Manfred

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.298
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Manfred

  • Rang
    Tee-Kenner
  • Geburtstag 10.11.1950

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Jülich
  • Interessen
    Tee, Klavier spielen, Garten, Reisen, lesen

Letzte Besucher des Profils

7.331 Profilaufrufe
  1. Mein Matchacocktail

    Der Server scheint sehr schwachbrüstig zu sein. Ich bekam nur Meldungen über Zeitüberschreitungen. Also, für mich ist die grüne Farbe mit Japan sehr start assoziiert. Fahr mal mit der Bahn durch Japan, Du siehst die meiste Zeit grün: die Reisfelder, Gärten, Teeplantagen. Rote Erde gibt es kaum. Und die Assoziation von Matcha und Japan paßt aus meiner Sicht auch gut. Leider kann ich die beiden Rahmen nicht entfernen. Es wäre schön, wenn das ginge.
  2. Manfred hat Geburtstag

    Auch Euch vielen Lieben Dank!
  3. Manfred hat Geburtstag

    Danke Euch! Ich mußte mich zwar in letzter Zeit auf andere Dinge als Tee konzentrieren, aber ich freue mich immer, wenn ich wieder einmal ins Forum blicke. Liebe Grüße Manfred
  4. Ja, wenn Du den Tee schell abkühlst nach dem Ziehen, dann hält er sich viel besser für längere Zeit.
  5. Mit dem Kaltaufguß ist das so eine Sache. Im Kühlschrank lösen sich die Catechine nicht so gut, sie brauchen es heiß. Zum Beispiel gieße ich japanische Grüntees bei 70 °C auf, da ich sie nicht so bitter mag. Schon bei 70 °C lösen sich die Catechine nicht so schnell. Daher zweifle ich am Kaltaufguß, wenn es Dir auf die Catechine ankommt. Aber warum probierst Du es nicht einfach einmal aus, wie bitter ein Kaltaufguß mit Deinem Tee wird? Daß die Catechine sich in wenigen Minuten zersetzen, glaube ich eher nicht, mein Tee verändert sich in wenigen Minuten nicht im Geschmack. Aber nach einer Stunde hat der Zersetzungsprozeß gewiß begonnen, wenn der Tee in der Thermoskanne ist. Wenn man dem Tee erlaubt, abzukühlen, hält er sich etwas länger. Man kann ihn ja auch kalt oder lauwarm trinken.
  6. Sagen wir einmal so: Wenn Du das Wort Thermoskanne benutzt, stelle ich mir vor, daß Du den Tee wohl doch etwas länger aufheben willst. Das geht schon mit schwarzem Tee nicht gut, der kein EGCG enthält. Schwarzen Tee kann man dagegen in einer normalen Kanne, in der er abkühlen kann, durchaus bis zum nächsten Tag aufheben. Bei Grüntee, der sich sehr viel schneller verändert, denke ich, daß schon nach 3 Stunden in der Thermoskanne der Geschmack nicht mehr so gut ist. Man macht ihn am besten immer wieder frisch.
  7. Nein, gewiß nicht. Spätestens wenn der Tee trüb wird oder sich ein metallisch glänzender Film auf dem Tee bildet, ist das EGCG zerstört. Es ist ja eine besonders stark reaktive Verbindung, die schon mit dem Sauerstoff der Luft reagiert und dabei zerstört wird.
  8. Ärgernis des Tages

    @Anima_Templi: Ich war mit meiner Preisschätzung auch von einer Prozellanbteekanne ausgegangen, die viele Risse hatte und daher undicht war. Das mußte alles aufgebrochen und dann wieder zusammengesetzt werden. Es könnte durchaus sein, daß der gerade Riß auch günstiger zu reparieren wäre.
  9. Ärgernis des Tages

    Das kommt darauf an, was man will. In der Porzellanklinink wird es so repariert, daß man den Riß nicht mehr sieht, und es wäre (was hier aber keine Rolle spielt) auch sicher in der Spülmaschine, was es bei Zweikomponentenkleber nicht wäre. Wenn man gerne einen goldenen Riß in der Schale möchte, ist das geschmacklich eine andere Sache. Daß das bei Frau Watanabe so billig sein würde, überrascht mich aber doch; es ist gut, das zu wissen.
  10. Ärgernis des Tages

    Ich weiß ja nicht, was die Schale gekostet hat. Aber Zweikomponentenkleber wird auf keinen Fall gut aussehen. Wenn die Schale wertvoll ist, lohnt sich auch eine professionelle Reparatur. Ich denke aber, unter 100 Euro wird das kaum sein.
  11. Ärgernis des Tages

    Ja, das gibt es. Zum Beispiel die Porzellanklinik Bremen, mit der ich gute Erfahrungen gemacht habe. Schick denen doch mal das Bild und frage nach dem Preis. Aber wenn es ein Transportschaden ist, sollte das doch der Verkäufer ersetzen?
  12. Gyokuro Zubereitung

    @goza: Ich verstehe Dein Argument nicht. Wie soll sich denn bei niedrigerer Temperatur mehr umami (sprich: Aminosäuren, besonders Theanin) lösen? Du hast sicher recht, daß der Tee bitterer wird, wenn man die Temperatur erhöht. Wenn das erwünscht ist, kann man die Temperatur erhöhern, aber dann sollte man gleichzeitig die Ziehzeit deutlich reduzieren.
  13. Gyokuro Zubereitung

    Du kannst immer noch etwas mit der Temperatur runtergehen und vor allem die Ziehzeit verkürzen! Und wenn der Tee Dir dann immer noch zu stark ist, nimm einfach etwas mehr Wasser.
  14. Wie kommst Du darauf, daß das ein Pu Erh ist? Für mich sieht das wie eine mit Oolong-Tee gefüllte Zitrusfrucht aus. Ich kann die Größe nicht einschätzen. Am besten sind gefüllte Pomelos, aber dies ist wohl kleiner (Orange, Zitrone). Dieser Tee wird von den Hakka in Taiwan und in China hergestellt. Das blauch Zeichen zeigt eindeutig, daß dieser Tee aus China stammt. Hier habe ich über solchen Tee einmal etwas geschieben, das war aber aus Taiwan: