Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'neu'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfänger und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Kategorien

  • Infos

Kalender

  • Tee-Kalender
  • Tee-Ernten
  • Hessen's Termine

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


22 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo! Und Hilfe!

    Hallo TeeTalk User! Ich bin Yuseong und komplett neu hier! Ich komme aus dem Norden bin 25 Jahre alt und bräuchte auch direkt eure Hilfe... Momentan bin ich dabei mich mit einem Tee-Online Shop selbstständig zu machen. Ich habe schon ähnliche Beiträge in diesem Forum gesehen und falls meine Fragen schon in einem anderen Beitrag beantwortet wurden dann tut es mir Leid, dass ich nochmal mit demselben Thema ankomme. Während meiner Planung für den Tee-Shop habe ich schon einen passenden Großhändler gefunden mit dem ich auch schon in Kontakt stehe. Soweit so gut. Was ich aber immer noch nicht vollständig klären konnte ist die Rechtslage von dem Verkauf von Tee. Anforderungen und Richtlinien an denen ich mich orientieren muss. Wie sieht es bei Tee mit dem Lebensmittelschutzgesetz aus? Infektionsschutzgesetz? Das Internet ist leider voll mit uralten Beiträgen und veralteten Gesetzen... In anderen Foren wird Leuten oft einfach komplett davon abgeraten einen Shop zu eröffnen, weil es zu viel zu beachten gibt und die Leute oft nicht genug informiert sind. Ich bin aber bereit. Ich möchte wirklich alles geben Ich bin bereit nervige Formulare auszufüllen und Monate lang zu planen. Also... Hilfe.. bitte. Gesetze, Richtlinien, Verordnungen? Her damit. Ich will sie alle erfüllen. Bis jetzt habe ich nur ein Hygienezeugnis und einen Teegroßhändler und werde demnächst das Gewerbe anmelden. Danach werde ich meine Firma Bio-zertifizieren lassen, da ich Bio-Tee verkaufen möchte. Tut mir Leid, dass mein Begrüßungspost direkt mit so einem eher trockenen Thema gefüllt wurde. In Zukunft kommen bestimmt auch interessantere Beiträge Liebe Grüße, Yuseong
  2. Hallo aus Oldenburg

    Hallo! Nach mehreren Wochen habe ich mich motiviert und ein Konto hier erstellt. Ich dachte mal, ich stelle mich vor. Ich bin Franzose und Student in Oldenburg. Ich habe aber vor eigentlich in Deutschland zu bleiben. Ich wollte auch erstmal mich für alle Sprachfehler entschuldigen, ich versuche mein bestes zu geben. Ich trinke fast nur chinesische Tees. Ich trinke auch fast alle Tees mit einen kleinen Gaiwan und gelegentlich aus einer Tonkanne. Ich trinke aufmerksam seit ungefähr einen Jahr. In das Hobby bin ich reingerutscht weil ich einfach etwas aufmerksam Genießen wollte. Da ich kein Alkohol trinke wurde die Auswahl schnell eher klein. Meine Lieblingstees sind eigentlich Yanchas und schwarze Tees. Ich trinke aber auch gerne etwas aus Taiwan oder ab und zu grüner Tee. Bis jetzt hatte ich kaum Erfahrung mit Pu'Erh und da geht es jetzt hin. Über dieses Teeforum konnte ich aber viele gute deutsche Teehändler finden. Ich freue mich auf den zukünftigen Austausch.
  3. Hallo an alle

    Hallo zusammen, zum Thema Tee recherchiere ich bereits seit ein paar Wochen im Internet und nun will ich mich auch gerne hier im Forum mit euch austauschen. Durch mein Elternhaus habe ich schon seit meiner Kindheit viel Erfahrung mit gutem Schwarztee aus dem lokalen Teefachgeschäft machen können. Am besten gefällt mir nach wie vor ein Darjeeling second flush, den man dank seiner kräftigeren Note gut mit Milch trinken kann. Das hat mein Interesse für Tee geweckt, wodurch ich in den letzten auch mal Grüntee und weißen Tee aus China ausprobiert habe. Der Grüntee hat mir mit seinem blumigen Geschmack leider nicht so zugesagt. Den weißen fand ich ganz in Ordnung aber auch nicht so berauschend. Vor wenigen Jahren bin ich dann auf japanischen Grüntee aufmerksam geworden, der mir schonmal um einiges besser geschmeckt hat als der chinesische. Als ich vor ein paar Monaten im Internet auf Zubereitungsmethoden mit hohem Teeanteil gestoßen bin, war ich nun restlos von dem japanischen Tee überzeugt. Jetzt möchte ich mich gerne etwas in dem Bereich orientieren und verschiedene Sorten durchprobieren. In Zukunft kann ich mir aber auch vorstellen, Tees aus Regionen außerhalb Japans besser kennenzulernen. An sonsten bin ich auch leidenschaftlicher Kaffeetrinker (Espresso, Cappuccino) und experimentiere zuhause etwas mit einer kleinen Siebträgermaschine rum. Beste Grüße
  4. Gruß in die Runde

