Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'filter'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfänger und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Kategorien

  • Infos

Kalender

  • Tee-Kalender
  • Tee-Ernten
  • Hessen's Termine

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


10 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo allerseits, ich bin neu hier und hoffe ihr wollt mir helfen. Ich bin leidenschaftlicher Teetrinker seit vielen Jahren und habe seit je her eine Teemaschine von KRUPS für Schwarzen Ostfriesentee benutzt. Die Maschine stand bis zu ihrem Tod bei meiner Mutter im Haushalt und dürfte von 1975 oder älter sein. Sie funktioniert auch noch einwandfrei, aber ich finde keinen Ersatz mehr für die inzwischen 3 mal kaputt gegangene Kanne. Die Maschine fasst auch nur 2,5 Becher und ich denke nun wäre es mal Zeit für eine neue und größere. Das Angebot an Teekochern ist ja recht groß, aber trotzdem finde ich keine Teemaschine mit flachem Filter, außer in einer Bauweise die von der Höhe eher an eine Wasserpfeife erinnert. Gibt es keine Teemaschinen mehr mit nebenliegendem Wassertank und flachen Filter? Die Filterblätter werden mindestens von Melitta noch angeboten, darum wundert mich dass ich keine Maschinen mehr dazu finde. Eine Teemaschine mit so einem tauchenden Gitterbeutel kommt für mich eigentlich nicht in Frage. Oder nur wenn es wirklich nicht anders geht. Einen schönen Gruß und frohe Festtage Ferdinand
  2. Tokoname Kyusu (Jinshu)

  3. Wie ich in einem anderen Thread schon geschrieben hatte, bin ich ins Ausland gezogen und hier mit einer furchtbaren Wasserqualität bestraft: sehr hartes, kalkiges Wasser mit viel Chlor und Fluoriden. So macht das Tee trinken keinen Spaß. Bisher habe ich mit dem Bellima-Wasserfilter und Bambuskohle herumexperimentiert, aber das hat leider nichts geholfen. Und jetzt raten mir alle zu einem Brita-Filter - allerdings bin ich sehr kritisch gegenüber dem Einsatz von Nanosilber! Daher habe ich also viel gegoogelt und viel gelesen und bin dann auf die Firma zerowater gestoßen (http://www.zerowater.com) - deren Werbung sehr reißerisch ist: Sie werben damit, dass man nur durch sie pures Wasser bekommt und zu einem TSD-Wert von 0mg/l gelangt. - benutzt jemand von Euch das Filtersystem von zerowater? - ist eine TSD-Wert von 0 mg/l für den Tee überhaupt gut? Danke im Voraus für Eure Antworten.
  4. Hier nun die Schilderung meiner großen Enttäuschung und die Frage: Was mache ich falsch? Ich bin mit einer schlechten Wasserqualität an meinem Wohnort geschlagen: reich an Kalk und mit Chlorgeschmack. Der Bellima Wasserfilter musste sich geschlagen geben und war keine große Hilfe. Gegenüber Britta habe ich meine Vorbehalte ... also war ich glücklich, als ich das erste Mal über Bambuskohle las. Natürlicher Wasserfilter = cool! So habe ich direkt folgende Bambuskohle bestellt: http://www.dragonteahouse.biz/natural-bamboo-charcoal-slices-water-filters.html Nun die Enttäuschung: Ich habe die Kohle nun mehrfach angewendet: jeweils in 1,5 Liter kaltes Wasser für 3 Stunden. Nun habe ich keinen Chlorgeschmack, aber das Wasser schmeckt sehr ungut. Es ist schwer zu beschreiben, sorry. Aber jedem, der das Wasser probiert hat, hat das Gesicht verzogen und gefragt: "Was ist das denn?" - abgesehen davon lösen sich auch kleine schwarze Kohlepartikel, die im Wasser schwimmen. Benutzt jemand von Euch die Bambuskohle? Wie benutzt ihr sie? Habt ihr die gleichen Probleme?
  5. Verschoben nach: http://www.teetalk.de/topic/1339-wasserfilter-von-bellima/
  6. Hier an dieser Stelle werde ich demnächst meine Testreihe nach und nach einstellen. Zur Hilfe nehme ich mir Teststreifen aus dem Aquarienbedarf, diese zeigen den pH-Wert, die Gesamthärte und die Karbonhärte an. Den test werde ich nach aktivierter Kartusche, jeweils gleich behandelt, sowie nach 10 und 20 Füllungen, was bei mir 24l und 48l bedeuten durchführen. Die Maxtra Kartusche ist bei mir nach 20 Füllungen meist wieder nahezu verbraucht, weshalb ich diesen Wert anstrebe. Meine derzeitigen Testkandidaten sind: -Brita Maxtra Filterkartusche -Anna Filterkartusche -PearlCo Filkterkartusche Die Kartuschen sind alle kompatibel mit dem Maxtra System, wenn mir weitere vielversprechende Kandidaten unterkommen werde ich auch diese testen. Beim Geschmack muss ich leider meinen subjektiven Eindruck glauben, womit hier große Toleranzen entstehen können. Ideen zur Verbesserungen im Ablauf könnt ihr natürlich gerne schreiben Der erste Test beginnt, sobald die Teststreifen angekommen sind, was Anfang nächster Woche sein sollte. Da ich das Wasser nicht einfach wegschütte, wird es aber immer etwas bis zur Aktualisierung dauern. Nebenbei am Rande, das Kartuschen gefilterte Wasser ist für manche Aquarienbewohner tödlich (z.B. Garnelen), somit am besten nicht benutzen, wenn einem die Lebewesen lieb sind
  7. Tee-Wissen: Wasserfilter

    Dieser Artikel zu Wasserfilter wird in der TeeWiki weitergeführt: TeeWiki: Wasserfilter
  8. Tee-Wissen: Teefilter (Teesieb)

    Dieser Artikel zu Teefilter (Teesieb) wird in der TeeWiki weitergeführt: TeeWiki: Teefilter
  9. Grüntee in der Kanne

    Vom Album Asiatisches Essen in Kassel

    Der Grüntee in der Kanne, welcher die ganze Zeit in der Kanne war, aber trotzdem angenehm schmeckte,

    © Joaquin Enriquez Beltran

  10. Auf der Suche nach einem Teezubereiter mit der praktischen "Teefilter in Teekanne"-Lösung, habe ich wie hier schon mal vorgeschlagen, mir das Produkt von Teekenner angeschaut. Dabei sind mir aber bei Amazon auch erheblich günstigere Varianten dieses Systems aufgefallen. Teekanne von Teekenner (400 ml) für 28,- Euro 500ml Piao i - Teezubereiter aus Glas für 23,95 Euro SAMA DOYO SAG-8 500ml Teekanne mit Tee Filter Glas Glaskanne Clear Teapot With Infuser für 16,- Euro Ich habe mir die Teekanne von Teekenner bestellt, da ich mir hier erhoffe hier bessere Qualität zu bekommen. Aber ich frage mich schon, ob es hier nicht auch eines der günstigeren Teezubereiter getan hätten?