TaoTeaKing

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    951
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von TaoTeaKing

  1. Gerade einen "geheimnisvollen" Oolong von @Cel, von dem ich erst erfahren werde was es für einer ist wenn ich ihn probiert habe... lieber Cel, das ist jetzt passiert! ... also her mit der Info, wat is dat fürn Tee? ... und natürlich vielen Dank dafür am ehesten erinnert mich das an einen Rou Gui... gefällt mir gut, schön volles Mundgefühl, gut ausgewogene Röstnote... fruchtigkeit, etwas Frische aber auch Trokenfrüchte. Sehr voll, warm und angnehm in Mund, Kehle und Bauch
  2. heute mal etwas "verrücktes" ... mein aller aller erster Versuch eines blends... 2013 YS "AI LAO MOUNTAIN" mit JINGGU OLD GARDENS ich finde die beiden ergänzen sich sehr gut... nicht nur theoretisch, auch praktisch finde ich ihn gerade seit einigen Runden sehr angenehm. (Der Jingu ist nach einigen Runden etwas sehr süß und cremig, ... da passt der etwas kräftigere Ai Lao Mountain gut um etwas Herbe reinzubringen... der Jingu gibt wiederum dem Ai Lao ein wohlpassendes Extra an Cremigkeit und Süße) Ich werde jedoch, wenn überhaupt, in Zukunft nur jeweils für eine Session "blenden" und mich nicht ernsthaft damit beschäftigen, nur mal hin und wieder aus Spaß nach Gefühl...
  3. Vielen Dank lieber @Cel, dass du meine Kanne repariert hast. Ich finde deine Arbeit ist sehr gut gelungen, sie übertrifft jedenfalls meine Erwartungen! hier einige Fotos... Die Kanne hat jetzt wirklich eine schöne Erscheinung und ich werde sicher lange Freude an ihr haben... und wenn sie noch mal runterfällt weiss ich ja wem ich sie schicken kann...
  4. TaoTeaKing

