Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'brombeerblättertee'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

1 Ergebnis gefunden

  1. Also ich möchte euch alle ermutigend mal wieder an die frische Luft zu gehen, gar eine kleine Wanderung in die Natur, und hierbei das schöne Ziel in einem Garten oder im Wald oder an irgendeiner Hecke wo ihr einen Brombeerstrauch entdeckt, so ca. 15 frische, eher jüngere Blättchen zu pflücken (da sind meistenes ein Verbund von 4, 5 Blättchen an einem Ästchen, ich nehm jeweils 3 solcher Ästchen). Aber bitte von etwas oberhalb der Hundepinkellinie. Und ein Sackmesser mit einer kleinen Schere dabeizuhaben ist auch von Vorteil, denn die Dinger sind mit kleinen aber wehrhaften Stacheln besetzt. Die Blätter gebt ihr dann am Ästchen in eine ca. 2dl Schale. Mit kochendem Wasser übergiessen und ca. 5, 10 Minuten ziehen lassen. Und Grandpa-Style mit den Blätter in der Schale schlürfen. 🤗 Ich glaube ihr werdet vom Resultat verblüfft sein. Dieser Tee schmeckt wie ein guter, aber ziemlich grüner Oolong, mit einem guten Touch jungem Sheng. Es ist wirklich kaum zu glauben. Das erste Mal dachte ich, Mensch, schmeckt meine Schale etwa so stark nach Tee von früheren Sessions? Später Probe gemacht mit kochendem, reinem Wasser - nichts dergleichen! Anzumerken ist auch noch, dass es allein in Europa angeblich über 2000 verschiedene Brombeerstraucharten geben soll - auch welche mit süsslicheren Blättern. Bisher habe ich immer nur die von meinen eigenen Strauch im Garten genommen (kultivierte Varietät), ich probiere heute aber vielleicht mal Wilde aus dem Walde - wenn es sich wie bei richtigem Tee verhält werden die bitterer sein. 😄 Und die überragenden Vorteile: kostenlos, wächst fast an jeder Hecke und ist auch noch das ganze Jahr blattgrün frisch verfügbar! 😃 Und nicht zu vergessen: für Leute die gegen Abend wegen dem Koffein keinen echten Tee mehr trinken sollten eine wunderbare Alternative. Alles in allem eigentlich unglaublich. Kommt mir vor wie Gottes Teegeschenk für Europa. PS @Mods: Da es sich hierbei ja nicht um Kräuter handelt, habe ich es mal hier gepostet. PPS: Althochdeutsch: brāmberi Mal noch eine bemerkenswerte offtopic Randnotiz dazu. Habt ihr gewusst, dass unser Schweizerdeutsch (gewisse Dialekte hierbei noch mehr als andere, angeblich insb. jene in berglerischer Abgeschiedenheit) eurem Althochdeutsch wesentlich näher steht als euer heutiges Schriftdeutsch?