Sungawakan

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    131
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Sungawakan hat zuletzt am 31. Mai gewonnen

Sungawakan hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Sungawakan

  • Rang
    Tee-Genießer
  • Geburtstag 31.01.1969

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Marl
  • Interessen
    Lesen, Musik hören, Tee trinken, Wellensittiche, Kino, Dauerlauf, essen

Letzte Besucher des Profils

2.611 Profilaufrufe
  1. Ich habe mal folgende Frage: Kann es sein, dass man vom Assam-Tee, im Gegensatz zum Darjeeling, eher die zweit Pflückung kaufen kann? Wenn ich irgendwo nach Assam-Tee suche, wird mir vor allem der Second Flush angezeigt.
  2. Und das weiße Teil lässt sich nicht in der Spülmaschine reinigen.
  3. Dann lässt du also unschuldige Emojis gegen die Wand rennen und sich weh tun? Ich meinte das weiße Teil zum Rausziehen, in dem sich der Restwasserbehälter befindet. Ich meinte, dass sich von vorherigen Brühvorgängen noch Restwasser im Behälter befindet und ich es besser fände, wenn der Hinweis, dass der Restwasserbehälter voll ist, vor dem neuen Brühvorgang und nicht währenddessen käme.
  4. Deine Entscheidung, aber warum rennst du mit dem Kopf gegen die Wand. Das tut doch weh.
  5. Wie gesagt, da ich eher der Technikverliebte bin, ist das Zubehör für mich "unsinnig", aber jedem Tierchen sein Pläsierchen.
  6. Aber die Vorteile heben die negativen Seiten durchaus mehr als auf. Nebenbei wieder typisch, dass nur auf die Nachteile eingegangen wird. Und wenn ich hier so mitbekommen, was andere für Geld für mich für unsinniges Teezubehör ausgegeben haben, bin ich für die Investition dann wiederum sehr froh. Im Übrigen hatte ich das Glück, dass Gerät zur Einführung für 450,00 Euro zu bekommen und zwischendurch gab es auch mal wieder Rabattaktionen.
  7. Noch ein Nachtrag zu den Nachteilen, da ich nicht weiß, wie man einen älteren Betrag hier neu bearbeiten kann: - die Meldung, dass der Restwassertank voll ist kommt zu spät, meistens dann, wenn der neue Tee schon zubereitet wird, das hat zwar keine weiteren Auswirkungen, sondern ist einfach nur nervig. - genauso nervig ist, dass nach längerer Nichtbenutzung eine automatische Kurzspülung durchgeführt wird, und wenn man den Tee dann schon ins Sieb getan hat, muss man ihn erst einmal wieder "umbetten", ansonsten ist er "verloren".
  8. Der Kurzschluss bezog sich ja nicht aufs Temial-Gerät, sondern auf meinen Gastroback. Da dort das Problem sogar bei zwei Geräten von mir aufgetreten ist, habe ich es mir auch erlaubt zu erwähnen, bei einmaligen Ereignissen bin ich da immer mal wieder vorsichtig, ob es sich nicht um eine "Montagsausgabe" des Gerätes handelt. Ansonsten habe ich das Meiste ja schon erwähnt, ich warte ja immer noch auf die Berichte der anderen Forumsmitglieder, wie sie ihn finden. 😉 Ich habe das Gerät jetzt schon anderthalb Jahre und möchte es nicht mehr missen, obwohl es sicherlich das eine oder andere Verbesserungspotential gibt. Das Wichtigste noch einmal in Kürze: - für jeden losen Tee geeignet, ob schwarz, ob grün, ob braun..., - ich kann die Zubereitungsparameter für jeden Tee programmieren (es gibt zwar eine Höchstgrenze, die ich bis jetzt jedoch noch nicht erreicht habe), - die Temial-Tees haben einen eigenen Code, der nur gescannt zu werden braucht und schon weiß das Gerät, wie der Tee zubereitet werden soll, trotzdem könnte ich diese Parameter nach meinem eigenen Geschmack noch ändern, - große Auswahl an Temial-Tees, - mit der App ist eine timergesteuerte Zubereitung möglich, der Tee ist fertig, wenn ich morgens in die Küche komme usw., - ich kann, sofern ich den Tee vor dem aus dem Hausgehen in den Sieb getan habe, den Tee von woanders starten, - alle beweglichen Teile, bis auf eines, sind spülmaschinengeeignet. Nachteile: - verhältnismäßig teuer, - Codes nicht für eigene Tees zu erstellen und es gibt meines Wissens auch noch keinen Tee mit Code von Drittanbietern, - Temial-Tees relativ teuer, aber noch so gerade im Rahmen.
  9. Kommt mir für einen Nilgiri ziemlich gelb vor, da hat die Zitrone aber ganz schön zugeschlagen. 😉
  10. Ein Masala-Tee, mit ganz viel Milch und Zucker...
  11. Kein Thema. Nur ich dachte, ich wäre der mit der längsten Temial-Erfahrung und hätte vielleicht noch das Eine oder Andere beisteuern können. Und außerdem bin ich neugierig. 😉
  12. Könnte mir vielleicht jemand schon einmal seinen Entwurf zusenden? Vielleicht kann ich dann auch was daraus machen, ich würde nämlich auch gerne einen Testbericht schreiben, habe jedoch keine Ahnung, wie ich das überhaupt angehen soll.
  13. Hat schon jemand auf den Link geklickt? Ich klicke ungern auf Seiten, bei denen ich nicht weiß, wohin sie mich führen...
  14. Ok, hat also nichts mit Tee zu tun, und wenn doch, dann erschließt es sich mir nicht. 😉 Dann warte ich lieber darauf, dass man wieder reisen darf, wenn es auch bis dahin noch länger dauern dürfte.
  15. Danke, wenn ich auch nicht weiß, was mit Half-Life 3 gemeint ist.