MrTee

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über MrTee

  • Rang
    Tee-Interessierter
  • Geburtstag

Letzte Besucher des Profils

557 Profilaufrufe
  1. Hallo theroots, was meinst du genau? Ich habe bisher nicht viel Teeerfahrung. Ich war dort im Teekontor und habe nach gutem Grüntee gefragt. Die Dame hatte mir etwas für 100 € und dann noch den Gyokuro vorgelegt. Und ich hab mich für den Gyokuro entscheiden
  2. Wird der Tee dann bitter? Falls ja, bitteren Geschmack mag ich
  3. Nein, Wunder erwarte ich nicht. Es ist mir schon bewusst, dass ich mich auch gut ernähren muss. Nur wäre der Schritt mit dem Grüntee schon ganz wichtig, was Wasserzufuhr angeht ... ich trinke den ganzen Tag fast nur Kaffee und sonst zuckerhaltige Getränke. Auch das Rauchen muss ich irgendwann aufgeben ... reduzieren ist erstmal angesagt!
  4. Okay .. dass, was ich hier lese, ist wirklich ernüchternd. Sind im Grüntee denn nicht wichtige Gerbstoffe und Vitamine? Die Spurenelemente hast du ja bereits erwähnt. Ich merke gerade selber, dass ich nach Gründen suche, um meinen Gyokuro noch wohlwollend genießen zu können ...
  5. Gut, danke für deine ehrliche Antwort. Ich denke aber, dass Grüntee allemal gesünder ist als Kaffee. Wie sollte ich meinen Gyokuro zubereiten? Den könnte ich somit schön ersetzen!
  6. Hallo Cel, also ist es nur Schwachsinn, was über die gesunden Catechine und Antioxidanten im Tee erzählt werden? Wären da Kapseln aus der Apotheke also nützlicher, als ein gut zubereiteter Gyokuro?
  7. Hallo liebe Teetrinker! Bei mir siehts wie folgt aus: Ich muss dringend etwas für mein Immunsystem tun. Auf Ernährung achten, mehr Sport machen usw. Das mit der Ernährung und mit dem Sport ist kein Problem. Mehr Obst, Gemüse, ausgewogen ernähren usw ... mehr Bewegung ist auch kein Problem. Daraus möchte ich keine Wissenschaft machen. Bei Grüntee ist es allerdings so, dass Grüntee nicht einfach Grüntee ist. Und deswegen wende ich mich an euch Ich hab mir im Teekontor Gyokuro 100g für 20 € besorgt ... wirklich teuer das Zeug. Es soll allerdings laut der Verkäuferin eine sehr gute Sorte sein. Wie kann ich aus Gyokuro die gesundheitsfördernde Wirkung überhaupt bei der Ziehzeit und der Temperatur erzielen? Ich möchte es mir zur Gewohnheit machen. Morgens, zur Arbeit und vielleicht sogar Abends? Falls es mehrere Gyokuroarten gibt, würde ich sogar ein Bild davon hier reinposten. Ich freue mich auf eure Antworten! Viele Grüße
  8. Was genau heißt denn lange Ziehzeit? Die Sache mit den Ziehzeiten und bei wieviel Grad das Aufgießen stattfinden soll hab ich alles noch nicht so gut verstanden.
  9. Habe den Gyokuro gestern sehr genossen . Nun nochmal eine ganz allgemeine Frage an die Experten: Wie entscheidet man beim Grünen Tee nach dem Geschmack und den Inhaltsstoffen? Kurze Ziehzeit = Viele Stoffe bleiben enthalten und Geschmack wird bitter? Lange Ziehzeit = Wenige Stoffe bleiben enthalten und Tee schmeckt gut?
  10. Alles klar Vielen Dank für die Hinweise! Ich meld mich mal danach
  11. Hallo! Ich hab schon lange nicht mehr geantwortet (Uni hat gestresst). Heute war ich endlich im Teekontor und hab mir einen (laut Verkäuferin) sehr guten Grüntee gekauft. Da ich letztemal verarscht wurde, will ich diesmal sicher gehen. Also, die Sorte lautet Gyokuro - was steckt da genau hinter? Für die Zubereitung hat man mir 2 EL pro 2 Liter empfohlen und 2 Minuten ziehen lassen. Dann hat sie mir noch eine Warnung mitgegeben, dass ich nicht zuviel davon trinken soll ... sonst würde ich hibbelig werden
  12. Okay ... morgen mach ich mich auf den Weg in ein Teeladen und werde mich da mal gründlich beraten lassen .
  13. Habe total vergessen darauf zu antworten: Ja, der Tee war genau so verpackt ...
  14. Also ich bin schon ziemlich verwirrt ... weil du bitter geschrieben hast. Mein Tee schmeckt sehr fischig. Ist das denn normal, fischgeschmack bei Grüntee? Kann das ein Indiz dafür sein, dass man mir Mist verkauft hat? Ja, werde mal definitiv im Teeladen vorbeischauen Edit: Habe jetzt erst den Beitrag von KlausO gelesen. Mein Tee schmeckt nicht wirklich bitter ... wenn es nun schon zwei Leute sagen, muss an meinem Tee ja tatsächlich etwas faul sein ^^
  15. Hallo TeeTalk.de Community Alles was Teesorten und Tee allgemein angeht, bin ich bisher ein blutiger Anfänger. Ich denke es ist an der Zeit, dass sich dies ändert . War letztens im Reformhaus um die Ecke und hab mir irgendeinen Grüntee geholt. Es handelt sich um einen chinesischen Grüntee. Leider steht auf der Verpackung nicht drauf um welchen es sich genau handelt (hab mal ein Foto hinzugefügt). Nun geht es mir darum den Grüntee so zu zubereiten, dass die meisten gesundheitsfördernden Stoffe erhalten bleiben. Im Reformhaus meinte man, bei 80°C den Grüntee übergießen und 2 Minuten ziehen lassen. Andere Quellen sagen, bei 50°C übergießen und 8 Minuten ziehen lassen ... Hoffentlich könnt Ihr Experten mir da helfen Grüße aus NRW!