maxmax273

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    20
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über maxmax273

  • Rang
    Tee-Interessierter

Letzte Besucher des Profils

1.278 Profilaufrufe
  1. Hat schon jemand Grüntee bei sunday.de gekauft?

    Dass die beiden Banchas von Sunday und O Cha anders schmecken, wundert mich persönlich eigentlich nicht. Kirishima ist nunmal einfach die Region, aus der der Tee kommt. Das bedeutet dann ja noch lange nicht, dass beide vom gleichen Teegarten stammen. Und auch wenn Tees aus der selben Region oft geschmackliche Ähnlichkeiten haben, kommt es ja auch auf die Verarbeitungsmethoden der beiden Tees an.
  2. Gyokuro Parallel Vergleich

    Habe bisher die sechs besten (bzw. teuersten) Gyokuros von Sunday (außer den Kuradashi) getrunken, allerdings schon bevor dieser Test veröffentlicht wurde. War mit denen allen zufrieden, rein von der Qualität des Tees (also z.B. Aussehen der Nadeln, Duft) sind die alle ihren Preis wert. Beim Geschmack wird das Ganze dann natürlich sehr subjektiv (außerdem habe ich von der Liste sonst noch nichts von anderen Shops getrunken), da kann ich nur meine Meinung kundgeben: Beim Geschmack ist der Yashiki No Cha zu Recht auf dem ersten Platz, Platz 2 und 3 sind in Ordnung, habe aber auch schon bessere getrunken. Den Yamashita Shuppin würde ich tendenziell noch weiter unter ansetzen, der ist mir einfach zu unausgewogen. Der Hon Gyokuro Mie Hand Picked steht ganz gut an der Stelle, Preis/Leistung ist Top, vom Geschmack alleine aber fast zu weit oben. Wie gesagt kann ich da nur für meine Geschmacksknospen sprechen, allgemein muss ich aber sagen, dass es auch viele andere Gyokuros auch von deutschen Shops gibt (und teilweise günstiger), die eine obere Platzierung verdient hätten.
  3. Hilfe beim Einstieg in die Pu-Erh Welt gesucht

    Hey Tobias, schonmal danke für die schnelle Antwort. Habe bei anderen Tees bisher nur Erfahrungen mit ein paar wenigen chinesischen Grüntees gemacht (so wenig, dass man es kaum Erfahrung nennen kann ). Dafür umso mehr mit den verschiedenen japanischen Grüntees, hauptsächlich Gyokuros, aber auch mit Senchas, Banchas usw.
  4. Hallo, ich könnte etwas Hilfe auf der Suche nach meinem ersten Pu-Erh gebrauchen. Habe mich auf ein paar Seiten schon etwas eingelesen, aber wenn es jetzt um eine erste Bestellung geht, vertraue ich doch lieber auf die Meinungen aus dem Forum Wo sollte ich denn bestellen? Möchte möglichst erstmal in Deutschland bestellen (EU wäre auch noch ok) um teure und lange Lieferungen zu vermeiden. Preislich bin flexibel, möchte zwar nicht mit dem teuersten Tee anfangen, aber ein billiger (und vielleicht nicht so leckerer) Tee, der mir dann die Lust auf Pu Erh verdirbt, wäre ja auch Mist. Vielleicht kann man ja irgendwo Proben erstmal bestellen?
  5. Kleine Kyusu oder Shiboridashi bis ca. 80 ml gesucht

    Oh man, wenn ich gewusst hätte, dass es die Shibo auch bei O-Cha gibt, hätte ich sie natürlich dort gekauft... 41 Euro sind ja echt geschenkt. Mit Versand hab ich bei Ebay insgesamt 131 Euro bezahlt. Wenn nur der Dollar/Euro-Wechselkurs mal wieder etwas besser werden würde. Die Tassen gibt's einzeln ja auch für 20 Euro pro Stück auf der tokoname.jp Seite. Der weiße Boden hat mich auch etwas irritiert, irgendwie passt der nicht so ganz zum Gesamtbild des Sets finde ich. Mit dem Verkäufer könnte ich mich natürlich mal noch in Verbindung setzen, habe ich sogar mittlerweile, aber nur weil ich wissen wollte, ob er so einen Yuzamashi nochmal bekommt, da wollte er mal nachfragen. Mit der Shibo hab ich wohl einfach etwas Pech gehabt, dass sie nicht ganz "perfekt" ist. Aber daran hab ich mich mittlerweile schon gewöhnt.
  6. MaikoTee Japan