    Moin zusammen, nach ein wenigen Wochen zunehmend interessiertem Mitlesen, wurde es mal Zeit für eine Anmeldung Was das Thema angeht, bin ich noch recht frisch unterwegs. Habe zwar seit ein paar Jahren gerne mal morgens einen Sencha und hin und wieder etwas Matcha getrunken, aber mir erst vor wenigen Wochen eine Kyusu und kurz danach einen Gaiwan zugelegt und zunehmend nur noch nach Gong Fu Art mehrfach hochdosiert aufgegossen. Mittlerweile hat es den morgendlichen Kaffee vollkommen abgelöst. Habe derzeit mal einen ersten Shincha von 2017 mal probiert und das ein oder andere Oolong und Pu Erh Probierset angefangen. Die aktuelle Begeisterung wechselt täglich zwischen Sencha / Shincha, Pu Erh und Oolong, wobei ich derzeit morgens vor allem bei japanischem Grüntee lande und bei Pu Erh eher nachmittags / abends fasziniert bin, was geschmacklich möglich ist. Neben Tee interessiert mich seit einigen Jahren von Kaffee, Whisky über Wein auch so manches andere an Geschmackserfahrungen. Zwangsläufig musste es also mit dem Tee mal ernster werden Über Tipps zu Probiersets oder Beiträge etc., die man nicht verpassen sollte oder ähnliches würde ich mich logischerweise jederzeit freuen. In diesem Sinne, Grüße in die Runde, Jan
  5. mein Name ist Maria und ich bin 27 Jahre alt. Habe vor zwei Monaten eine neue Freude gefunden, das ist der Tee! Da ich mich noch nicht auskenne mit dem ganzen hoffe ich das ich hier richtig bin und ich noch von euch was lernen kann. Liebe Grüße
  6. 15% Rabatt auf das gesamte Sortiment

    Liebe Tee-Talk Mitglieder, gerne möchte ich mich und meinen Tee vorab kurz vorstellen. Bei teaness findet Ihr ausgefallene und hochwertige Bio-Tees, die zu 100% natürlich sind. Die Qualität steht an oberster Stelle und wird auch kontinuierlich selbst geprüft. Das Sortiment ist verhältnismäßig klein, dafür aber auch etwas Besonderes. So findet Ihr nicht nur besten Grüntee, sondern ebenfalls Olivenblatt-Tee sowie Veggie-Tee. Das gesamte Sortiment sowie Informationen findet Ihr unter www.teaness.de Zum Probieren ist aktuell das Test-Set, bestehend aus 3 Testpäckchen für je ca. 1 Liter, für nur 1,90€ (incl. Versand) im Angebot (). Vor Abschluss der Bestellung könnt Ihr einfach angeben, welche 3 Sorten Ihr probieren möchtet. Hierfür vorher am Besten kurz auf der Homepage gucken, was Ihr gerne mal testen würdet. Solltet Ihr gerne direkt etwas mehr einkaufen wollen, oder nach dem Test-Set noch etwas bestellen wollen, so bekommt Ihr 15% Extra-Rabatt auf alle Tees, sowie das Zubehör mit dem Code „TEETALK“. Das Angebot gilt bis einschließlich 31.03.2018. Bei Fragen stehe ich natürlich sehr gerne zur Verfügung. Viel Spaß beim Stöbern und Probieren Christian von teaness
  7. Grüner Tee und meine Bombilla...

