Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'kyusu'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

98 Ergebnisse gefunden

  1. Joaquin

    Kyūsu Vergleichs-Test auf der Teezui 4

    Vom Album Teezui 4

    Der Kyūsu Vergleichs-Test auf der Teezui 4 bei Marburg. Im Test traten Lukes und Monis Kyūsus gegeneinander an. Hier zu sehen ist Lukes Exemplar.

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  2. Joaquin

    Kyūsu Vergleichs-Test auf der Teezui 4

    Vom Album Teezui 4

    Der Kyūsu Vergleichs-Test auf der Teezui 4 bei Marburg. Im Test traten Lukes und Monis Kyūsus gegeneinander an.

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  3. Hallo zusammen, Ich habe einen Freund, der in Japan wohnt und bereit wäre mir Waren nach Deutschland zu schicken. Momentan möchte ich mir eine Banko Kyusu und einen Iwachu Tetsubin (zum Wasserkochen nicht als Kanne, ergo unbeschichtet) besorgen. Dann könnte/will ich gleich Tee mitbestellen. Also meine Frage: Kennt jemand Onlineshops in Japan, welche die gesuchten Dinge günstig anbietet auf denen mein Freund bestellen könnte? Hat jemand Empfehlungen zu den gesuchten Tezubehörteilen? Spricht etwas dagegen ein zweites Kyusu als Abkülgefüäß zu nutzen? Ich bin Neuling und möchte mir eine Erstaustattung anschaffen. Viele Grüße und Danke für eure Antworten! Niles
  4. Verkaufe meine Teeurnen im zweierpack sowie Kyusu mit Teecup Banko Kyusu 150ml nicht viel benutzt, habe ich hier gekauft http://www.nisima.de/banko-kyusu-150ml.html verkaufe ich mit dem Teecup für 23 Euro inklusive Versand Zwei Teeurnen die kleine ist noch mit dem Xi Hu Long Jing gefüllt der ist dabei. Beide für 33 Euro inklusive Tee und Versand. Auschankkanne mit kleinem teecup für 7 Euro würde ich gerne mit den anderen kombinieren wegen Versandkosten
  5. Key

    kyusu, im anagama gebrannt

    Vom Album keramikgasse

    kleine, sehr gut ausbalancierte, kyusu. die teekanne wurde im anagama über vier tage mit holz gebrannt. aussen teilweise mit shino glasiert und leichtem ascheanflug. lochsieb vor der tülle.
  6. Hi! Für die Zubereitung von Fukamushi hatte ich mir vor etwa einem Jahr eine Kyusu mit Sieb angeschafft. Das Sieb musste aus meiner Sicht immer mal wieder entnommen werden, um es zu reinigen. Mir erschien das im montierten Zustand nicht möglich. Offenbar hat sich aufgrund der Dünne des Materials nun das Sieb etwas verzogen - auf jeden Fall bekomme ich es nicht mehr ordentlich in der Kyusu befestigt. Bin etwas ratlos, was ich jetzt tun kann? Ist es normal, dass man hier Ersatzsiebe kauft oder Ähnliches? Oder muss gleich eine neue Kanne her? So sieht das Ganze aus: Ich habe schon überlegt, ob eine Kanne mit einem solchen Sieb hier nicht besser gewesen wäre.... oder Bin gespannt......
  7. theroots

    Tokoname Kyusu (Jinshu)

  8. theroots

    Tokoname Kyusu (Jinshu)

