Zum Inhalt springen
TeeTalk

der Teetyp

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    149
  • Benutzer seit

Über der Teetyp

  • Rang
    Tee-Genießer

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Keine Angabe
  • Wohnort
    Braunschweig

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Update: Überdosierung kann ich nicht empfehlen. Hossa! Leichtes Stechen in der Brust, aber ich war sehr lange sehr wach. Danke für den Tipp. Nächstes Mal nehm ich weniger Löffel... Oder ich hätte die Club Mate vorher weglassen sollen - Wechselwirkung?
  2. Ich habe mir gerade eine Tasse Guya angerührt und bisher bin ich tatsächlich angenehm vom Geschmack (sowohl Kamille als auch Mango) angetan. Auf die Wirkung warte ich aber noch...
  3. Wenn sich jetzt auch noch rausstellt, dass ich heute Lakritzcola getrunken habe, fällt hier bestimmt wer in Ohnmacht... Dabei ist die Antwort leicht: Ich mag mein Bier bitter und meinen Tee nicht.
  4. Das nenn ich mal konstruktives Feedback. Fränkisches Bier reizt mich nicht. Ich bin Genießer herben Pilses. Die Tasse ist leider auch nicht meine. Aber die Größe ist gut.
  5. Zu Valley of Tea konnte ich hier im Forum - hoffentlich bin ich nicht einfach zu doof zum Suchen - noch keinen Thread finden, also mache ich mal einen auf. Ich gehe erst mal davon aus, dass Valley of Tea bloß ein anderer Name für irgendeine Massenabfertigung ist. Hintergrund: Ich wollte mal einen Pouchong probieren und die sind nicht leicht im lokalen Handel zu finden, insofern habe ich bei Amazon zugegriffen. 12,82 Euro für 50 Gramm derzeit. Drauf steht „Chinese“, aber Taiwan ist ja nicht so recht chinesisch. (Zack, schon Einreiseverbot in China. 😀) Da ich zurzeit nicht zu Hause bei mein
  6. Ich scheine der weltweit einzige Mensch zu sein, der „umami“ nicht mal erkennen würde, wenn es ihn in den Hintern beißt.
  7. Fruchtig find ich gut. Dann kommt der bei meiner nächsten Amazonbestellung mit.
  8. Ja gut, „am besten“ ist ja immer subjektiv. Danke für die Warnung.
  9. Als jemand, der ohne Kaffee (und/oder Club Mate) morgens eine Gefahr für seine Mitmenschen darstellt, bin ich tatsächlich neugierig. Gibt es eine gute Bezugsquelle für eine kleine Packung zum Testen?
  10. Seitdem: Nichts. Nun ist Instagram zum Verfassen hinlänglich inhaltsschwerer Betrachtungen auch ein denkbar ungeeignetes Medium ...
  11. Beim nächsten Mal fotografier' ich die Packung.
  12. Mich regt bei so was ja auf, dass irgendwelche Pissnelken immer und grundsätzlich den Schriftzug des Zeichners abschneiden und irgendeine Witzseite an ihre Stelle malen. Hier entlang fürs Original: https://dagsson.com/products/anarchy-in-the-uk-poster-white
  13. Seitdem ich neulich meinen ersten Matchatee (auswärts) getrunken hatte, kann ich den Hype um das Zeug - abseits der Farbe - beim besten Willen nicht verstehen. Aber gut, andere trinken auch Bubble Tea...
  14. Heute in der Tasse: Japan Sencha Fukujyu aus einem Tee-und-Gewürzladen in Hannover. Aus einer Gusseisenkanne von „Ja unendlich“ (Scheißname...). Sieht ein bisschen aus wie Spinat und riecht und schmeckt auch wie Spinat. (Ohne Blubb.) Die zweite Tasse hat erdige Noten, die in Richtung Schwarztee zeigen, und entfernt etwas Fenchel. (Man entschuldige die laienhafte Beschreibung. Ist mein erster Versuch.)
  15. Spezielle Tassen, deren wesentliche Eigenschaft es ist, kleiner zu sein als meine anderen Tassen, ergeben als Ausgabe wenig Sinn. Vermutlich einfach in eine Bürokaffeetasse - das sind die teetassengroßen Dinger für die Gäste ...
×
×
  • Neu erstellen...