Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'japan'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfänger und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Kategorien

  • Infos

Kalender

  • Tee-Kalender
  • Tee-Ernten
  • Hessen's Termine

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


290 Ergebnisse gefunden

  1. Im Mai war ich nicht nur in der Präfektur Fukui sondern auch in Okayama, genauer gesagt in Bizen. Dort habe ich Herrn Buyô vom Ofen Gorobê getroffen. Da die Keramiken mittlerweile angekommen sind, hab ich zu diesem Besuch noch einen Artikel verfasst.
  2. Besucht uns auf der Japandult in München

    Hallo zusammen, wir, Nisima, sind am 24.07.16 auf der Japandult , Mitten in München, mit einem Stand vertreten. Wir werden frisch unseren Tee aufgießen. Kommt vorbei und trinkt euch durch unser stetig wachsendes Sortiment wir haben gerade zwei neue Tees aus Indien frisch reinbekommen. Es wir auch Cold Brews geben und natürlich auch Zubehör zum anfassen und direkt mitnehmen. Wir freuen uns auf Jede und Jeden, auf interessante Gespräche sowie das Teilen von leckeren Tees. Bis dahin Marcel WANN: Sonntag, 24.07.16 von 12 bis 19 Uhr WO: Glockenbachwerkstatt, Blumenstraße 7, 80331 München PS: In ein paar Wochen wird es speziell für euch hier im Teetalk noch eine Nisima/Sample/Kennenlernaktion geben.
  3. Hilfe bei Japanischem Produkt

    Meine Frau will das haben https://www.amazon.co.jp/gp/switch-language/product/B00L22PNDO/ref=topnav_switchLang/378-6227781-8125452?ie=UTF8&language=en_US Aber wo bekommen in Deutschland? Im deutschen Amazon finde ich es leider nicht oder hat da jemand Erfahrung wie es trotzdem geht bzw. am liebsten wäre eine einfache Lösung, nehmen auch was vergleichbares wenn da jemand ein Shop in Europa kennt oder eine guten Japanischen Shop, bin für alles offen, also alle Japanophilen vor!
  4. N'abend Leute, ich habe ja meinen eigenen Lieblingshändler im Internet gefunden, dort bestelle ich regelmäßig meine Tees. Bei ihm gibt es Sencha und Gyokuro zu kaufen und wird direkt aus Japan vor Ort in Originaler Verpackung geliefert. Er hat jede Menge gute Sorten, auch aus dem Gebiet Shizuoka und da liegt mein Problem. Das ist ja gerade die Umgebung, welche durch den AKW Unfall 2011 in Fukushima, kritisch ist. Momentan beziehe ich aus dem Shop nur Organic Tees aus Kagoshima, also so südlich wie möglich. Nur ist mir jetzt auch aufgefallen das dort Nagasaki ist, was natürlich viel länger her ist. Ich weiß, dass es viele Themen dazu gibt. Keine jedoch speziell für diese Gebiete, weshalb ich einfach mal eure Meinung wissen wollte. Kauft ihr Tees aus Japan ohne euch darüber Gedanken zu machen oder achtet ihr auf Anbaugebiet usw? Danke schonmal =)
  5. Hallo, ich muss demnächst nach Japan und hatte gehofft, dass ich vielleicht den einen oder anderen Hinweis bekommen könnte, was man in Sachen Tee auf keinen Fall verpassen sollte. Es sind ja doch einige wirkliche Kenner hier unterwegs. ? ?
  6. Ganzes Blatt vs. Kleinschnitt

    Hallo Forum, dieses interessante Thema wollte ich doch gleich mal aus dem Darjeeling-Thread auslagern: So, und jetzt der Antwort meinerseits Ich hätte behauptet (vermutet?) dass es für die Mehrzahl der Teetrinker von Vorteil ist wenn die Blätter geschnitten werden. Die Mehrzahl der Teetrinker sind nämlich wohl nicht so Tee-Nerds (Terds?) wie wir, sondern Leute, die nebenbei mal einen leckeren Tee machen wollen, mit möglichst wenig Utensilien und Arbeitsschritten. Leute, die aber Tabs und Beutel auch schon hinter sich haben. Was machen die Leute? Western Style - eine große Kanne, Tee rein, mit Wasser auffüllen, nach ein paar Minuten abgießen, fertig. Und da würde ich denken dass es nicht schlecht ist wenn die Blätter relativ stark zugänglich sind - weil eben die Inhaltsstoffe viel schneller extrahiert werden, wohingegenbei ganzen Blättern (hängt natürlich von der Größe ab) eher langsam die Inhaltsstoffe abgegeben werden, was bei mehreren Aufgüssen auch wunderbar ist. Recht hast du damit dass dies natürlich auch Nachteile hat und mann dann den Aufguss besser kontrollieren muss. Was sagen Sie dazu, Herr Kröt?
  7. Umfrage zu japanischem Grüntee