    Hallo TeeTalk Forum! Ich bin neu hier und möchte mich in meinem ersten Post gerne kurz vorstellen. Mein echter Name ist Alexander (29). Bei uns in der Familie gehörte Tee schon immer dazu. Wir haben schon von klein auf schwarzen Tee (mit-)getrunken. Aber erst vor kurzem habe ich grünen Tee für mich entdeckt. Ich bin seit Jahren auch Yerba Mate Fan und habe natürlich alles was an Equipment dazu gehört. Das Yerba Mate kein Tee im eigentlichen Sinne ist, ist mir natürlich klar :-) Ich kam auf grünen Tee ganz einfach weil ich mal eine Abwechslung zum Mate, Kaffee und Schwarztee brauchte. Aber ich wollte natürlich nicht irgend einen Tee - also etwas schlau gemacht und mal bei einem Internet Shop auf Tee-Suche gegangen. Ich habe dann japanischen Sencha und Gyokuro gekauft beide 100g. Also ich muss sagen der Gyokuro ist wohl so ziemlich der beste Tee den ich je getrunken habe - den Sencha fand ich jetzt geschmacklich eher langweilig bzw. sehr dem Yerba Mate ähnlich nur nicht so bitter. Achja, ich trinke generell alle meine Getränke ohne Süßungsmittel und Milch oder sonst was. So und wie jetzt der Thread auch heißt: ich habe mir den Gyokuro mit etwa 65° heißem Wasser übergossen (etwa zwei Teelöffel auf eine große Schale ~450ml) und mit meiner Bombilla getrunken. Wer Bombilla nicht kennt: das ist ein Trinkhalm mit Sieb unten, damit man keine feinen Pflanzenteile mittrinkt - kommt aus Argentinien und wird wie man schon vermutet für das Trinken von Yerba Mate verwendet. Würde ein Tee-Kenner mich nun dafür köpfen? Es hat wunderbar funktioniert und hat wie schon beschrieben auch wunderbar geschmeckt, dieses unverwechselbare Aroma. Ich nehme mal an es ist dieser typische Gyokuro Geschmack? Ich bin jedenfalls hin und weg. Ich wollte nun fragen ob ich mir damit nun keinen gefallen mache wenn ich den Tee in einer Schale durch meine Bombilla trinke? Ich beachte so auch keine Ziehzeiten etc. wie beim Yerba Mate bleiben die Teeblätter während dem trinken in der Schale bis diese leer ist und dann wird nochmal aufgegossen. Kann ich meinen Genuss vielleicht nochmal steigern in dem ich mir besondere Schalen oder Siebe, Filter etc. kaufe und ihn "richtig" zubereite? Mir macht das Bittere überhaupt nichts aus eher im Gegenteil, ich mag bitter. Aber ist das so vielleicht auf Dauer nicht gut oder sogar ungesund? Wie man merkt bin ich im Bereich grüner Tee sehr unsicher und hoffe hier im Forum auf viele Interessante Informationen und Leute zu treffen. MfG
  8. Und noch ein neuer

    Guten Abend, nach einer längeren Zeit des stillen Mitlesens im Forum habe ich mir jetzt mal einen Benutzernamen verpasst. Ich bin 29 Jahre alt und wohne im schönen Rheinland. Tee trinke ich schon solange ich zurückdenken kann. Richtig angefangen hat es aber mit Darjeeling und Assam als Student. Tiefer eingetaucht bin ich dann, nachdem ich mal einen Oolong von Gschwendner geschenkt bekommen habe und natürlich herausfinden musste, was zur Hölle "Oolong" bedeuten soll. Das ist aber mittlerweile auch schon eine Weile her. Meine Teepräferenz liegt bei schwarzem Tee und Oolong, wobei gelegentliche Ausflüge zum grünem oder weißem Tee und seit kurzer Zeit auch zu Pu-Erh durchaus vorkommen. Für das Thema Pu-Erh fehlt mir aber bisher die Zeit, um mich dort richtig einzuarbeiten, daher ist es bisher bei Samples geblieben. Je nach Lust, Laune und Tee bereite ich selbigen mal im Grandpa-Style, mal im kleinen Kännchen, mal in der Kyusu und mal in einer "klassischen" Teekanne zu. Das ist - glaube ich - erstmal das Wesentliche zu meiner Person. Ich hoffe, in Zukunft an geeigneter Stelle etwas zur Diskussion beitragen zu können. Gruß AnTuras
  9. Hallo aus London

    Hallo zusammen, nachdem ich schon länger im englischen Teeforum mitlesen habe ich vor kurzen auch diese Seite gefunden. Zu mir: ich bin Mitte 30 und arbeite in London für eine internationale Firma. Bevor jemand fragt: ich habe einen MBA an der Tuck School of Business gemacht, daher mein Name hier ? Am liebsten trinke ich puerh, den ich vor 10 Jahren bei einem Auslandssemester kennengelernt habe.
  10. Neuling stellt sich vor

