Ralph

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    122
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Ralph hat zuletzt am 15. September 2015 gewonnen

Ralph hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Ralph

  • Rang
    Tee-Genießer

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Frankfurt/M.

Letzte Besucher des Profils

1.632 Profilaufrufe
  1. Leider muss ich meinen Besuch absagen. Die Geburtstagsfeier meines Vaters ist dazwischen gekommen. Schade, aber auch wichtig und nicht zu ändern.
  2. Danke für die Nachfrage. Ja, ich habe mir die RK 501 zugelegt und bin auch ganz zufrieden. Aber, ach, im Augenblick fehlt es mir leider an der Muße, Teewasser geduldiger als mit dem Wasserkocher zuzubereiten.
  3. Frankfurt - Chá Dào – China Tea & Art

    Das kenne ich, ein Besuch im Cha Dao dauet immer doppelt bis dreifach so lange, wie geplant, lohnt sich aber.
  4. Zwei Teeschalen und fehlendes Wissen

    Zu Deinen Schalen im speziellen kann ich zwar nichts Näheres sagen, aber ich darf Dich auf den m.E. sehr guten Blog eines Autors verweisen, der hier auch desöfteren mitdiskutiert: http://blog.teekeramik.com/artikelverzeichnis/ im Artikelverzeichnis findest Du Beiträge zur Raku-Keramik und zur Hagi-Keramik, die für Dich einschlägig sein dürften.
  5. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Kann ich bestätigen
  6. Kamairicha - wer hat damit Erfahrungen?

    Noch ein Hinweis: Ich habe gerade den Kamairicha Sae Midori Miyazaki offen, den ich vor einiger Zeit beim Teekontor Kiel bestellt habe. Ich mag ihn sehr gern. Empfohlen werden auf der Verpackung 75-80° C zum Aufbrühen. Das ist wichtig, ich habe ihn nämlich auch einmal mit der üblichen "Sencha-Temperatur" von etwas über 70° ausprobiert, doch dann geht das spezifische Kamairicha-Aroma verloren. Du solltest also vielleicht auch etwas mit der Temperatur experimentieren.
  7. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Davon habe ich gestern von Herrn Thamm eine Probe geschenkt bekommen. Freue mich schon, wenn ich in den nächsten Tagen Zeit habe, sie zu probieren.
  8. Von Deinen Teekenntnissen habe ich hier im Forum schon mehrfach profitiert, aber ich muss zugestehen, eine solche Formulierung klingt für mich einfach versnopt. Wir müssen uns hier doch kein Vorbild an gewissen Weintrinkern nehmen.
  9. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Mein letztes Päckchen Tanbei TGY habe ich gestern getrunken, werde mir aber in Zukunft sicher auch noch von ihm nachholen. Ich muss jedoch zugestehen, dass mir der Anxi TGY noch lieber ist. Ich bin wohl eher der "grüne Typ". Der Fo Shou ist "objektiv" sicher auch kein schlechter Tee, allerdings ging es mir ähnlich wie Dir. Ich habe mich gefragt, wenn ich den Anxi und den Tanbei TGY habe, wozu brauche ich dann den Fo Shou?
  10. SilonijChai feiert seinen 31's Geburtstag

    Ebenfalls Glückwunsch!
  11. Grüße aus der Pfalz

    Es freut mich, dass es Dir dort so ergangen ist, ich stamme nämlich von dort. Nach meiner Einschätzung dürfte Ingelheim die reichste Stadt in RLP sein. Nicht wegen des Weinbaus, sondern wegen Boehringer. Immer wenn ich wieder einmal dort bin, bin ich überrascht von den Bauarbeiten -- und die werden tatsächlich recht häufig von der Öffentlichen Hand finanziert.
  12. Allerdings Porto und 19% EUST, bei größeren Bestellungen kommt noch der Zoll hinzu. Japanische Tees (und besonders Teezubehör) direkt zu bestellen, kann sich lohnen, habe ich auch schon getan und werde es wieder tun. Bei chinesischen Händlern wäre ich sehr vorsichhtig. China ist schließlich der Weltmarktführer in Fälschungen, da ist es gut (deutsche) die man evtl. persönlich kennt und als vertrauenswürdig einschätzen kann.
  13. Grüße aus der Pfalz

    Die reichste Stadt in Rheinland-Pfalz? Ich dachte, die liegt in Rheinhessen. (o.k. war früher mal kurpfälzisch.)
  14. Aufbewahrung?

    Andrzej Bero macht wirklich sehr schöne europäisch-japanische Sachen, in diesem Shop kannst Du noch einige weitere Dinge von ihm finden: http://teekeramik.com/shop/. Wenn Du Dich für Keramikdosen interessierst (oder ganz allgemein für chinesisches Teezbehör) schau auch einmal beim Cha Dao http://shop.chadao.de/index.php?cat=c23_Teedosen--Teeaufbewahrung-Teedosen.html&listing_sort=&listing_count=240 hinein. Die Preise sind natürlich nicht ganz gering, aber die Preisgestaltung von Herrn Thamm ist sehr fair. Allerdings sollte es Dir nicht nur um Schönheit gehen. Es kommt auch darauf an, welche Tees Du aufbewahren willst. Grüntees (insbesondere japanische) sollte man ja möglichst wenig der Luft aussetzen. Deshalb ziehe ich für diese kleine Metalldosen durchaus auch mit Kunststoffdeckel vor. (Vorausgesetzt, sie verbleiben nicht ohnehin in einer Aromaverpackung.) Dunkle Oolongs, Schwarztee oder Pu Erhs kann man auch gut in Keramikbehältern aufbewahren, die nicht luftdicht schließen.
  15. Aufbewahrung?

    Ich besitze ähnliche Dosen. Da sie, anders als kleine Japan-Dosen, nicht aus einem Stück sind, säubere ich sie, bevor ich einen neuen Tee einfülle, mit einer kleineren Bürste. Das ist aber kein Problem. Erwähnen muss man noch, das Dosen mit innerem Kunststoffdeckel, m.E. besser isolieren.