    Liebe Teetrinker, bin neu hier! In meiner Tätigkeit im TeeGschwendner Fachgeschäft in Bremen teile ich mit meinen Kunden jeden Tag meine Leidenschaft für Tee. Das hat mich dazu bewogen im Rahmen meiner Masterarbeit das Kaufverhalten deutscher Teetrinker am Beispiel Japan und japanischem Grüntee zu untersuchen. Damit möchte ich bewirken, dass meine Kollegen im Teehandel und ich Euch in Zukunft noch besser verstehen und Eure Wünsche erfüllen können. Vielleicht hat es schon jemand auf Facebook gesehen. Ich führe grade eine Umfrage zu japanischem Grüntee durch: Link zur Onlineumfrage: https://de.surveymonkey.com/r/Umfrage_zu_japanischem_Tee Mein Bekannter geroha hat mir den Tipp gegeben, dass ich hier viele Experten finde ;-) Vielen Dank! Vielen Dank für Eure Mithilfe! Hannah
  8. Antike Chaire

  9. Antike Chaire

  10. Cup von Pavel Zamikhovsky

  11. Tokoname Kyusu (Jinshu)

  12. Tokoname Kyusu (Jinshu)

  13. Sehr geehrte Damen und Herren, momentan befinde ich mich in einer "Kennenlernphase" bezüglich Grüntee aus Japan und wollte nun zuallererst die unsicheren Gehversuche in dieser Welt beginnen. Nun drängt sich mir als waschechtem "Greenhorn" eine wichtige Frage bei dem Kauf des Grüntees auf: welche Sorte ist die richtige für mich. Diesbezüglich wollte ich mich durch verschiedenste Sorten probieren, um so diese rein subjektive Entscheidung für mich treffen zu können. Jedoch bin ich aufgrund der Vielfalt des Angebotes überfordert und versuche Euch mein Anliegen näher zubringen: Könnte mit jemand Tipps zu "repräsentativen" Grüntees geben? D.h. um eigene Präferenzen herausfinden zu können würde ich gerne "authentische" Tees erwerben, die den Grundgeschmack ihrer Sorte vertretend zur Geltung bringen, sodass ich im Vergleich schmecken könnte: "Aha, so schmecken also Bancha, Kabusencha und Shincha im direkten Vergleich." Somit gelüstet es mir nach einfachen und gerade nicht ausgefallenen, aber dennoch qualitativ hochwertigen japanischen Grüntees, die den eigentümlichen Charakter der Teesorte besonders gut zur Geltung bringen. Ich hoffe Ihr versteht mein Ersuchen. Aus praktischer Sicht, wäre es ideal, wenn der Tee zudem in kleinen Rationen/Proben erhältlich wäre. Ich würde mich sehr über Eure Vorschläge freuen und verbleibe mit besten Grüßen, Avitus
  14. Kenji Stempel

  15. Kenji Teapot Keramik Sieb

  16. Kenji Teapot & Cup

    Vom Album Handgemachte Utensilien

    Die Stadt Choshi in der Präfektur Chiba (Japan), hat eine Fülle von interessanten geologischen Besonderheiten. Die ältesten Erdschichten reichen bis in die Jurazeit vor 150 Millionen Jahre zurück und selbst die neuesten Schichten, die Byobugaura Ciffs, sind aus dem 23 Millionen Jahre alten Neogen Zeitraum. Jedes Stück wurde vom Tokoname Handwerker, Herr Kenji Hotta in liebevoller Handarbeit gefertigt. Weshalb jedes Stück ein Unikat ist. Herr Kenji Hotta ist bekannt für seine Nerikomi Technik, bei der er verschiedenfarbige Tone vermischt und dadurch eine Marmorierung erzeugt. Die Marmorierungen spiegeln die Schichten der Byobugaura Ciffs in Choshi.
  17. Chashakus

  18. Chashakus: Bambus-Modelle

  19. 572b692135991-KyobanchaMaiko1.jpg

    Vom Album gemischt

  20. Konacha (Daimonji von Marukyu-Koyamaen)

  21. Konacha (Daimonji von Marukyu-Koyamaen)

  22. Konacha (Daimonji von Marukyu-Koyamaen)

  23. Genmaicha