  9. Ich erwäge eine Kyusu zu kaufen, die einen recht großen Keramikfilter hat. Ich stelle mir vor, daß man damit besonders leicht abgießen kann, aber vielleicht täusche ich mich, oder dieses Sieb hat andere Nachteile. Hier ist das, was ich meine, zu sehen, als »wide Sera mesh«: Hat jemand so ein Sieb in Benutzung oder Erfahrung damit?
  10. Schon lange treibt sich der Töpfer in meinem Kopf herum. Irgendwann muss man ja mal konkreter werden. Wer hier hat Erfahrungen mit seinen Produkten und kann mir armer Seele helfen?
  11. Hallo Leute, ich suche eine mgl. kleine Banko Kyusu, unter 100 ml. Hat irgendwer eine Adresse für mich? Ich finde nur ab 200ml. Meine 140er ist mir schon zu große für Gyo... Ich habe keine Berührungsängste in Japan zu bestellen, solange die Seite auf Englisch ist... Wenn einer von Euch was abzugeben hat, dann immer her damit. Danke! LG A.
  12. Ich suche eine Kyusu. Habe momentan einen kleinen Gawain mit dem ich Sencha aufgieße, daher möchte ich mir gerne eine Kyusu kaufen. Sie sollte so für 150ml reichen also klein. Preis wäre ich bis 60 Euro dabei günstiger wäre natürlich besser. Die schwarze von keiko finde ich ganz gut, da sie wohl glasiert ist. Nun aber auch noch meine Frage: Glasiert oder unglasiert ? Habe gelesen das die Kyusu bei unglasiert den Geschmack vom Tee annimmt. Also wenn ich jetzt verschiedene Senchas darin mache wäre das ein Problem? Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
  13. Hallo, wollte hier mal einen anderen Shop vorstellen, bei dem ich meine erste Kyusu bestellt habe und der auch eine größere Auswahl an grünem Tee hat. Der Shop wird von einer sehr netten Inhaberin geleitet, die bei Fragen und Problemen immer schnell geantwortet hat und Hilfe und Lösungen hatte. www.amida-tee.de
  14. Hallo Zusammen! Ich habe diese tolle Kyusu im Schrank stehen - doch wie es so ist, benutze ich eigentlich nur 2 andere: eine 150 ml Tokoname und eine 180 ml Banko. Beide liebe ich und diese hier kommt irgendwie zu kurz. So richtig einig bin ich mir noch nicht, daher will ich sie nicht verkaufen. Aber für den Schrank - ist mir der Platz zu schade... Deshalb: Ich möchte tauschen. Besonders für Gyokuro sind mir 150 ml viel zu viel. Umami hin oder her, 150 ml und mehrere Aufgüsse, das wird mir nur übel. Ist nicht Sinn und Zweck der Sache. Daher suche ich eine möglichst kleine 50 - 80 ml Kyusu. Sie darf schnuckelig aussehen, gern auch flach, gern auch bauchig, oder wie ein kleiner Spatz. Ich bin da offen. Weil ich gute Erfahrung gemacht habe, darf es gern Banko Yaki sein, muss aber nicht. Ich lasse mich überraschen. Wichtig ist mir nur, dass sie ein Keramiksieb hat. Zu meiner: Sie ist quasi unbenutzt. Vielelicht für 1 oder 2 Aufgüsse verwendet. Gekauft für rund 50 Euro bei Yuuki-Cha. Inzwischen wird sie noch gelistet, ist aber ausverkauft. Es handelt sich um eine Kyusu aus Tokoname, handgefertigt von Gyokuryu. Sie hat ein tolles Mogake-Muster, das hatte mich damals zum Kauf verleitet. Aber sie hat noch ein paar schöne Kleinigkeiten, die ich an meinen anderen Kyusus vermisse: Die kleine Tropfschutzlippe am Ausguss, die beste Dienste verrichtet und den Umstand, dass sie "hinten offen" ist. Ihr seht das auf den Fotos: Die Ablagefläche für den Deckel ist "hintenrum" etwas abgeflacht, so dass sie sich darüber herrlich ausspülen lässt. Das klappt erstaunlich gut. Der Deckel liegt trotzdem zu 100% auf. Das Sieb ist das feinste und sauberste, das ich je hatte. Sehr schön. Arbeitsvolumen schätze ich auf 200 ml. Sie lässt sich wegen ihrer Form ziemlich hoch befüllen. Also: Hosen runter, wer hat was für mich? Liebe Grüße, André.
  15. Hallo liebe Tee-Freunde, ich habe das Tee Trinken für mich entdeckt, genauer gesagt liebe ich grünen Tee. Bin da aktuell am Sorten ausprobieren und hab noch kaum Erfahrung mit der ganzen Zubereitung etc. Habe bisher den Tee in einem Tee Keramik Becher mit Sieb gemacht oder zu Hause in einem Teebereiter (Glaskanne mit Teesieb). Diese ist mir jetzt kaputt gegangen und das sehe ich mal als Gelegenheit mir was Besseres zu holen. Speziell da ich gelesen habe, dass man grünen Tee am besten in einer Kyusu (?) zubereitet. Stimmt das? Warum ist das besser als z.B. in einer normalen Glaskanne? Wo bekomme ich so eine gute Kanne? Was muss man für eine halbwegs gute ausgeben? :-D Ihr seht schon, ich hab absolut keine Ahnung. Liebe Grüße - Der Grüne Zwerg
  16. Hallo zusammen. Wie sich vielleicht einige Alteingesessene erinnern, war ich vor fast einem Jahr auf der Suche nach einem neuen Sieb für meine Kyusu. Leider erfolglos. Nachdem sich mein Siebeinsatz nun vollends zugesetzt hat, war ich nun gezwungen zu improvisieren. Man nehme: Ein mittelgroßes Haushaltssieb - bei Kaufland ca. 2,50 Euro Eine robuste Schere Etwas Geduld und Bastelgeschick Zuerst schneidet man das neue Sieb aus der Siebhalterung heraus, dann nimmt man einfach das alte Sieb als Schablone und schneidet es mit einem kleinen Abstand zur Schablone aus. Das Ganze lief so gut, das ich mich darüber geärgert habe nicht schon viel früher initiativ geworden zu sein. Man muss lediglich nach dem Schneiden, die restlichen feinen Drähte des neuen Siebes etwas abzupfen, damit man sie später nicht mit in der Tasse hat. Das sollte natürlich sehr sorgfältig ausgeführt werden. Wenn alles fest sitzt, klemmt man einfach das neue Sieb in die Kyusu und fertig. Hier die Bilder dazu:
  17. Jinx