    Einen nettes und aufwertendes Hey an das TeeTalk Forum, mein Name ist Samed komme aus Niedersachsen und interessiere mich sehr für Tee. Obwohl ich seit ca. 1 bis 2 Jahren meine Erfahrungen mit Tee sammel, würde ich trotzdem stark davon ausgehen dass ich den Kindenschuhen stecke. Ich bin und war auch schon seit längerem beim Tea Subreddit aktiv und habe auch schon aus Taiwan, USA, England, Ungarn etc. Tee erhalten und getauscht was mir unheimlich viel Spaß gemacht hat. Ich hoffe dass ich wohlwollend von der Tea Community empfangen und aufgenommen werde und erhoffe mir Neues zu lernen und eventuell fleißich weiter zu tauschen. Liebe Grüße, Samed Ps: Hoffe die Vorstellung ist nicht zu kurz geraten. Fragen sind herzlichst willkommen.
  11. Hallo an alle

    Hallo liebe Leute! Ich bin der Tobi, studiere Politikwissenschaft in Wien und habe 13/14 ein Auslandsjahr in Argentinien gemacht. Dort habe ich auch Mate kennengelernt. Da ich eigentlich eher Kaffee- als Teetrinker war, konnte ich vor Argentinien nicht viel mit Tee anfangen. Dort aber ist es fast ein gesellschaftliches Ritual, Mate Tee zu trinken. Auch wie und mit wem man ihn trinkt ist etwas ganz besonderes. Nun bin ich seit einiger Zeit wieder im kalten Österreich zurück, und jedes Mal, wenn ich mir einen Tee aufgieße, muss ich an die schöne Zeit, die freundlichen und lebensfrohen Menschen und deren Lebensstil denken. Es gibt in Österreich schon die Möglichkeit an Mate Tee zu kommen, aber meistens von Deutschland aus oder über Händler mit Südamerikanischen Spezialitäten, wobei Mate Tee dort nur eine Nische mit wenig Auswahl ist. Deswegen bereite ich die Eröffnung meines eigenen kleinen Onlineshops vor. Ich freue mich auf eure Rückmeldungen, Kritik, etc. Tobi
  12. Hallo zusammen

    Hallo zusammen Bevor ich zu meiner Vorstellung komme, möchte ich mich erstmal herzlich bei allen Mitgliedern in diesem Forum bedanken. Als ich begann mich vermehrt für grünen Tee, insbesondere japanischen Grüntee, zu begeistern war dieses Forum eine regelrechte Goldmine. Ich las mich mehrere Tage in Folge stundenlang durch die verschiedenen Themen und war begeistert von der Fülle der Informationen, sowie der Leidenschaft auf die man hier stößt. Mein Weg des Teetrinkens wurde dadurch erheblich erleichtert. Danke dafür! Ich heiße Mario und komme aus der Nähe von Stuttgart. Ich trinke hauptsächlich japanischen Grüntee, doch bin schon auf die Welt des Oolong-und Pu-Erh Tee´s gespannt. Angefangen hat der Weg mit Kräuter- und Schwarztee worauf Beutel-Grüntee aus dem Supermarkt folgte. Nach dieser Erfahrung war meine Verwunderung groß wie ein bitterer Tee, der sich nur schwer beschreiben lässt, derart viel Aufmerksamkeit bekommt. Nach den ersten chinesischen Grüntee´s aus dem Teeladen, begann ich mehr zu schmecken als bitteres Wasser - ich wollte mehr erfahren. Es folgte ein Besuch in einem Teeladen mit vakuumverpackten japanischen Grüntee´s. Ich kaufte einen Fukamushi-Shincha und einen Sencha. Ich öffnete die Shincha-Packung und ein Duft von frischen Früchten und Beeren entfaltete sich. Als ich den Tee in die warme Kanne gab entwickelte er einen nussigen, grasigen Geruch. Voller Vorfreude bereitete ich den Tee gemäß der überaus netten Verkäuferin zu und endlich verstand ich es: Das ist also japanischer Grüntee! - ich war überwältigt. Seit diesem Moment genieße ich fast täglich grünen Tee. Die Zubereitung des Tees ist für mich der erholsame Teil meines Tages und dieser Akt des Innehaltens hilft bei der Wertschätzung des Augenblickes - und zeigt mir immer wieder, dass es die kleinen Dinge sind die einem das Leben versüßen - wenn man diese ehrt. Ein Tee je nach Laune mit oder ohne Buch bzw. Musik – himmlisch! Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend und freue mich auf weitere interessante und informative Themen in diesem Forum. Liebe Grüße
  13. Hallo aus dem Odenwald

