Manfred

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    848
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    13

Manfred last won the day on 18. Juli

Manfred had the most liked content!

3 User folgen diesem Benutzer

Über Manfred

  • Rang
    Tee-Wissensdurstiger
  • Geburtstag 10.11.1950

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Jülich
  • Interessen
    Tee, Klavier spielen, Garten, Reisen, lesen

Letzte Besucher des Profils

3.088 Profilaufrufe
  1. Sicher, das war nur ein Scherz!
  2. Tee vom letzten Wochenende würde ich nun zwar nicht mehr trinken, kein Wunder, daß er nun nach Spinat schmeckt ich habe mir aber wieder frischen Sencha "Uji-no-Asa" von Fukujuen gemacht. Er hat eine angenehme Leichtigkeit und Frische.
  3. Wo das Thema schon wieder hochkommt: Hat irgendjemand in letzter Zeit Sendungen mit EMS aus China bekommen, und wenn ja, war die GDSK involviert? Ich persönlich habe im Mai eine Sendung aus Chna bestellt. Ich habe China Post gewählt, aber der Versender hat das geändert zu: "Courier: China EMS (ePacket)". Diese Sendung wurde offenbar über Frankreich importiert und hier von DPD ohne weiteres asugeliefert. Aber ich weiß nicht, ob dieses ePacket und EMS Kuriwerdienst gleich ablaufen.
  4. @Ann Schade, ich komme am Freitag gerade aus Japan zurück.... Prag mag ich, ich war nach dem Abitur mit dem Fahrrad dort.
  5. Also. das Kalium lagert sich sicher nicht ab. Wieweit es Rost auflöst, weiß ich aber nicht.
  6. Du kannst die Ablagerungen auch mit Zitronensäure beseitigen, wenn sie das Sieb verstopfen sollten.
  7. Hast Du da eine bestimmte Marke im Auge? Ich benutze sonst immer Kikkoman-Soyasauce, die gibt es vor allem in Düsseldorf auch in größeren Gebinden.
  8. @GoldenTurtle: Ich finde das etwas respektlos. Nach Arita komme ich nicht, nur Tokyo, Kyoto und Kanazawa. Aber ich schaue mich natürlich in den Geschäften um. Für viel Porzellan habe ich aber keinen Platz mehr. Mir geht es wie Dir, ich sammle zu viel.
  9. Wie hast Du die Kanne denn aufbewahrt, wenn Du sie nicht benutzt? Edelstahl hin oder her, meine Edelstahlmesser haben irgendwann auch angefangen zu rosten, wenn ich sie nach dem Spülen noch lange (z.B. über Nacht) in der ungeöffneten Spülmaschine gelassen habe.
  10. Nach dem dunklen Teetag gestern wollte ich heute etwas Luftiges und Duftiges trinken. Außerden will ich meine Sencha-Vorräte aufbrauchen, ehe ich nach Japan fliege. Heute ein Sencha "Uji-no-Asa" von Fukujuen. Das entspricht heute genau meinem Gefühl.
  11. Also rechnen wir einmal: Monatshonorar 80 Euro (gemäß Deiner Preisliste für 60 Minuten pro Woche). Nehmen wir an, der Lehrer hat 30 Schüler, das wären 30 Stunden reine Unterrichtszeit in der Woche, er muß ja auch selber üben, sich fortbilden. Das ergäbe 2400 Euro brutto pro Monat. Davon muß er die Miete für den Unterrichtsraum bestreiten (wenn er nicht im eigenen Haus wohnt, aber wie das bei dem Honorar?), das Instrument erwerben, regelmäßig stimmen und warten lassen, und am Ende auch noch Steuern bezahlen. Das rechnet sich meiner Meinung nach nicht für einen Menschen, der lange Musik studiert hat und neben dem Unterrichten vielleicht auch noch künstlerische Ambitionen hat.
  12. Musikpädagogik wird durchaus gelehrt.
  13. @Cel hat mir großzügig eine Reihe von Teeproben geschickt. Ich habe nun die erste davon in der Tasse. Der Da Hong Pao - Supergrade von Cha Dao. Ich habe ihn mit kochendem Wasser und 2 Minuten Ziehzeit in der Gong Fu Cha-Glaskanne zubereitet. Bisher bin ich beim vierten AUfguß. Er har einen rauchigen Duft und schmeckt süß und mineralisch. Ich bin davon begeistert. Danke, Marcel!
  14. Ob DER aber auch die pädagigsche Qualifikation für ein kleines Kind mitbringt, wage ich sehr zu bezweifeln. Dann ist es mit der Freude bald vorbei. Ich würde da schon einen in der Unterrichting kleiner Kinder erfahrenen Lehrer, oder besser eine Lehrerin suchen.
  15. Unbekannter Tee

    Vom Album Mein Tee

    Unbekannter Tee