Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'achtsamkeit'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfänger und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Kategorien

  • Infos

Kalender

  • Tee-Kalender
  • Tee-Ernten
  • Hessen's Termine

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


2 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebe Teefreunde Ich wollte dieses Thema noch einzeln herausgreifen und ein Thema daraus machen für allfällige Diskussionen und um besser via Google gefunden zu werden. Also zuerst meine neue Devise bezüglich Teekonsum: Und hier die wichtigsten Punkte der darausfolgenden Diskussion, welche eben bereits im "Welcher Tee ist heute in eurer Tasse"-Thema unterging: Ein weiterer Punkt ist zusätzlich, dass man durch ständigen Teegenuss sich selbst u.U. zu wenig wahrnimmt, wenn man z.B. mal Ruhe bräuchte, statt immer leisten und aktiv sein. Man muss sich bewusst sein, Koffein ist ein Nervengift, evtl. sind die vor knapp 4 Jahren belachten 5g pro Tag alles in allem gesehen langfristig doch keine schlechte Richtschnur.
  2. Was ist Achtsamkeit (nicht) ?

    Es wird oft von Achtsamkeit gesprochen, und selten davon, was das eigentlich bedeutet. Sollte dazu Gesprächsbedarf bestehen, können wir das hier mal diskutieren. Da wird so viel von "genießen", "entspannen", "chillen", "sich gönnen" gesprochen. Ich will ja nicht zu harsch urteilen... es gibt halt so viel gute, ernsthafte Achtsamkeitsarbeit, und auch Yoga ist da ein Teil von. Manche doch eher ziemlich simplen Tips scheinen mir da arg kontraproduktiv - mir scheint, als würde dieses so wertvolle Konzept ausgehöhlt, um zur bloßen Rechtfertigung für Konsummaschen genutzt zu werden. Achtsamkeitsarbeit muss nicht kompliziert gemacht werden, aber es steckt halt doch mehr an Technik, Können, Wissen dahinter als reine Entspannung, vom Konsum ganz zu schweigen. Das erinnert mich an ein Interview mit Jon Kabat-Zinn und Richard Davidson, das ich neulich gelesen hab: https://tricycle.org/trikedaily/untold-story-america-mindfulness-movement/ Also, was ist denn Achtsamkeit? Ich würde sagen, grundsätzlich ist es oft mit Buddhismus assoziiert, muss es aber nicht sein. Ich finde, religiös-weltanschauliche Fragen sind da nicht unbedingt hilfreich, weil sie einfach ein anderes Themenfeld mit reinbringen. Jon Kabat-Zinn ist da jemand, der die zentalen Punkte sehr gut rausgearbeitet hat, ohne sich auf religiöse Termini zu verlassen, und ohne es zu sehr zu verwässern. "Einfach mal eine Tasse Tee genießen", "Sich in Ruhe dies und jenes gönnen" - das ist natürlich alles nicht falsch, m.E. impliziert es aber, dass Entspannung und Konsum (aka "Genuss") dann schon echte Achtsamkeitsarbeit sind. Das ist natürlich schön, weil man dann um die unbequeme Tatsache, echte Arbeit vollbringen zu müssen, herumkommt und einfach chillen kann, und sich dabei einreden, dass man ja schön achtsam ist grade. Was haltet ihr davon?