TaoTeaKing

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    944
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Blogkommentare erstellt von TaoTeaKing


  1. ich hab mit dem Thema mehr oder weniger seit kurzem abgeschlossen, wie ja auch in diesem Post beschrieben... ich baue sehr wahrscheinlich die nächsten Jahre keinen Pumidor (einfach einen Humidor nehmen ist natürlich sehr unvorteilhaft wegen des Holz-Geruchs...) ... wenn dich das Thema  interessiert klick und lies dich einfach durch die Quellen die im ersten Blog-Post dieses Blogs genannt sind B)

    --> 

     


  2. ich trinke eh so gut wie nie Shu und würde nicht auf die Idee kommen einen solchen auch noch zu lagern :P
    Diesen typischen "Honk Kong" Traditionellen/Feuchten Lagergeschmack muss man schon mögen, ist recht, wie der Schweizer sagen würde "speziell" ... aber ich hatte schon mindestens einen HK-Style der mir sehr geschmeckt hat... 

    Ja, ich wollte einen Kühlschrank zum Pumidor umbauen ... mit künstlicher Feuchtigkeitszuvor über teure Geräte die in Humidoren verwendet werden... ich bin davon abgekommen, zu teuer, zu Pflegeintensiv (einer der Hauptgründe... man kann den Tee nicht einfach "vergessen", er bzw. die Apparaturen, bräucht Pflege fast wie ein Haustier... ).

    Ich denke die 50% Luftfeuchte sind wirklich nicht so gut um Tee zu lagern... und die "trocken" gelagerten Shengs die du aus Taiwan kennst... sind sicher nicht sooo trocken gelagert wie es z.B. meinem Klima hier in Hamburg entspricht... das hier ist ja Ultra-knochen-trocken-Lagerung... :ph34r:


  3. Ne ne, Pu als Kapitalanlage anzulegen wäre mir auch nie eingefallen o.O 
    Danke euch aber für die Rückmeldung und den sozusagen "Trost" :)
    Ich freue mich jetzt darauf in diesem Jahr einfach all meinen Tee (leer) zu trinken... wenn weniger Zeit für Experimente und Wissenschaft drauf geht bleibt ja auch mehr Zeit für den eigentlichen Kern: den Teegenuß.