    Ging mir während dem Poststreik ganz ähnlich lukh. Hatte eine Teekanne bestellt, zum Glück aber mir EMS. Laut Sendungsverfolgung war die schon über eine Woche hier angekommen, aber ich hatte noch keine Benachrichtigung von der Post bekommen. Und ohne diese Benachrichtigung kann man das Paket ja beim Zoll dann nicht abholen. Musste dann zum nächsten Paketverteilungszentrum fahren und mir dort eine Ersatzbenachrichtigung ausstellen lassen, mit der ich dann zum Zollamt fahren konnte. Dort durfte ich dann auch noch 5 Euro Lagergebühren bezahlen, weil das Paket schon über eine Woche dort lag und am nächsten Tag wieder zurück gegangen wäre. Die originale Benachrichtigung kam dann 2 Wochen später.
  7. Hat schon jemand Grüntee bei sunday.de gekauft?

    Also ich habe folgenden Fukamushi Sencha heute nochmal probiert: sunday.de/ohira-100g-1435.html Hat mir wieder nicht besonders gut gefallen, allerdings hab ich auch keinen anderen Fukamushi hier zum vergleichen. Was mir aufgefallen ist, ist dass die Blätter ganz fein gemahlen sind. In der Kanne war das dann eher ein Tee-Matsch als Blätter. Ist das bei Fukamushi immer so?
  8. TTB - Tea Travel Box

    Hallo, wenn die Box wieder auftaucht (oder zur nächsten Runde dann), würde ich auch sehr gerne mal mitmachen. Hab hauptsächlich japanischen Grüntee hier, möchte meinen "Teehorizont" aber jetzt erweitern
  9. Yamashita Toshikazu's Gyokuros - das Nonplusultra?

    Alle Yamashita Gyokuros gibt's übrigens im Moment bei Maiko mit 25% Rabatt. Wer sich aber nur für den Shuppin oder Yashiki No Cha interessiert, die gibt's auch bei Sunday.de
  10. Hat schon jemand Grüntee bei sunday.de gekauft?

    Den Fukamushi Contest Grade habe ich hier, allerdings erst ein mal probiert. Da hat er mir nicht besonders gefallen, hatte ihn aber auch zu stark gemacht. Werd den morgen nochmal probieren und mich dann melden. Heute lieber nicht mehr, sonst wird nicht geschlafen
  11. Kleine Kyusu oder Shiboridashi bis ca. 80 ml gesucht

    Habe das Set jetzt schon ein paar Tage in Benutzung und bin leider etwas enttäuscht. Habe mir vor allem bei dem hohen Preis eine etwas bessere Qualität erhofft. Vielleicht ist das Set ja mehr zum Anschauen und Bewundern gedacht, als wirklich zum Tee trinken. Ich gieße fast jeden Gyokuro mit 40 Grad auf, eine genaue gram Zahl kann ich nicht nennen, da meine Waage kaputt ist. Aber es müssten immer so ca. 4-6g sein. Dazu ca 35ml Wasser. Zu den Tassen: Die beschriebenen 40ml Volumen passen nicht rein, sondern nur 35 (randvoll). "Trinkbar" sind dann ca. 30ml. Leider geben die Tassen auch die Wärme sehr schnell ab. Habe jetzt immer einen Yuzamashi mit kochendem Wasser neben dran stehen für die Tassen zum Vorwärmen, damit der Tee nicht komplett kalt ist, wenn ich ihn trinke. Zum Shiboridashi: Leider sitzt der Deckel nicht optimal, bzw nur, wenn das Luftloch in Richtung Ausguss zeigt. Ob das so gedacht, oder üblich ist, weiß ich nicht. Jedenfalls "gleitet" der Deckel nur in dieser Position richtig, wenn man ihn am Ausguss etwas nach unten drückt, damit der Spalt kleiner wird. Ach und der letzte Tropfen läuft konsequent immer am Außenrand runter. Der Ausguss an sich ist auch nicht ganz symetrisch, wodurch der Tee "schräg" fließt. Zur Größe mit 80ml: Bisher habe ich nur Tee für eine Person darin aufgebrüht. Dafür ist es genau richtig. Für 2 Personen wird das Ganze dann schon sehr knapp, da die Teeblätter spätestens nach dem 2. Aufguss ja deutlich an Volumen zunehmen und der Deckel dann wahrscheinlich nicht mehr schließen kann. Fazit: Optisch ist das Set natürlich der Hammer. Der Übergang zwischen den 2 Tonsorten (oder ist doch nur Glasur?!) ist wunderschön gemacht, und das Seegraß macht auch einiges her. Am meisten stört mich wohl der schnelle Temperaturverlust, ansonsten macht die Schönheit des Sets die anderen Fehler wieder wett. Was mir gerade noch aufgefallen ist, ist dass die Farben auf den Ebay Bildern deutlich kräftiger und leuchtender sind, als in Wirklichkeit. Bilder: Shiboridashi nach dem 5. Aufguss mit meinem Lieblings-Gyokuro vom Großmeister Yamashita "Yashiki no Cha". (Feuerzeug zum Größenvergleich
  12. Kleine Kyusu oder Shiboridashi bis ca. 80 ml gesucht

