherart Themen wurden schon in anderen, extra diesbezüglich benannten, Themen abgewürgt. Diskussionen, die zu Unfrieden führen können, wie Religion, Fanatismus, Fußballspiel werden hier sowieso abgewürgt. Mag sein, das dies auch durchaus seine Berechtigung hat! Wer weiß das schon so genau? Und, Fa Yi, ChanCha und ZenCha sind die ursprüngliche Form der Teezeremonien, die sich auf die Zubereitung Lu Yu's beziehen. Wenn Du Dich mit Chan beschäftigst, begreife erst mal das Wesen des Chan und praktiziere erst dann die Bereitung des Tees genau aus diesem Wesen heraus! Moderne und bunte Teezeremonien als gesellschaftliches Event, sind eine ganz andere Sache! So, und nun
  8. Ich kam jetzt nicht ins Netz, deswegen erst jetzt die Antwort: Ich würde was von dem roten Tee nehmen, der hat mir gut gefallen. ( Für Sheng bin ich ohnehin nicht zu haben. Dao hat mein Gesicht beim Trinken live erlebt. )
  9. Entschuldigung, sollte ich Dir irgendwie auf die Füße getreten haben. Trotzdem,schöne Teile, die Du da hast:
  10. @KlausO ich hatte Dir ja schon per PM geschrieben und meine eigene Verwirrung bezüglich dieses Punktes erklärt. Vermutlich ist es ein gängiger Weg, wenn sich einer der hier vertretenen Händler mal mit denen in Verbindung setzt und eine Handelsbeziehung aufbaut. Oder man setzt sich persönlich über ihre Seite mit denen in Verbindung und fragt nach.
  11. Du lieferst aber Heute auch eine Vorlage nach der Anderen. Stimmt bei Dir Heute was mit der Elektrik nicht ?
  12. Von mit auch nachträglich noch alles Gute
  13. Aber gedanklich halte ich mich da schon gern auf. Soo viel Grün, soo viel Natur, so saubere Luft und so viel neue Eindrücke. Aber der Eindruck entsteht ja auch nur, weil dies ein Tee-Forum und somit thematisch beschränkt ist. Jaaa, an das Hochziehen eines kleinen Zen-Klosters im koreanischen Stiel als Altersruhesitz auf der anderen Seite des Parkplatzes hatte ich auch schon gedacht. Aber das Gelände hat ja schon Tschanara als Erweiterung des Teegartens ins Auge gefasst. Andererseits hab ich gelesen: Haus kaufen Odenthal Scheuren, Hauskauf Odenthal Scheuren, Häuser-Angebote vom Makler und von privat: Häuser, Wohnungen, Grundstücke.
  14. Im Forum gibt es da sicherlich so viele Sichtweisen, wie Tassenformen. Die minimalistische Betrachtung ist die: Erlaubt ist, was gefällt. Ich greife immer nach der Schale, die mir vom Bauchgefühl her gerade passend erscheint. Die hohen Schalen halten die Temperatur länger (Winterschalen), die flachen geben sie etwas schneller ab (Sommerschalen). Aber welche Rolle spielt das noch in Zeiten der Zentralheizung und Klimaanlage!?