    Hallo TeeTalker, sieht so aus als habt ihr einen neuen User. Warum? Tja eigentlich war ich bis letzte Woche noch kein Teetrinker, sondern von der Kaffeefraktion. Tee war für mich immer nur "Wasser mit Geschmack". Bis ich eines verhängnisvollen Tages beim Studikollegen "richtigen" Tee und nicht die Supermarkt-Beutel, die bis dahin meinen Teekonsum geprägt haben, vorgesetzt bekam. Mich überkam eine eine Welle der Glückseligkeit ..... Aber mal ernsthaft, zwischen diesem Tee und allen Tees die ich bis dahin getrunken habe lagen Welten, nein Galaxien! So ein bisschen glücklich war ich dann aber doch, nur verflog das leider während der Klausurvorbereitungen... Warum bin ich jetzt hier? Naja, ganz einfach, ich will mehr wissen. Der besagte Grüntee war von "Paper and Tea". ..... trotz allem trinke ich aber weiterhin Kaffee Sebastian, 25 aus dem Odenwald. Liebe Grüße
  14. Hallo aus Frankfurt

    Hi zusammen, durch Zufall bin ich auf dieses Forum gestoßen. Ich muss sagen, es ist sehr umfangreich und ich habe viele nette und hilfreiche Informationen gefunden. Da habe ich mich doch glatt mal angemeldet. Zu mir: Ich bin 31 Jahre alt und wohne in Frankfurt. Zum Tee bin ich durch meine Praktika in China gekommen, wo ich ein Teehaus direkt um die Ecke hatte. Dort habe ich die chionesische Teekultur kennengelernt und viele Stunden beim Trinken von Tie Guan Yin verbracht. Auf meinen Reisen nach Malaysia und Indien (Darjeeling) habe ich zusätzlich eine Leidenschaft für Schwarztees entwickelt. Dort habe ich mehrere Teeplantagen besucht und durfte Schwarztees verschiedenster Qualitäten verkosten :-) Ich freue mich schon, mein Wissen in diesem Forum anzureichern und mich mit euch auszutauschen. Viele Grüße, Dominik
  15. Neu hier im Forum

    Hallo liebe Teeliebhaber, da ich neu hier bin, würde ich mich erstmal vorstellen. Ich bin 31, und komme aus dem schönen Mannheim - bin zwar kein wirklicher Fan, trinke aber ab und zu gerne eine Tasse schönen Tees, vorwiegend schwarz, abgesehen davon bin ich ein großer Naturfan und gehe ich oft hiken (Neudeutsch für wandern) und reise viel und gerne. Im Forum habe ich mich registriert, weil ich einen speziellen Tee suche LG
  16. Neu im Forum

    Hallo an alle TeeTalker hier im Forum, nachdem ich immer nur "Passivleser" gewesen bin, habe ich jetzt den Entschluss gefasst aktiv zu werden! Mein Name ist Julian, ich komme aus Hessen und trinke leidenschaftlich gerne Tee. Angefangen hat das alles mit Kräutertee, ging dann weiter über "schlechten" Jasmintee mit vieeeelen Blüten, über guten Jasmin ohne Blüten aber einem starken Aroma bis hin zu meinen ersten 20€ die ich für 100g guten japanischen Sencha ausgegeben habe. Der hat mich dann so überzeugt, dass ich kurzerhand von einem Whiskyenthusiasten zu einem Teeenthusiasten geworden bin. (Praktisch: Tee kann ich jeden Tag trinken und Koffein ist besser als Alkohol ) Seitdem hat sich einiges verändert. Ich trinke fast jeden Tee, wenn er denn gut schmeckt Oolong, Pu Erh, Grünen, Weißen und Schwarzen. Da in Deutschland ja der Kaffee viel algegenwärtiger ist als der Tee, hoffe ich hier auf "Gleichgesinnte" zu stoßen und freue mich auf die Aktivitäten im Forum!
  17. Der grüne Zwerg stellt sich vor

    Hallo!, hiermit möchte ich mich gerne vorstellen: Der grüne Zwerg ist 26 Jahre und weiblich Und trinkt seit kurzer Zeit sehr gerne grünen Tee. Allerdings habe ich erst sehr wenig Erfahrung und irgendwie das Gefühl, dass ich noch so gar keine Ahnung habe, wenn ich mich hier so durch das Forum lese. Ich hoffe das bessert sich im Laufe der Zeit. Ganz liebe Grüße GrünerZwerg
  18. Servus aus Österreich