    kint6.jpg

  5. TaoTeaKing

    1

  6. teadontlie von white2tea 5g, 75 ml gaiwan ... sehr kurze Ziehzeiten... sehr guter Tee.
  7. Hi! also bei mir wird es dieses Jahr auch nix mehr, mit Familie und Job grad leider zu viel um die Ohren erst mal... war/bin jetzt auch einige Wochen mit ner fiesen Erkältung zu Gange, daher noch mehr liegengeblieben... eventuell hat sich anfang dezember die Lage etwas gebessert hier
  8. Ich habe das Buch heute zu ende gelesen. Eines der am klarsten und vielleicht auch annähernd wissenschaftlichsten Bücher die ich bisher über Tee gelesen habe... Sehr kurz kompakt ... überaus gut designed und durchdacht. Trotz der Kürze des Buches habe ich viele Dinge gelernt die ich nicht oder nicht genau wusste. Das Buch verzichtet auf jegliche Darstellung der Teekultur, es geht hauptsächlich um die Pflanze (inklusive genauer Beschreibung der verschiedenen Inhalts-Stoffe) Verarbeitung und Klassifizierung ... was genau währed der Verarbeitung mit den verschiedenen chemischen Stoffen passiert... ein großer Mittelteil mit vielen verschieden Sorten/Typen-Kurz-Portraits Verkostung / Beschreibung kurz auch zu: wie man Tee zubereitet und was für Fehler gemacht werden können, bzw. was Fehler sein könnten wenn es mal schief geht (hier werden die kulturellen Aspekte und Portraits von Teekulturen komplett ausgespart, was ich für eine super Idee halte) Ziemlich große Leseempfehlung!
  9. "Die Abenteuer des Robert Fortune" - Wie ein Mann den Chinesen ihren Tee klaute Im Moment noch einige (heute sind es noch 4!) Tage auf Arte +7 http://www.arte.tv/guide/de/057399-000-A/die-abenteuer-des-robert-fortune
  10. @Cel wenn du es so ausdrückst ja... aber wenn man schreibt eine Wahl zwischen Pest und Cholera finde ich wird damit suggeriert dass es einem schwer fallen würde, sich für einen zu entscheiden... Du, @teenießenschreibst ja, dass du keine Entscheidung hättest treffen wollen/können... hättest du mit deinem Gewissen leben können, wenn du dich enthalten hättest und dann Trump an die Macht kommt? (und bald unter anderemn evtl. Muslimen die Einreise in die Staaten verbietet?) Nur mal als Beispiel... ich würde auch ohne mit der Wimper zu zucken z.B. Berlusconi wählen wenn man so z.B. einen Politiker vom Schlage z.B. Mussolinis verhindern hätte können. Was mich gewundert, irritiert hat, ist dass durch eine solche Aussage (es sei ja eine Wahl wie zwischen Pest und Cholera) meiner Meinung nach, die Abscheulichkeit Trumps absolut verharmlost wird. Ich finde es ist die Wahl zwischen der Grippe und der Pest! ... ziemlich klar was man weniger gern hätte. Na ja, ich sage dazu hier im Forum jetzt auch nichts mehr... versprochen, es ist ja gerade schön mal im Sinne vom Tee-Ideal, einen Ort zu haben wo es nicht die ganze Zeit um Politik geht... Aber, da wir hier in dem "was bewegt gerade euer Leben" Faden sind... das bewegt mein Leben zu zeit (leider) sehr!
  11. ernsthaft jetzt? bei aller Kritik an Clinton die man wirklich sehr ausführlich üben kann... Trump ist immer wieder durch rassistische, xenophobe und homophobe Äußerungen aufgefallen... hinzu kommt noch der von ihm verkörperte Sexismus und Chauvinismus. Das als Wahl zwischen Pest und Cholera darzustellen finde ich schon [...] na ja.
  12. der ganz aktuellste http://deathbytea.blogspot.de/2016/11/get-god-on-phone.html ist übrigens auch enorm lesenswert... sehr persönlich und ein bisschen Bezug nehmend auf die aktuelle politische Situation
  13. @Cel ja, das hatte ich eh vor ... gute Bilder von der Kanne machen! Auf jeden fall ... und ja, ich passe auf...
  14. Schau mal hier, vielleicht ein interessanter Faden für dich: und diese Seite erklärt eigentlich fast alles zum thema puerh: https://teadb.org/puerh-compendium/ Viel Spaß beim ausprobieren
  15. Von mir etwas verspätet auch noch ein herzliches Willkommen! Was für Puerhs hast du denn bisher getrunken? Ich habe meine erstens Puers aus Neugier aus dem "Teeladen" an der Ecke gehabt... und dann über Jahre nie wieder dieses Zeug angerührt, weil es billigster Shu (Ripe) Puerh war... Sheng wird in "normalen" deutschen Teeläden nur sehr selten verkauft habe ich den Eindruck... Ist dir die Sache mit Sheng und Shu schon geläufig? Es klang bei deiner Vorstellung so als hättest du Lust mal auch Puerh für dich zu entdecken... aber muss ja auch nicht... Warum aber der von mir sehr geschätzte @Cha-Shifudir jetzt eine chinesische Seite, mit Babelcarp als Hilfe, empfohlen hat, das ist mir allerdings etwas rätselhaft
  16. Mein Trump Tee ist gerade der Milanxiang Dancong Grandpa Style...
  17. Es gibt doch dieses Ideal vom Tee trinkenden Menschen der sich abseits "des Treibens" der Welt in einer Spähre der Klarheit und Ruhe befindet... ein Eremit in einer Hütte am Lagerfeuer. Das ist zwar ein schönes Ideal, allerdings geht es für mich gerade wenig auf –– ...habe seit dem Aufwachen (ähnlich wie beim Brexit, bin ich eingeschlafen in guter Hoffnung) fast ununterbrochen, relativ schockiert, die Berichterstattung verfolgt. Jetzt höre ich jedoch einen Vortrag vom Austin Zen Center... sehr angenehm um auf andere Gedanken zu kommen.
  18. Den "Guihuaxiang Dancong" von Chris, ca. 8 g + im 150 ml Porzellan-Kännchen Sehr vielschichtig, toller Tee... Süße, fruchtige und blumige Noten, eine mineralische Herbe als Basis... kitzelnde (?) Röstnoten... mineralisch hat ihn @gerohain seinem Review auf Chris Seite genannt... trifft es sehr gut. @GoldenTurtleob das noch der gleiche ist (hast du ja an anderer Stelle gefragt) weiss ich nicht... ich hatte ihn schon mal früher kann mich aber nicht genau erinnern... jedenfalls ein toller Tee!
  19. ich bin übrigens kein bisschen neidisch...