    Casual Green

    Vom Album Teaware, misc.

    ca. 600-ml-Teekanne (Seitengriff) im 70er-Jahre-Stil in Orange. Hergestellt in Spanien, der Becher ist schwedisch. Mein liebstes Set für Grüntee zu asiatischem Essen.
  18. Ich habe mir schon die Finger im Internet wundgesucht, aber entweder bin ich blind oder aber mein Wunsch ist nicht realisierbar, zumal ich es sehr gerne vermeiden würde, bei Auslandsbestellungen über die Zollfreigrenze zu kommen, weil unser Zollamt in Hintertupfingen ist. sunday.de/teekanne-japan-tokoname-kyusu-meister-morimasa-330ml.htmlsunday.de/teekanne-japan-tokoname-kyusu-meister-shunjo-310ml.html Modelle bei Sunday.de habe ich bislang entdeckt und das Preis-Leistungs-Verhältnis scheint unschlagbar zu sein. Aber wie im Forum bereits wiederholt durchgerechnet wurde, sind bei hochwertigen Senchas (die ich hauptsächlich darin zuzubereiten gedenke) 300 ml und mehr für eine Person echt eine steile Ansage - daher dieser Thread, vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp für mich. Die hier von Yuuki-Cha passt von den Maßen her besser, das Sieb scheint mir aber nicht gut verarbeitet zu sein.. Ansonsten sehe ich als Alternative nur: Nach einem Teetrink-Partner für gemeinsame Kyusu-Nutzung inserieren oder aber das Wasser vorher abmessen und die Kanne nur teilweise füllen.. nutzt eigtl jemand eine zu große Kyusu so oder wirkt sich zu viel Luft im Gefäß negativ auf den Tee aus?
  19. Erst kürzlich habe ich eine weitere japanische Kanne in Gebrauch genommen. Es handelt sich um eine kleine Bankoyaki von Tachi Masaki, wird im Alltag genutzt für Sencha. Nun hatte ich bislang noch nicht viel Gelegenheit, diese zu nutzen, außerdem trinke ich ja auch alle möglichen anderen Teesorten, so dass die Kyusu wirklich nur 2 bis 3 Mal bis jetzt zum Einsatz kam. Daher war ich überrascht, als ich vor einigen Tagen die trockene Kanne in die Tomobako räumen wollte und am Boden der Kanne rostähnliche Ablagerungen vorfand (siehe Bild, nur ein ziemlich schlechter Schnappschuss bislang, sorry). Ich bin mir sicher, dass diese nicht von Anfang an vorhanden waren. Nochmals zur Information: ich nutze nur geeignetes weiches Wasser zur Teezubereitung, nach der Verwendung und dem Auswaschen werden Kannen dann mit ebensolchem, kochendem Wasser gespült und offen vollständig trocknen gelassen vor dem Wegräumen. Kann man ausschließen. Ich habe auch sonst nichts gegen Patina in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen. Ich bin neugierig. Ich weiß, dass man diese Ablagerungen oft bei Bankoyaki finden kann, sie logischerweise nicht auf Kannen des oben erwähnten Künstlers beschränkt sind und sie sind unbedenklich. Es liegt die Vermutung nahe, dass sich hier tatsächlich der hohe Eisengehalt des Tons zeigt und entsprechende Reaktionen stattfinden. Überrascht hat mich lediglich wie schnell sich diese deutlichen Spuren zeigten. Ich habe noch andere Bankoyaki, die ich allerdings wegen der für mich ungeeigneten Größe eigentlich nicht nutze, schon seit Jahren nicht mehr; ich habe die eher aus nostalgischen Gründen noch - ich habe die eben sehr lange und so und kann mich nicht an frühere Beobachtungen dieser Art erinnern. Muss aber nichts heißen. Meine anderen unglasierten Japankannen muss ich noch mal durchsehen, hatte noch keine Zeit. Eine andere Kyusu hat auch innen Spuren, das ist aber ein ganz anderer Ton und die Ablagerungen sind anderer Genese. Wie sieht es bei euren Bankoyaki-Geschirrteilen aus? Ähnliche Beobachtungen? Innerhalb welchen Zeiträumen? Bin - wie gesagt - nur neugierig interessiert
  20. Hallo allerseits, motiviert von einem kürzlichen Schadensfall, der sich gesellt zu einer Reihe beschädigter Keramiken, die in meinem Schrank vor sich hinmodern, hab ich jetzt die Teetalk-Threads über eigene Kintsugi-Versuche und Kunstharz-Kleber entdeckt. Da ich jedoch kein so enthusiastischer Bastler bin, hab ich mal gegoogelt, und zu meiner Verblüffung eine Japanerin gefunden, die in Berlin eine Kintsugi-Werkstatt betreibt! Auf ihrer Über Kintsugi-Seite schreibt sie unter anderem: Hat auch eine recht umfangreiche Galerie mit Dutzenden eigener Werke online, hier zwei Beispiele: Quelle: http://www.tsugi.de/image/sample/bizen-7-3.jpg Quelle: http://www.tsugi.de/image/sample/Teekanne-weiss-1.jpg Besonders dieses Bild hats mir angetan, denn nahezu genauso sieht mein Kyusu-Deckel aus, der vor Jahren gebrochen ist, sowohl was die Form als auch was den Bruch angeht: Quelle: http://www.tsugi.de/image/sample/Kyusu-deckel.jpg Nun dürfte das ja allerhöchstwahrscheinlich eine enorm teure Angelegenheit werden, so eine handwerkliche Reparatur unter Zuhilfenahme echter Materialien... allerdings schreibt sie weiter: Das klingt ja auf jeden Fall einmal so als würde sich eine Anfrage rentieren - ich hab also mal eine gestellt und bin gespannt was zurück kommt. Kennt jemand die Frau, oder hat Erfahrungen? Ich bin jedenfalls ziemlich aufgeregt :)
  21. seika