    Grüß euch, Ich bin Marlon, fünfzehn Jahre jung und seit neustem auch interessiert an Tee. Fand dieses Forum ganz einfach über Google, hab nach einem offenen offenen Forum mit freundlicher Atmosphäre gesucht und anscheinend auch gefunden.Hoffentlich kann man hier nett plaudern und einiges über Tee erfahren. Habe bis jetzt leider noch kaum Erfahrungen mit Tee. Außer das ich in am Morgen immer schwarzen Tee trinke und am Abend gerne Kräuter Tee von der Firma Sonnentor. Fals ich damit einen Skandal verursacht habe tut es mir leid. Grüße aus Wien.
  19. Hallo zusammen. Wie sich vielleicht einige Alteingesessene erinnern, war ich vor fast einem Jahr auf der Suche nach einem neuen Sieb für meine Kyusu. Leider erfolglos. Nachdem sich mein Siebeinsatz nun vollends zugesetzt hat, war ich nun gezwungen zu improvisieren. Man nehme: Ein mittelgroßes Haushaltssieb - bei Kaufland ca. 2,50 Euro Eine robuste Schere Etwas Geduld und Bastelgeschick Zuerst schneidet man das neue Sieb aus der Siebhalterung heraus, dann nimmt man einfach das alte Sieb als Schablone und schneidet es mit einem kleinen Abstand zur Schablone aus. Das Ganze lief so gut, das ich mich darüber geärgert habe nicht schon viel früher initiativ geworden zu sein. Man muss lediglich nach dem Schneiden, die restlichen feinen Drähte des neuen Siebes etwas abzupfen, damit man sie später nicht mit in der Tasse hat. Das sollte natürlich sehr sorgfältig ausgeführt werden. Wenn alles fest sitzt, klemmt man einfach das neue Sieb in die Kyusu und fertig. Hier die Bilder dazu:
  20. Verkaufe 2 Teeschalen aus Taiwan - Handarbeit

    Verkaufe 2 handgemachte, unbenutzte Teeschalen aus Taiwan, gefertigt von Meister Zhuang (Sun-Moon-Lake). Mir sind sie etwas zu groß, da ich nur winzige Oolongschalen benutze. Höhe: 4,5 cm, Durchmesser oben: 8 cm Preis pro Stück 15 Euro zzgl. Porto
  21. Ein Hallo zusammen aus Bayern.

    Guten Abend, auch ich habe es endlich geschafft mich anzumelden und zu euch zu stoßen. Zu meiner Person ich heiße Andreas bin Anfang 20 und trinke natürlich leidenschaftlich gerne Tee da mir Kaffee nicht wirklich schmeckt. Zu meinen Lieblingstee's gehören fast alle Schwarztees und Matcha . Seit geraumer Zeit habe ich auch einen Onlineshop rund um Tee und Zubehör, nein ich möchte hier keine Werbung machen sondern mich unter gleichgesinnten austauschen, Erfahrungsberichte lesen und auf dem laufenden bleiben. Gerne beantworte ich Fragen, falls euch meine Personenbeschreibung zu kurz war.
  22. Auf den Geschmack gekommen

    Hallo zusammen Ich heisse David und bin 26 Jahre alt. Tee trank ich immer wenn ich krank war. Doch Tee war es eigentlich nicht sondern Kamillenaufguss Als ich abends nie einschlafen konnte habe ich mit Tee oder eben den Kräuter rumexperimentiert und so meine Mittelchen gefunden. (Bezüglich Schlafen Orangenblütentee) Ich begann Bücher zu lesen da die Thematik mich interessierte und fand Tee gar nicht mehr so lahm. Dies ist erst ein halbes Jahr her aber ich hab mit Grüntee nun ein Allerweltsgetränk entdeckt das nur Vorteile hat Keine Magenkrämpfe wie beim Kaffee etc. Zudem experimentiere ich weiterhin mit den diversen Kräutertees da diese auch gesund und wohlschmeckend sind. Als Raucher versuche ich nun auch mit Tee eine Ersatzdroge zu finden, mal schauen ob's klappt! Schreibe morgen gerne weiter (tippe dies gerade im iPad und das geht mir zu lang Gute Nacht euch allen, freue mich hier zu sein!