    Habe mich übrigens mittlerweile für dieses Set hier entschieden: http://www.ebay.de/itm/181890918038?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT Ist zwar mit 80 ml insgesamt relativ klein, da aber noch die 2 Tassen im Set dabei sind, fand ich das doch ganz schön. Außerdem trink ich vom Gyokuro eh immer nur kleine Tassen (wobei ich mal gespannt bin, wieviel in diese 40 ml Tassen dann wirklich reinpasst). Kann das Set sogar wahrscheinlich morgen schon beim Zollamt abholen, obwohl ich es erst am 9. Oktober bestellt habe. Hat wohl den Zoll am Flughafen übersprungen und wurde direkt zum Zollamt geschickt. Hatte ja darauf gehofft, dass ich es ddank EMS Versand vom Postboten bekommen würde, und dem dann die Zollgebühren bezahlen könnte. Aber so gehts ja auch ganz gut. Übrigens verschickt dieser Shop direkt aus Tokoname. Neben verschiedenen Kyusus, Hohins und Shiboridashis gibts auch schöne Tassen, Wasserkühler, Matchaschalen und: Bonsaitöpfe Preislich sind die etwas höher als die meistens Keramiksachen, die ich bisher so gefunden habe, dafür gibts aber auch wirklich schöne Sachen.
  13. Hallo, ich bin mal wieder auf der Suche nach einer neue Kyusu. Nachdem meine erste von Sunday mit 360 ml mittlerweile fast nicht mehr im Einsatz ist und die Banko Kyusu von Tachi Masaki mit 160ml auch zu groß für Gyokuro geworden ist, suche ich jetzt etwas ganz Kleines. Maximal 80ml sollten reinpassen. Außerdem wäre eine große Öffnung, bzw. allgemein etwas Flacheres schön, einerseits wegen der einfacheren Reinigung, und andererseits, damit die Teeblätter sich besser entfalten können. Bin bei meiner Recherche jetzt schon auf eine neue Seite gestoßen, nämlich http://www.tokoname.or.jp/teapot/. Die Auswahl dort ist echt gut, meine Favoriten sind bisher ;http://www.tokoname.or.jp/teapot/maker_profile/hokujo/hokujo01.htm , http://www.tokoname.or.jp/teapot/maker_profile/motozo/motozo07.htm oder diese unglaublich flache Kyusu: http://www.tokoname.or.jp/teapot/maker_profile/jinshu/jinshu0061.htm Bei der Kyusu gefällt mir aber (abgesehen vom Preis ;( ) die Tonart nicht so gut. Kennt jemand noch andere Seiten (Thees du Japon hab ich schon durch, ArtisticNippon auch), die etwas in der Art anbieten? Vielen Dank und viele Grüße
  14. Hallo,also hier ein kleines Update: ich habe das Päckchen wohl gestern früh verpasst. In der Sendungsverfolgung steht Attempted Delivery. Absence Jetzt steht da Übergabe an DeutschePost Zollübergabestelle. Komischerweise lag keine Benachrichtigung oder so von der DHL im Briefkasten. Weiß jemand,wie es jetzt weitergeht? Habe es beim zuständigen Zollamt hier versucht,aber denen war das Päckchen nicht bekannt. Weiß jemand,ob man das Päckchen dann bei dieser Zollübergabestelle schon abholen kann? Oder muss das jetzt erst ans Zollamt übergeben werden.
  15. Vielen Dank für die Infos an alle. Aber jetzt habe ich doch nochmal eine Frage. Ich dachte, die Freigrenze würde bei 150 Euro liegen.Alles was drunter ist, wird mit 19 Prozent versteuert, Tee glaube ich mit 7 Prozent? Stimmt das soweit? Ich habe mir nämlich bei Yunomi von allen Shinchas eine Probe bestellt,plus eine Packung Oreos mit Matcha Geschmack. Mit Versand komme ich da auf 140 Euro. Also noch unter der Freigrenze, oder? Extra Zoll, zusätzlich zu den 7 bzw 19 Prozent kommen da nicht hinzu oder?