    Seladon Kyusu (Fukagawa-seiji)

    Vom Album お茶 Tee

    © seika

  22. Hallo, ich habe mir am 28.5. bei Thes du Japon etwas Shincha und eine Kyusu bestellt, Gesamtwert ca. 110 Euro. Seit dem 2.6. liegt die nun beim deutschen Zoll (laut Tracking Nummer). Nun meine Frage: Ich habe im Internet zwei Möglichkeiten gefunden, und zwar einmal, dass man selbst dann nach Frankfurt zum Zollamt muss, und dort die Steuern bezahlt. Oder, dass das Paket dann von der DHL geliefert wird, und man die Steuern beim Postboten bezahlt. Was stimmt denn? Wie lange dauert die Abfertigung beim Zoll in der Regel? Kann ich den Postboten nur bar bezahlen, oder geht das auch per EC Karte? Vielen Dank
  23. Hallo, ich bin im Moment auf der Suche nach eine schönen kleinen Banko Kyusu, da ich mir einen guten Gyokuro bestellt habe. Sie sollte maximal 200ml fassen, außen nicht unbedingt glasiert sein, und eher flach aussehen. So in der Art könnte sie aussehen sunday.de/banko-kyusu-meister-tachi-hiramura-200ml.html(Leider ja im Moment ausverkauft...). Möglichst sollte sie einen Keramiksieb haben, kein Metallsieb. Der Preis dürfte bis ca. 100 Euro gehen. Kann auch gerne im Ausland bestellt werden. Habe schon viel bei Google gesucht, aber noch nichts passendes gefunden. Oft bin ich mir, gerade bei günstigeren Kyusus für z.B. 20€ nicht sicher, ob das dann auch wirklich Banko Ton ist, oder ob es sich um "Fälschungen" handelt. Vielleicht kennt ja jemand da noch eine gute, verlässliche Seite. Schonmal vielen Dank, und viele Grüße maxmax273
  24. Trymon

    Kyusu mit Tassen

    Vom Album Tee Zubehör