Key

Händler
  • Gesamte Inhalte

    5.223
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    67

Key last won the day on 31. Januar

Key had the most liked content!

4 User folgen diesem Benutzer

Über Key

  • Rang
    Tee-Experte
  • Geburtstag

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Keine Angabe
  1. man kann die mühle einstellen. in der feinsten stellung wird ziemlich intensiv gemahlen. mit matcha kann man das ergebnis aber nicht vergleichen. im mund hat man ein recht "sandiges" gefühl mit meinem pulvertee. meist vermahle ich aber eh grober. der tee ist dann etwa wie dust oder konacha. das "simmern" der gewürze auf kleiner flamme nutz ich auch sehr oft. wird je nach zutaten aber auch schon mal ein wenig herber. wenn du galgant noch nicht kennst, und ingwer magst, könnte der was für dich sein. ist nen wirklich leckeres gewürz für gewürztee. der tee, egal ob oolong, grüntee, schwarztee, ... , wird über das mahlen extrem intensiv. das geschmackserlebnis ist also anders. es wird aber nicht jeder tee besser dadurch... ich mahl auch konventionell angebauten tee. hätte ich sorge, dass er überspritzt ist, würde ich ihn auch ungemahlen nicht trinken.
  2. wenn das brot nicht mit hefe oder ähnlichem "getrieben" wird, wird das brot sehr schnell ein klotz. chapati kann man also nur bedingt lagern, zumindest so, wie ich es kenn. wir hatten mal von einem essen welches mitgegeben bekommen, und das war kurz später auch schon sehr hart. im moment hab ich ein selbst gebackenes brot hier, wo ein guter teil matschig gekochter reis als zutat drin ist. ist lecker, zudem bleibt das brot dadurch sehr lange frisch.
  3. im moment mach ich viel mit meiner Teemühle. eigentlich ist es eine kaffeemühle, aber das interessiert nicht weiter... hab 4g assam schwarztee darin fein gemahlen, 1 TL rooibos, etwas kardamom, ingwerpulver, pfeffer-nelken-mischung dazugegeben, und mit 650 ml wasser aufgegossen. sehr schöner gewürztee... ...den ich mit etwas honig süsse.
  4. schönes stück: und noch eins:
  5. @GoldenTurtleDie Kykladen sind ein echter Tip. War 77, 78 und 79 dort im Ulaub, u.a. auf Naxos. Vor kurzem hatte ich mir das mal auf google maps angesehen: selbst dieser winzige Ort "Apollona" auf Naxos ist dort per Streetview anschaubar. Das sind Gründe, warum das WWW so toll ist, und das sollte man sich von all den "Fakenews" und "Cyberwars" nicht kaputt machen lassen... Auf Santorini war ich zudem, und auf Amorgos (und noch ein paar weiteren Inseln). --------------------------------------------------------- Wenn man an eine Doku über einen Friseur denkt, denkt man eher an was langweiliges, trashiges. Dass es anders geht, zeigt dieser Film hier: http://www.arte.tv/guide/de/065986-003-A/beim-friseur-in-den-usa
  6. "Glow" war damals (1976) ein echter Hammer - hätte nicht gedacht, dass Al Jarreau schon 76 war...
  7. wer eine stunde zeit hat, und dazu musik laut hören kann, der ist (auch als nichtheadbanger) mit dem konzert hier gut bedient (habs ca. 3 x mittlerweile gehört/angesehen):
  8. Wenn Keramik dicht ist, ist der tee, der darin zubereitet wird, von aussen über Bienenwachs nicht mehr erreichbar. Das sollte also optische Gründe haben. Wie das Ganze nach längerem Gebrauch aussen aussieht würde mich interessieren - so ein wenig skeptisch wäre ich ja schon...
  9. Um mal auf den Tee aus Assam und Indien zurückzukommen: Wie Turtle schon schrieb, bedeutet selber Name nicht selber Tee. Neben der Invoice (dazu gleich mehr) kommt es bei grösseren Teegärten auch noch auf die Anbaulage an. Zudem können Teeläden, die sich auf einen bestimmten Tee spezialisiert haben, diesen günstiger anbieten. Allerdings muss man auch noch den Versand, falls er berechnet wird, mit einbeziehen. Wer insbesondere auf den Preis achtet, muss dann damit rechnen, dass die Teevielfalt zukünftig geringer werden kann. In meinem Blog hatte ich die Invoice wie folgt erklärt: Diese Invoices werden dann meist gemischt. So kann man sich dann die verschiedenen Qualitäten, und zudem teilweise auch die verschiedenen Preise erklären.
  10. Hallo TeeTalker, in der Teegasse findet Ihr ab sofort neue 250g Angebote. Gerhard ist derzeit wieder in Indien. Je nach Teequalität wird er von dort auch wieder Tees aus der ersten Ernte direkt einfliegen. Dazu dann später mehr Informationen. Zur Teegasse: Klick hier
  11. Hallo Teefreunde, es sind eine ganze Reihe neuer Teekeramiken eingetroffen: Teeset: Teekännchen um 200ml, im Anagama gebrannt, Kugelsieb, komplett unglasiert | Teeschale, um 120 ml, Holzbrandkeramik, aussen unglasiert, innen klar glasiert. Kanne und Schälchen werden als Set mit 2 x 30g hochwertigem Tee angeboten. Mitglieder vom Teetalk bekommen noch einen Pitcher aus Glas ohne Aufpreis dazu. Teeset: Yixing Gaiwan (um 120 ml), innen und aussen unglasiert | Pitcher / Umgiesskrug aus Glas (um 200 ml) | zwei holzgebrannte Teeschalen. Dazu gibt es 30g hochwertigen Tee. Teeset: Kleine, mit Holz gebrannte Teekanne (um 110 ml) mit Ascheanflug - aussen unglasiert, innen glasiert, Kugelsieb | passende Teeschale (um 100 ml) ebenfalls Holzbrandkeramik. Dazu gibt es 2 x 30g hochwertigen Tee und für Teetalker einen Pitcher aus Glas. Zur Homepage: Keramikgasse.de
  12. Yixing Gaiwan, Pitcher aus Glas, zwei Teeschälchen

    Vom Album keramikgasse

  13. Teekanne aus dem Anagama und Teeschale

    Vom Album keramikgasse

  14. eine ganze reihe neuer tees hab ich zur zeit hier. beeindruckt hat mich u.a. dieser hier: ist ein phoenix dan cong oolong.