doni1294

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    52
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über doni1294

  • Rang
    Tee-Probierer
  • Geburtstag 27.12.1994

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Hamburg

Letzte Besucher des Profils

1.017 Profilaufrufe
  1. Also ich persönlich kann mir das auch nicht vorstellen, dass das gehen kann... Aber es ist eine schöne Vorstellung finde ich.
  2. Hallo ihr Lieben, es heißt ja, dass wenn man in einer Yixing Teekanne längere Zeit immer den gleichen Tee zubereitet, die Kanne irgendwann so viel Teearoma aufgenommen hat, dass man nur heißes Wasser in die Kanne geben muss damit man einen Tee bekommt. Man muss dann also keine Teeblätter mehr in die kanne geben. Ist da etwas dran? Oder ist das nur eine romantische Vorstellung? Grüße Dominic
  3. Und alle Kannen unter 250 Euro werden nur teilweise per Hand gemacht? Oder komplett per Maschine und Pressformen?
  4. Alles klar, dann weiß ich jetzt wie ich das anstelle. Ab welcher Preisklasse werden diese Kannen eigentlich komplett handgemacht und nicht mit vorgefertigten Formen u.s.w. Grüße Dominic
  5. Alles klar, dann weiß ich Bescheid Schadet das der Kanne nicht wenn ich sie einfach direkt ins heiße Wasser lege? Nicht dass die Kanne einen Temperaturschock erfährt und Risse bekommt... Grüße Dominic
  6. Ah, ok jetzt hab ich es verstanden. Wasser in einem Topf heiß machen, den Herd wieder ausdrehen und dann die Kanne in das Wasser und dann das Wasser mit der Kanne abkühlen lassen. Richtig? ? Grüße dominic
  7. Hallo ihr Lieben, erst einmal vielen Dank für die Antworten. Dann werde ich die Kanne lieber nicht auskochen. Aber wenn ich die Kanne einfach in einem Topf mit kochendem Wasser stelle, statt sie auszukochen können dann nicht auch Topf und Deckel und Kanne gegeneinander schlagen? Ist ja im Prinzip das gleiche, als wenn ich die Kanne direkt auskoche oder? Grüße Dominic
  8. Hallo Ihr Lieben, ich melde mich mal wieder zurück. Ich habe mir eine Yixing Teekanne gekauft in der ich Oolongs zubereiten möchte. Die Kanne kommt jetzt in den nächsten Tagen bei mir an. Jetzt hab ich mich mal informiert und gelesen, dass man die Kannen vor dem ersten Benutzen "auskochen" soll. Wo anders steht aber Wiederrum, dass man die Kannen gerade NICHT auskochen soll, da durch das kochende Wasser die Kanne im Topf gegen die Innenwände im Topf schlagen, und beschädigt werden könnte... Was soll ich jetzt tun? Soll ich es riskieren und sie auskochen oder einfach nur unter heißem Wasser ausspülen? Oder gibt es noch ganz andere Methoden? Ich freue mich über eure Antworten Grüße Dominic
  9. Ich werde es einfach mal ausprobieren und dann berichten Wobei hier die Frage ist ob man hier auch nur eine Sorte nehmen sollte...
  10. Hm wäre auch eine Möglichkeit, aber da mein Freund ja seine Yixing Kanne für Früchtetees benutzen möchte wäre das nur ein Plan B...
  11. Ah ok, danke Ich hab auch irgendwo gehört, dass die Fruchtsäure dem unglasierten Ton angeblich schaden soll. Das kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen
  12. Inwiefern versaut es den Geschmack denn? Auch wenn man nur eine Sorte Fürchtetee also nur eine spezielle Mischung nimmt?
  13. Huhu, mein Freund hat mich gefragt, ob man in einer Yixing Kanne auch Früchtetees zubereiten kann. Ich wusste daraufhin keine vernünftige Antwort und bin selber gerade am rätseln darüber... könnt ihr vielleicht sagen ob man Früchtetees in einer Yixing Kanne zubereiten kann? Grüße doni1294
  14. Hey danke für die Auflistung Und ja was Anfänger Tees angeht sind wir schon seeeeeeeehhhhr weit entfernt