Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'blätter'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

7 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Könnt Ihr mir bitte schreiben,wie man einen Tee nennt,der solch gedrehte Blätter hat....und gibt es den nur bei Oolongs oder auch bei anderen Teearten ?? Finde diese gedrehten Blätter,die sich dann ganz entfalten hochinteressant.
  2. Die sind halt bei der Pflückung schon viel reifer.
  3. Hey Sorry das ich so naiv frage... Ich trinke jetzt seitdem diese blöde Teemaschine, von nest** rauskam, losen sencha (auch andere aber sencha am liebsten) aus verschiedenen regionen. Die Maschine hab ich ziemlich fix verschenkt... ein graus Und bei jeder Tasse frage ich mich, ob es was aussmacht wenn ich die kleinen Teeblätter, die halt doch noch mit durchs sieb geflogen sind, mit trinke... Meistens mach ichs einfach, aber hin und wieder erwische ich mich wie ich das Grünzeug in der Tasse lasse... Ich find auch nichts genaues im Netz oder bin einfach zu doof zum suchen, auch hier im Forum habe ich nichts gefunden... Was meint ihr?
  4. Hat von Euch schonmal jemand Teeblätter in Salatform gegessen? In Myanmar (Burma, Birma) habe ich das häufiger bekommen. Auf dem Foto sieht man rechts unten in der grünen Plastikschale, wie man den Grundbestandteil dieses Salats auf dem Markt zu kaufen bekommt: Relativ große Teeblätter, wohl aus der Himalaya-Region Myanmars, säuerlich eingelegt. Zubereitet wird das Ganze dann mit Erdnüssen, Sesam, Chili-Schoten und allerlei Undefinierbarem. Es schmeckt ziemlich interessent, irgendwie nussig-säuerlich und meistens recht scharf. Aber, ehrlich gesagt: Eine echte Alternative zu gut aufgebrühtem Tee in trinkbarer Form ist das nicht...
  5. Joaquin

    Pu-Erh-Tee-Blätter

    Vom Album Teezui 2015

    Puh-Erh-Tee-Blätter vom Teebaum, bei der Teezui 2015.

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  6. Der Gedanke kam mir erst kürzlich, als mir diese Verknüpfung durch den Kopf ging. Teetrinker die hohen Wert auf ihren Tee-Genuss legen ist eine Tatsache ebenso wichtig, wie Zigarrenrauchern. Bei de mögen keine geheckseltes und geschreddertes Blattwerk sondern ganze Blätter. Eine gute Zigarre zeichnet sich vor allem auch dadurch aus, dass sie aus ganzen Tabakblättern gerollt wird. Im inneren sind es die Aroma-Blätter und außer wird das schöne Deckblatt benutzt. Zigaretten mit ihren klein zerruppten Blattwerk, ist für einen echten Zigarrenraucher, höchstens mal eine Notlösung, ebenso wie der Teebeutel für den echten Teetrinker. Gut, hier handelt es sich um Produkte, welche aus solchen Blättern ihr Aroma beziehen. Sie haben aber zum Teil noch etwas gemeinsam, bei Tee werden die Blätter je nach Teesorte, auch getrocknet, bzw. durchlaufen einen Prozess der Fermentation/Oxidation, bis sie einen Zustand erreichen, bei dem sie dann ihren Geschmack zur Geltung bringen können. Auch dies ist ein gleicher bzw. ähnlicher Prozess, wie bei den Tabakblättern. Im letztendlichen Verbrauch natürlich, gehen beide Produkte unterschiedliche Wege, auch wenn sie oral konsumiert und sensorisch über Zunge und Nase wahrgenommen werden Aber diesen Verarbeitungsprozess kennt man aber auch von anderen Lebensmitteln. Kaffee wird geröstet und wenn es denn ein guter sein soll, dann benutzt man auch die ganzen Bohnen und erst kurz vor dem Gebrauch, wird dieser gemahlen. Bestimmte Fleischprodukte werden getrocknet oder geräuchert, bis sie ein gewisses und gewünschtes Aroma entwickeln. Gut, dass könnte man nun ewig weiterspinnen, aber genau diese Gedanken über die Qualität von Lebensmitteln/Genussmitteln, deren Verarbeitung und Reifungsprozesse ging mir so durch den Kopf und man erkennt oft doch deutliche Parallelen.
  7. Ich schaue mir gerade den ersten Teil der Teedokumentation "Die Teeroute" an und da komme ich gerade an einer Stelle, welche mich etwas verwirrt und wo es um das Pflücken des Pu-Erh-Tees geht. Es werden Frauen beim Pflücken von wilden Tee-Bäumen im Uhr-Wald gezeigt, wo gesagt wird: "Mit sicherem Griff wählen die jungen Mädchen die größten und zartesten Blätter aus, die beiden Hauptkriterien für hohe Qualität." Kurz später wird eine Szene wird erklärt, dass man anderswo die Bäume zu niedrigen Sträuchern zurück zu schneiden. Hier heißt es nun, wie ich es auch bisher kannte: "Die Pflückerinnen sammeln nur die jungen Sprossen, weil diese die meisten Wirk- und Aromastoffe enthalten und den Tee mit dem feinsten Geschmack ergeben." Große Blätter beim Baum heißt für mich aber in der Regel, dass es doch ältere Blätter sind. Wobei da wiederum ja auch von "zarten" Blättern gesprochen wird. Also ausgewachsene, nicht zu junge und nicht zu alte Blätter. Blätter mit einer ordentlichen Größe, aber noch zart. Es scheint also der Dokumentation nach, dass bei den Bäumen, im Gegensatz zu den Sträuchern, dann doch reifere und größere Blätter bevorzugt werden. Aber wieso? Und wieso soll das bei den Sträuchern nicht so gut sein?